anfangender husten

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Hedwig, 31. Januar 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo petra, hallo anke!

    bei uns läuft mal wieder ein kleines schnupfnäschen durch die gegend... *g*
    im moment schläft er grade, aber ich höre ihn übers babyphon immer wieder husten.... das hat er bisher im laufe der erkältung noch nicht gemacht.

    jetzt bin ich mir unsicher, ob ich ihn abhören lassen soll beim kia.... gibts was, worauf ich achten kann? geräuschmäßig?

    ich hab noch hustensaft da (allerdings angebrochen von der letzten erkältung), kann ich den einfach geben oder lieber rücksprache mit dem doc?

    liebe grüße
    kim
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.707
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: anfangender husten

    Hallo Kim,

    Hustet er auch, wenn er nicht liegt? Oft ist Husten im Liegen nur dadurch bedingt, daß der Schleim aus der Nase in den Rachen abläuft. Wenn er allerdings auch hustet, wenn er wach ist, dann wird es schon eine Entzündung in den unteren Atemwegen sein. Einem Laien würde ich da immer raten, mal abhören zu lassen. Bei mir ist es so, daß ich vom Geräusch des Hustens selbst (rasselnd, bellend...) und vom Allgemeinbefinden ausgehe, ob ich überhaupt Hustensaft gebe, es nur mit Hausmittelchen wie feuchter Luft und Niaouli-Öl, viel Trinken und schleimlösenden Tees probiere oder doch lieber zum Kinderarzt gehe.
    Da ich Emil leider per Internet nicht höre und sehe, mußt Du vom Gefühl her entscheiden, was richtig ist. Wenn er von selbst gut abhustet, der Husten nicht quälend, sondern produktiv ist, dann kann man einfach mit Hausmitteln den Körper unterstützen. Wenn er sich sehr quält beim Abhusten, dann ist Hustensaft tagsüber gut, abends aber nicht, weil sonst in der Nacht der abgegebene Schleim immer wieder abgehustet werden muß und keinen ruhigen Schlaf ermöglicht. Wenn es ein bellender Husten ist, der krampfartig ist, sind evtl. auch hustenstillende Medikamente zur Nacht zusätzlich zum Schleimlöser sinnvoll.
    Homöopathisch gibt es natürlich auch ne Menge an Hilfen, das muß aber individuell entschieden werden. Ich kenne mich da beim Thema Husten auch kaum aus und muß selbst nachlesen, weil es uns bisher kaum betroffen hat.

    Für Emil gute Besserung und Dir liebe Grüße, Anke
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: anfangender husten

    hallo anke,

    (wie immer sofort zur stelle *g* - danke!)

    mmh, er hat heut morgen auch so immer mal wieder gehustet und es klingt eher trocken.... ich beobachte das gleich mal, wenn er wieder wach ist. niaouli-duft liegt hier schon seit ein paar tagen in der luft....
    lindenblütentee darf ich doch bei einem 15-monatigen schon geben, oder?

    er ist megamies-gelaunt und anhänglich :verdutz:

    ich dank dir, auch für die lieben grüße und werd gleich mal mit meinem mutterinstinkt ins zwiegespräch gehen *g*

    liebe grüße
    kim
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.707
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: anfangender husten

    Ja, Lindenblütentee geht, misch evtl. auch etwas Thymian mit rein (das ist ein Kraut, was ja fast jeder im Schrank hat, die anderen sind ja eher erst in der Apotheke zu holen).

    So, dann hoffe ich mal, daß Dein Mutterinstinkt heute nicht mit Dir gemeinsam auf dem Schlauch steht :wink: - liebe Grüße, Anke
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: anfangender husten

    :p

    na du bist auch überall, was? ;-)

    mal sehn, ob er mir eine lindenblüten-thymian-mischung abnimmt....
    nochmal: :merci:


    liebe grüße
    kim
     
  6. AW: anfangender husten

    kim, darf ich dir, auch wenn ich nicht anke o. petra heiße ;-) , zwiebelsaft empfehlen? (falls du das nicht ohnehin schon kennst)

    wenn du viel natürlich machst, ist das ein gutes hausmittelchen. kleinhacken und zucker drüber, ziehen lassen, bis saft gebildet und dann einfach so 1-2 TL geben. (meist schmeckt das den zwergen auch recht gut. ich musste bisher noch nie hustensaft geben, weil ich das immer so schnell in den griff bekam, wenn der husten hart/trocken war).
    und auch kleingehackte zwiebeln ins zimmer stellen, hilft bei uns bei erkältungen immer ganz gut.

    gute besserung dem kleinen.
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: anfangender husten

    ui, gretel. na klar darfst du auch *g*
    den zwiebelsaft hatte ich ganz vergessen..... schon oft gehört aber noch nie selbst gemacht / gebraucht.

    dank dir!

    liebe grüße
    kim
     
  8. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: anfangender husten

    :winke:Wenn ich mich auch mal einmischen darf...
    Kim, nimmt Dir dein Emil den Thymian ab? Ich find den so *grübel* bitter.

    Und Gretel, machst DU den Zucker *frei Schnauze* rein??
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...