Alles festhalten???

Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.246
222
63
Rheinland
Hallo erst einmal,

also: Mein Problem ist folgendes. Ich hoffe, ich erkläre es richtig, so dass Ihr mich versteht. Sorry, wenn es zu lang wird.

Meine Tochter Julia ist etwas mehr als 3 Jahre alt und sie hatte von Anfang an, also von der Zeit an, wo sie etwas festhalten konnte, das Bedürfnis, wirklich alles festhalten zu wollen.

Beispiel: Sie geht in ein Zimmer und kommt mit ein paar Sachen in den Händen wieder heraus. Sie braucht mindestens 12 Sachen, um einschlafen zu können, darunter auch so "unbequeme" Sachen wie Puppenbett (aus dem Pupenhaus) plus Püppchen.

Manchmal tue ich es einfach nur als Spleen ab und lasse ihr den Spaß. Ich nenne sie dann einfach "meine Jägerin und Sammlerin" und sage ichr aber, sie solle die Sachen auch wieder wegräumen, die sie von Zimmer zu Zimmer mit sich herumschleppt.

Manchmal, wie in dieser Woche, da reißt bei mir einfach der Geduldsfaden. Ich habe dann keine Lust, hinter ihr herzuräumen und ständig in meinem Bett etwas Pieksendes zu finden, was Madame wieder vergessen hat. (Ich habe ihr schon viele Male erklärt, dass sie in ihrem Kinderzimmer machen kann, was sie will, aber dass sie Dinge wegräumen muss, die sie in meinem Schlafzimmer liegenlässt, denn das ist Mamas Zimmer...)

Dazu kommt, dass ich befürchte, dass sie sich auch verletzten könnte, wenn sie sich wieder irgendetwas ins Bett holt und damit einschläft.

Versteht mich richtig. Im Prinzip räumt sie prima auf, wenn man sie daran erinnert, auch im Kindergarten, nur zur Zeit habe ich das Gefühl, sie will ständig und immer alles, was ihr lieb und teuer ist, mitnehmen. Und das ist manchmal wirklich sehr, sehr viel: Pixi-Buch, Polly Pocket, Haarspangen, Schmusetiere etc.

Wenn sie bei einer Freundin ist, dann sammelt sie da ja auch Sachen ein und bringt sie mit. Und Mama kann dann wieder aussortieren :(. Es nervt!!!

Bitte, gebt mir einen Rat: Kennt Ihr das? Ist das normal? Nur eine Phase? Oder der Anfang einer Zwangsneurose? Oder fehlt Ihr vielleicht irgendetwas? Aufmerksamkeit? Ich bin mit meinem Latein am Ende.
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.246
222
63
Rheinland
AW: Alles festhalten???

Entschuldigt, aber ich glaube, ich bin bei den Babies gelandet, statt bei den Kleinkindern. Könnte mich jemand verschieben? Vielen Dank!
 
finchen2000

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.575
81
48
48
AW: Alles festhalten???

Hallo!
Das kann ich ja nicht, aber antworten kann ich!
Jarno hat haargenau das gleiche "Problem". Er kann bis zu zehn verschiedene Spielsachen mit sich herumschleppen, muss alles immer irgendwohin mitnehmen. Gott sei Dank nicht mit in sein Bett, aber überall sonst hin. Dann fällt natürlich andauernd was runter :bruddel: , soviel kann selbst ich nicht auf einmal tragen. Auch im Garten, er muss die Gießkanne, 2 Eimerchen, seine Schaufeln, eine Harke, ein Förmchen und am besten noch das Dreirad tragen. . .
Ich sag immer, er war in einem früheren Leben mal ein Hamster! :hahaha:
Diese Phase dauert aber schon ewig an, bestimmt schon ein dreiviertel Jahr. Im Moment schwächt es sich etwas ab, aber das haben wir schonmal gehofft:ochne:
Ihr seid also nicht allein!!

LG
Heike
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.246
222
63
Rheinland
AW: Alles festhalten???

Puh, Heike, das lässt hoffen :) Vielen Dank für die Infos!
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.246
222
63
Rheinland
AW: Alles festhalten???

Hat sonst noch jemand einen Jäger und Sammler als Tochter bzw. Sohn und mag mir davon erzählen? Das wäre soooooooooooo hilfreich :)

Danke im Voraus!
 
Jenni

Jenni

Gehört zum Inventar
5. November 2002
3.217
0
36
AW: Alles festhalten???

:winke:

Joshua ist auch so einer :) Zum Glück reichen ihm Autos im Bett, seine Spielgarage wollte er noch nie mitnehmen...

Ansonsten sieht es dann im Alltag so aus, daß er mindestens 2 Autos überall bei sich hat. Gerne auch ein paar mehr. Braucht er beide Hände frei, z.B. beim Essen, werden die Autos abgestellt und nach der Mahlzeit sofort wieder eingefordert. Witzig wirds, wenn er bei mir an der Hand laufen will, dann drückt er mir alle Autos in die Hand und ich darf dann schauen, wie ich alles unterbekomme :umfall:

Nachts "parken" wir die Autos seitlich im Bett (er hat am Kopfende noch ein großes Stillkissen liegen, da kommen die Autos drauf), manchmal hört man ihn dann aber noch eine halbe Stunde spielen anstatt zu schlafen :rolleyes:

Vielleicht sollte ich ihm mal einen kleinen Rucksack kaufen, da kann er dann alles reinpacken und hat auch immer alles dabei :cool:

Liebe Grüße
Jenni
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.246
222
63
Rheinland
AW: Alles festhalten???

Mensch, das tut gut zu hören, dass es anscheinend noch mehr Kinder gibt, die so sind wie meine Tochter. Aber: Ich habe ehrlich gesagt Angst, dass sich das zu einer Neurose entwickelt...
 
B

Basi

Familienmitglied
21. März 2002
495
0
16
AW: Alles festhalten???

Hallo,

meine nehmen zwar nicht so viele Sachen mit, aber picksende Dinge im Bett sind regelmäßig. Es muß unbedingt ein Schleichtier, Buch, Barbiepuppe, Flöte oder was auch immer hartes mit ins Bett. Ich laß es den beiden auch, erkläre aber, sobald sie eingeschlafen sind, lege ich die Sachen ans Fußende vom Bett. So finden sie diese dann sofort beim Aufwachen. Manchmal verlangen sie es sogar.
So haben wir zumindest ein Kompromiss und jeder ist zufrieden.

Grüßle Barbara