Alles feucht in der Wohnung

MajaundAmelie

Dauerschnullerer
2. Januar 2006
1.988
0
36
Rehlingen
Ich hoffe ich bin hier richtig, oder kommts eher doch in den Ratgeber... wenn ja bitte verschieben.

Wir wohnen hier jetzt seit Oktober. Im Sebtember -als es noch recht warm war- haben wir die Wohnung besichtigt und da war noch alles ok.

Eine Woche nach unserem Einzug (als es stark geregnet hat) hatte ich im Kinderzimmer und in der Küche (beides Aussenecken) dunkle Flecken oben in der Ecke an der Wand und Decke. Mittlerweile ist es so schlimm, dass die komplette Küchenwand mit gelbe und dunklen Schimmelpunkten bedeckt ist. Auf den Fenster STEHT das Wasser und im Wohnzimmer ist alles klamm. Wenn man von Draußen herein kommt, merkt man richtig das feuchte Klima und wenn ich mich abends aufs Sofa setze sind die Kissen richtig feucht, ebenso Jonis Stillkissen in seinem Laufgitter.
Im Kinderzimmer ist die Wand sogar richtig NASS, so dass sich die Tapete wellt. :ochne:

Ich könnte echt heulen.

Als das in der Küche Anfing mit dem gelben Schimmel, meinte unser Vermieter doch glatt: "Ja, da hatte mal ein Mieter Apricot gestrichen, das kommt wohl durch" LOL :nix:

Und dass es so feucht wäre, wäre ja meine Schuld, da sollte ich öfters lüften. Ich muss dazu sagen, ich lüfte jeden Morgen und jeden Abend und zwar Stoßlüften, je eine halbe Stunde. Ich kann mit zwei kleinen Kindern ja auch nicht den ganzen Tag die Fenster auflassen.

Selbst wenn ich nicht zwei mal am Tag lüften würde, dürfte sich ja wohl die Tapete nicht wellen.

Ich bin gerade echt dermaßen verzweifelt...

Ich habe nun die Wohnung zum 31.03. gekündigt. Allerdings würde ich am liebsten gleich ausziehen... hier ist es einfach nur ekelhaft. Das Klima ist so unangenehm... wenn immer alles Nass ist und alle Textilien total feucht...

Was kann ich selbst denn gegen diese Nässe noch tun ausser Lüften, lüften, lüften?
 

MajaundAmelie

Dauerschnullerer
2. Januar 2006
1.988
0
36
Rehlingen
AW: Alles feucht in der Wohnung

Und so schauts aus... allerdings ist das 2 Tage nachdem ich es weggewaschen habe. So schnell kommts immer wieder:


 

Danielle

allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser
13. Januar 2004
9.234
3
38
Unterfranken
AW: Alles feucht in der Wohnung

Oh Hilfe!!!!!!! :tröst:

Hättest Du denn die Möglichkeit irgendwo unterzukommen? Meine Freundin hatte letzten Winter ähnliche Problem und sie konnte dann mit Hilfe vom Anwalt sofort kündigen und raus! Schimmel fördert alle möglichen Krankheiten der Atemwege... und das mit zwei kleinen Kinder!


Vermieter sollten echt verklagt werden, die wissentlich solche Wohnungen vermieten, bei meiner Freundin war dem das nämlich klar, das hat sie herausgefunden, als sie zum Vormieter Kontakt aufnahm! (die Nachbarn hatten die Adresse..)


Alles Gute!
 

Danielle

allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser
13. Januar 2004
9.234
3
38
Unterfranken
AW: Alles feucht in der Wohnung

Wenn das so durch die Tapete kommt, möchte ich nicht wissen, wie es darunter ausschaut!

:(
 

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.812
0
36
Bodenseekreis
AW: Alles feucht in der Wohnung

ich würde auc versuchen zum Vormieter Kontakt aufzunehmen und dann gegen den Vermieter vorzugehen.

Wer wissentlich eine solche Wohnung vermietet ( ich gehe jetzt mal davon aus das Problem war bekannt ), noch dazu an eine Familie mit Kindern, der gehört bestraft!!

Wenn du einen Rechtsschutz hast sofort zum Anwalt, am besten einer der sich mit solchen Sachen auskennt. Miete kürzen und schnellstmöglich was anderes suchen!! Ansonsten würde ich mir überlegen in den Mieterschutzbund einzutreten, die helfen dir auch gegen einen relativ geringen Jahresbeitrag.

Such dir was Neues und das so schnell wie möglich...

.
 
L

LuLeTi

AW: Alles feucht in der Wohnung

Mir fällt noch ein: Mieterverein
Die haben eine Super-Rechtsabteilung und können Dir jede Menge Tipps geben (sofortiger Auszug, Mietminderung etc.).
Es ist wirklich nicht ungefährlich, länger als nötig mit den zwei Lütten dort zu wohnen - vor allem nicht mit einem Baby.
Aber genau das sind ja auch Deine Bedenken.
Habt Ihr denn schon etwas Neues in Aussicht?
LG
Martina
 

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.647
129
63
www.geschenkewunderland.de
AW: Alles feucht in der Wohnung

Ich würde sofort ausziehen, könnt Ihr bei Deinen Eltern oder Verwandten kurzfristig unterkommen? Das ist ja schon richtig gesundheitsschädlich grad mit den beiden Kids. Macht Euch raus da solange Ihr noch fit seit. Versuch Kontakt mit dem Vormieter auzunehmen, fotografier und dokumentier alles und geh notfalls mit dem Anwalt gegen den Vermieter. Das liegt eindeutig nicht an Euch. Viel Glück.

LG Sandra
 

Astrid66

Gehört zum Inventar
10. Juli 2004
3.701
76
48
55
Euskirchen
AW: Alles feucht in der Wohnung

Ich würde einen Gutachter beauftragen um sich das anzusehen.

Ansonsten auch Anwalt und vor allem Miete kürzen.


LG