Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von K.a.t.j.a, 31. März 2010.

  1. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten morgen! :)

    Ich brauche mal "Input". :hahaha:

    Wir haben Jan's Teeflasche abgeschafft. Endlich. :rolleyes:

    Nun trinkt er morgens immer eine knappe halbe Tasse Milch/Kakao zum Frühstück. Nicht viel, aber immerhin (wir sind eigentlich rund 250 ml Tee gewohnt).

    Doch in letzter Zeit macht ihn das zu satt, sodass er das Brot oder Müsli dann stehen lässt. Im Kindergarten dann hat er "keine Zeit" und schwupps ... hat er bis Mittags nix gegessen. Wir hatten hier also Mittags folgedessen schon des öfteren ein Kind mit Kopfschmerzen vor Hunger. :ochne: Die Laune brauche ich euch sicher nicht erklären.

    Also wollte ich die Milch eben einfach austauschen, damit er sein Brot isst. Der Plan ging mit Apfelschorle (nicht der Brüller, ich weiß) ein paar Tage auch auf, doch seit Neuestem ist ist ihm das "zu kalt".

    Er will was Warmes ... kann ich auch verstehen, aber was?

    Ich habe ihm seinen Früchtetee also in einer Tasse gemacht. Mit großen Augen guckte er also und sagte: "Nein, den Tee trinke ich nicht mehr ... ich bin doch jetzt schon groß!"

    Er weigert sich vehement, diesen Tee aus der Tasse zu trinken. WENN dann bitteschön mit Flasche. DAS aber braucht er definitiv nicht mehr und ich möchte nicht einknicken. :rolleyes:

    Er ist eh sehr wählerisch mit den Getränken, was zugegebenermaßen unsere Schuld ist. Und nun sitze ich hier und muss die Suppe selber auslöffeln. :umfall:

    Hat jemand von euch eine Idee? Jan bevorzugt natürlich etwas Süßes zu trinken, doch das hätte ich halt nicht mehr so gern.

    Ich würd es ja am liebsten sehen, wenn er ungesüßten Tee trinkt, aber er probiert nicht mal. :nein: Sein Motto: Kenn ich nicht, probier' ich nicht.

    Zu Hülfe! :help:

    LG
    Katja
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

    Ich hatte hier auch immer so Wenigtrinker - wobei Kaba immer geht. :rolleyes:


    Ich hab meine mal mit Sandmännchen Tee geködert, der ist extra nur für große Kinder gemacht. :zwinker:


    Oder einen 100 % igen Multivitaminsaft (oder Traubensaft) mit Wasser verdünnt, evtl. mit warmen Wasser?
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

    Ok, Saftschorle ist auch süß, aber besser als nix. Kannst ja nach und nach immer mehr verdünnen.

    Ungesüßten Tee krieg ich in meine Kinder auch nicht rein - bin auch selbst schuld. :nix:
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

    Sandmännchen Tee? :???: Noch nie gehört. Aber die Idee ist gut ... vielleicht wenn er den Tee selbst noch zubereitet .... jaaa ... ich geh mal auf die Suche nach sowas.

    Und warme Saftschorle? iiiiiiiiiiihhhhhhh! :hahaha:
     
  5. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht


    Lauwarm. Lass ihn doch einfach mal probieren. Du musst es ja nicht trinken. :mrgreen: Hab ich früher im Winter öfter mal in die Sigg Flasche gemacht weil nichts anderes getrunken wurde. Sooo viel Unterschied zu Tee ist da nicht finde ich. :)

    Sandmännchen Tee gibt es auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wir hatten glaub ich Erdbeer oder so. :???:
     
  6. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

    Das ist es halt. Ich wünschte, ich hätte das anders geregelt. Aber als damals bei der ersten Magen/Darm/Grippe nix anderes außer Tee mit Traubenzucker und eine Prise Salz in das Kind zu kriegen war (mo man ja irgendwie dankbar drum war), haben wir seit dem den Salat! :rolleyes:
     
  7. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

    :hahaha: Hast ja Recht!
    Trotzdem wollt ich davon ja gerne weg. :rolleyes:

    *googlen geh*
     
    #7 K.a.t.j.a, 31. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2010
  8. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alternative zur "morgendlichen Milch" gesucht

    Fabian, der schon IMMER nur Apfelschorle trank (ohne Kohlensäure), trinkt jetzt zum Sport oder im Kindergarten am liebsten Wasser ohne Kohlensäure. :bravo: Und die Kleine trinkt es auch seit neuestem - weils der Große trinkt. Überhaupt ist es mit der Trinkerei besser seit sie im Kindergarten sind. Denn da gibts nur Wasser und ungesüßten Tee.


    Bei uns wurde es sehr viel besser, es besteht also noch Hoffnung Katja. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...