Artischockenrezepte ges.

AndreaLL

AndreaLL

Fernsehbeauftragte
5. Mai 2002
7.467
0
36
Niederrhein
Hallo @ all,

hat jemand von euch ein (gerne auch mehrere :oops: ) Artischockenrezept. Wir fahren nächste Woche in eines der Hauptanbaugebiete in Frankreich.
Bisher hab ich mich nicht so recht rangetraut, aber das wird sich ändern!

Schon mal danke,
 
RTA

RTA

Blumenfee
22. Februar 2003
2.936
0
36
47
Huhu,

also ich koche die Arischocken immer in Wasser mit einem guten Schuß Zitronensaft, solange bis man die Blätter leicht abzupfen kann. Das dauert je nach Dicke 15-30 Minuten.
Dazu gibt es dann eine selbstgemachte Hollandaise zum Dippen.

Mjam, lecker.

LG
Regina
 
Vanessa

Vanessa

Gehört zum Inventar
6. April 2002
2.757
0
36
heute hier morgen dort
Ich mache es genauso und nehme eine Vinaigrette zum Dippen.
Wenn Du ganze Artischocken hast, dann kann man nur das untere essen. Man macht es so, dass man Blatt für Blatt von der gekochten Artischocke abzieht und dann das untere eindippt und mit den Zähnen ablutscht. Macht echt Spaß! :D Die harten Teile wirft man dann weg.
Wenn Du Artischockenböden oder Artischockenherzen bekommst kann man noch viiiel mehr daraus machen. Rezepte poste ich bei Gelegenheit.
 
AndreaLL

AndreaLL

Fernsehbeauftragte
5. Mai 2002
7.467
0
36
Niederrhein
Hallo Vanessa,

Rezepte poste ich bei Gelegenheit.
Ich bin jetzt mal ganz unverschämt :oops: : Wir fahren bereits am 01.08. in die Bretagne! Könntest du mir schon vorher mal so ein Dip-Rezept posten?

Im vorletzten Urlaub haben wir sogar von frz. Nachbarn Artischocken geschenkt bekommen. Auf die Schnelle hatten wir keine besondere Soße parat, es gab eine schnöde Vinaigrette (war nicht so doll). Und ich denke mir, gerade die Soße ist wichtig.


Danke, und liebe Grüße,
 
Vanessa

Vanessa

Gehört zum Inventar
6. April 2002
2.757
0
36
heute hier morgen dort
Also, die Vinaigrette ist ganz einfach: 2 EL französischer Senf (schmeckt viel besser aus der deutsche!), 4 EL guten Essig und ca. 10 EL Olivenöl, mit Salz u. Pfeffer mischen. Man kann auch kleingehackte Kräuter dazugeben (z.B. Schnittlauch oder Petersilie). Wer's scharf mag gibt noch eine kleingehackte Pepperoni daz. Oder kleingehackte Schalotten oder gepressten Knoblauch. Kann man je nach Geschmack variieren.
Hast Du auch jemanden, wer Dir die Artischockenherzen oder Böden rausschneidet? (dazu braucht man nämlich etwas Übung - ich kann's jedenfalls nicht). Wenn ja, poste ich Dir gerne Rezepte dazu :D
 
AndreaLL

AndreaLL

Fernsehbeauftragte
5. Mai 2002
7.467
0
36
Niederrhein
Hallo Vanessa,

Hast Du auch jemanden, wer Dir die Artischockenherzen oder Böden rausschneidet?
Nein, habe niemanden! Wir sind alle etwas ungeübt (zumindest in dieser Hinsicht). Bei der o.g. Gelegenheit haben wir uns so durchgearbeitet.

Wenn ja, post ich Dir gerne Rezepte dazu
Rezepte? Ja, bitte, bitte.

Tschüüs,
 
Vanessa

Vanessa

Gehört zum Inventar
6. April 2002
2.757
0
36
heute hier morgen dort
Ich mag sehr gerne gefüllte Artischockenböden:

dazu nimmst Du:
Artischockenböden (es müssen schon recht viele sein). Ich habe es aber noch nie mit frischen Artischockenböden gemacht, immer nur mit TK.
ca. 200 g Rinderhack
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
Kreuzkümmel
Olivenöl
1-2 Dosen Pizza-Tomaten
1 Knoblauchzehe
gehackter Petersilie

Wenn Du frische Artischockenböden nimmst, musst Du sie vorher in Salzwasser weichkochen.
Dann gewürfelte Zwiebel in Olivenöl anbraten, dann das Hackfleisch dazu und würzen.

Artischockenböden in eine große Auflaufform geben und das Hackfleisch reinfüllen.
Pizza-Tomaten mit gepresstem Knoblauch, Salz u. Pfeffer u. etwas Olivenöl mischen und um die Artischockenböden herum legen. Alles mit gehackter Petersilie bestreuen und bei ca. 200°C ab in den Backofen! Dort ca. 30 Minunten lang überbacken.
Die gefüllten Artischockenböden mache ich gerne zusammen in einer Auflaufform mit gefüllten Auberginen.

Wenn Du keine Artischockenböden hast, kannst Du auch ganze Artischocken nehmen. Die kochst Du zuerst und greifst dann in die Mitte um die dünnen Blättchen zu bekommen. Die ziehst Du raus und wirfst sie weg (da ist kaum was dran). Dann das Hackfleisch in die Mitte füllen.
Dazu serviert man dann am besten wieder einen Dip und zieht die Artischocken mit den Zähnen ab.

Gutes Gelingen! :koch:

P.S. Ich liebe Artischocken :) Bringst Du mir welche mit? :-D
 
AndreaLL

AndreaLL

Fernsehbeauftragte
5. Mai 2002
7.467
0
36
Niederrhein
Liebe Vanessa,

danke für die prompte Erledigung.
Aber sag mal, "TK-Artschockenböden" :? ????
Ich kaufe ja gerne in der Metro ein (Angebotsvielfalt,...), aber TK-Artischocken/bzw -Böden habe ich bisher noch nie gesehen. Wo gibt es denn so etwas?

Liebe Grüße,