Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Sonna

W(ö)rlds best Coach
5. Februar 2003
14.689
2
38
Hallo ihr Lieben....

Inja hat Heuschnupfen. Letztes Jahr ferstgestellt und dieses Jahr ist es phasenweise ganz ok und an manchen Tagen hat sie besonders Last mit den Augen. Wir haben leider erst einen Termin beim Allergologen für mitte Juli bekommen :(
Es äußert sich bei ihr nur über Nase und Augen, mit den Bronchien hat sie keine Probleme...

Habt ihr einen Tipp, was ich holen kann, damit ihre Augen nicht so extrem jucken?!?!? Ich bin nicht so richtig fündig geworden in den alten Postings....
Bisher nimmt sie Cetirizin, aber ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich viel hilft und wenn die Augen weh tun, dann nehmen wir bisher nur einen feuchten Waschlappen, weil ich nichts hier habe...


Liebe Grüße
Sonja
 

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.710
0
36
49
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Livocab AT, die kann man wirklich nur bei Bedarf anwenden und helfen auch innerhalb von 5-10 min. Ansonsten wenns vll mal nicht so stark ist, Euphrasia AT...

:winke:
 

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.364
0
36
49
Wiesbaden
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Fabienne hatte extra augentropfen verschrieben bekommen.Ich schau mal ob ich die noch da hab.
 

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.176
9
38
zu Hause
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Sonna, lass Dich ind er Apo mal beraten, welche Du bei der Maus nehmen kannst ! Es gibt so viele verschiedene Tropfen. Bei Inja würde ich schauen, dass Du welche bekommst, die nicht so arg brennen am Anfang !

Gute Besserung der Maus !
 

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.006
0
36
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Eine Beratung in der Apo kann aber auch für die Tonne sein! :umfall:

Ich hab so starkes Augenjucken, dass ich knallrote Bindehaut und mega geschwollene Augenlider hatte. Und es tat dann sooo weh. :heul: Obwohl ich Cetritizin oder Loratadin per Tabs nahm, wurde es immer schlimmer (selbst die verschreibungspflichtigen Antihistaminika zum Schlucken helfen nicht komplett).

Der Doc riet mir also am Telefon, ich solle in die Apo und ZUSÄTZLICH Augentropfen besorgen.

Also ab in die Apo ... Livocap bekommen. Half nicht. :nein:
Dann Vividrin akut bekommen ... und es wurde immer schlimmer! :umfall: Ich hätte mir beinahe die Augen ausgekratzt.

Aus Verzweiflung verschrieb der Doc mir dann Cortison-Augentropfen und nach 3 Tagen konnte ich endlich wieder gucken. ABER: das Zeug darf man nur 14 Tage nehmen! :roll:

Und nun?

Wieder in die Apotheke! Und was sagt mir die Apothekerin? Dass Livocab und Vividrun die stärksten Mittel wären und sie mir nicht mehr weiter helfen kann. ;-(

Ich bestand trotzdem auf ein Mittel (Verzweiflung lässt grüßen :hahaha: ) ... ich mein, es muss doch auch noch andere Mittel mit anderen Wirkstoffen geben, oder nicht? :???:

Joa, gibt es ... aber das würde ja so gaaaar nicht helfen. :nein: sagte die Apothekerin.

Habs mir trotzdem geben lassen. Nennt sich Chrom-Ophtal und ist um ein vielfaches billiger als Livocap oder Vividrin. Zudem brennt es nicht wie Sau (keine Konservierungsstoffe?) UND ... es hilft! :bravo:

Äh .. lange Rede, kurzer Sinn :hahaha: : Ausprobieren und nicht aufgeben, das richtige Mittel zu suchen! :rolleyes:
 

Sonna

W(ö)rlds best Coach
5. Februar 2003
14.689
2
38
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Helga, ich hab zwar eine gute Stamm-Apo, aber ich dachte ich frag mal nach, eben wegen der vielen verschiedenen Empfindungen und Erfahrungen....

katja, danke für den Tipp!

KaJul, danke auch Dir... Ich hatte beim ersten googlen gelesen, dass es da einige schlechte Mittelchen gibt.
*HIER*

Also werde ich es wohl mal mit dem Chrom-Ophtal mal probieren, wenn das auch was für Kids ist. Da frag ich dann nach....

 

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.364
0
36
49
Wiesbaden
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Fabiennes waren von ratiopharm.Cromo-Ratiopharm hiessen die glaub ich
Die lies sie sich gern geben.Andere brannten auch
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.829
541
113
48
Velbert
AW: Augentropfen bei Heuschnupfen!?

Tja, und nun komm ich noch und sag Dir, daß Chrom-Ophthal nicht dafür geeignet ist, bei akuten Beschwerden schnell Abhilfe zu schaffen. Diese Chromoglicinsäure-Präparate brauchen teilweise bis zu drei Wochen, bis sie ihre volle Wirkung entfalten (tägliche Anwendung vorausgesetzt).
Livocab direkt kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen.

Liebe Grüße, Anke