Arztangst

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von mel und rol, 29. März 2009.

  1. mel und rol

    mel und rol Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Wie kann man einem Kind die Angst / Abneigung vor dem arzt nehmen?

    Ich weiss gar nicht,wie ich es genau beschreiben soll...
    Aber wenn es bei Zoe heisst , wir gehen zum Arzt,
    wird hier hysterisch losgebrüllt und geweint...
    Beim Arzt selber geht die Schreierei beim Untersuchen wollen los-
    vorher geht´s noch-nur dass Zoe ständig sagt,sie will nicht...:ochne:

    Sie macht bei der Untersuchung überhaupt nicht mit,versteift sich , brüllt, schlägt mit Händen und Füssen um sich...(So sah der letzte Notfallbesuch aus)

    Dabei spielen wir selbst Arzt,lesen Bücher über Arztbesuche ,wo sie mir auch sagt,dass dieses oder jenes gar nicht wehtut...

    Jez steht bald die nächste U an und ich würd Zoe gerne drauf vorbereiten,damit es nicht wieder so ausartet...

    Wie kann ich Zoe helfen,ihre Angst zu verlieren?

    Ratlose Grüsse Melanie
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.356
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Arztangst

    Du, meine Tochter hat auch etwa drei Jahre lang gebruellt, sobald es beim Arzt um sie ging. Davor hatte sie auch gebruellt, wenn wir wegen einem Bruder im Behandlungszimmer waren.
    Unser Arzt kennt Linnea seit sie keine 24 Std. alt ist, weil er die fruehen Us im Krankenhaus selber macht.

    Mittlerweile sind die beiden Freunde. Er hatte alle Geduld, hoechstens mal damit kokettiert, dass die Brueder ihn schliesslich gerne moegen. Als Resultat haben wir ein aeussert lueckenhaft geimpftes Kind; das geht naemlich erst, seit die Sirene nicht mehr angeht :zwinker:.

    Im Endeffekt haben wir gar nichts gemacht, ausser ganz normal zum Arzt zu gehen, wenn eine U anstand oder jemand krank war.

    Lulu :winke:
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.620
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Arztangst

    ich nehm die Prinzessin auch immer mit, wenn ich mit dem Großen gehe... da kann sie zugucken und ist selbst nicht betroffen. Aber sie brüllt trotzdem nicht wenig.... ist vielleicht auch nicht so ein gutes Rezept :hahaha:...
    dabei ist der Große immer noch extra tapfer, weil er weiß, worum es geht...

    und wenn ihr mal selbst Spritzen, Stethoskop usw. aus dem Doktorkoffer mitnehmt, und sie darf den Arzt mal untersuchen und behandeln?

    lg
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Arztangst

    Das ging bei Svenja nur mit Bestechung. Sie fing schoon an zu weinen, wenn wir zur Tür reinkamen (auch wenn sie garnicht dran war) und die Untersuchung war auch immer sehr laut ;-)
    Mit einer Yakari-DVD hab ich sie gekriegt....:heilisch: Seitdem lacht sie beim Abhören und gibt bereitwillig Auskunft über ihren Gesundheitsstand *plapperplapper* Wie ausgewechselt...
     
  5. sonnenkind

    sonnenkind Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Arztangst

    Bei uns funktioniert es auch nur mit Bestechung! Und letztens musste ich mit beiden zum Arzt - die Kleine brüllt auch ganz fürchterlich bei der Untersuchung - da schaut die Große, als das Theater beginnt, und meint ganz trocken: "Jetzt schrei doch nicht so, das tut doch gar nicht weh!". Welch Erkenntnis, habe ich mir dabei gedacht :)

    Die U zum 3. Geburtstag war bei uns übrigens ein highlight, auf das ich auch gerne hätte verzichten können. Morgens kam schon: "Gehen wir heute wirklich zu Frau Dr. D.? Ich glaub, ich hab heute Lust zickig zu sein! 8O Und das war sie dann auch... Ohren zu gehalten, als die Ärztin rein schauen wollte "Ich habe keine Ohren!", nichts gemacht, was sie hätte machen sollen...

    In diesem Sinne - probiers mal mit Bestechung :zwinker:

    Liebe Grüße
     
  6. mel und rol

    mel und rol Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Arztangst

    Hm,Bestechung-muss mal gucken,was sich finden lässt.
    Von der Kleinen sprech ich ja erst gar nicht,die hat sich das schon voll abgeguckt:achtung: :ochne:

    Unsere Arztbesuche halten sich eh schon in Grenzen-GsD hab ichh sehr gesunde und unempfindliche Kinder:rolleyes:-öfters könnte ich das nicht aushalten :umfall:

    aber schön zu wissen,dass nicht nur meine so sind...Denn beim arzt is mir das bei anderen Kids noch nicht aufgefallen :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...