Abstillen-welche Milch?

Poldi

Poldi

Gurmel
28. Juni 2005
614
0
16
Wesseling
Hallo,

Welche Milch würde ich meinem 3,5 Monate altem Leonard geben,
Wenn ich von heute auf morgen abstillen müsste?

Geburtsgewicht 3610g
1.3. 7459g

Mehr geht grad nicht...
Nette
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.148
1.160
113
42
Crailsheim
AW: Abstillen-welche Milch?

Ob Pre oder 1er, kann ich dir nicht sagen, aber wegen der GOS/ FOS für die Verdauung würde ich Milumil oder Aptamil geben. Wir haben Milumil 1er, weil Annemarie mit 4,5 Monaten von der MuMi nicht mehr richtig satt zu werden schien. Die haben wir bis heute. Schau doch auch mal bei http://www.babyernaehrung.de/flaeschchen/milchnahrung
Darf ich fragen, warum du eventuell komplett abstillen musst/ willst ?
 
Poldi

Poldi

Gurmel
28. Juni 2005
614
0
16
Wesseling
AW: Abstillen-welche Milch?

Ich will nicht. Habe auch die beiden großen lange gestillt,
bis sie nicht mehr wollten.
Ich hatte im Juni 2010 eine Bandscheiben-OP und seitdem
ging es ganz gut. Auch in der Schwngerschaft war alles ok,
Aber jetzt fäangt es wieder an. Schmerzen im Bein, leichtes Kribbeln
Und ich kann kein Schmerzmittel nehmen. Außerdem möchte
Ich vorbereitet sein, falls ich damit ins KH muß.

Ich hab eine Sch...angst grade....
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.148
1.160
113
42
Crailsheim
AW: Abstillen-welche Milch?

Oh Mann, das ist ja gemein :troest:. Stillen und Schmerzmittel ist natürlich extrem schwierig bis unmöglich. Physio usw. wirst du ja sicher machen. Vielleicht hilft dir ein Osteopath ein bisschen ? Auf jeden Fall wünsche ich dir, dass du noch lange stillen kannst !
 
Raupe Nimmersatt

Raupe Nimmersatt

lieber nackig & knackig als kackig
2. Februar 2012
3.550
0
36
36
Bayern
AW: Abstillen-welche Milch?

Ich hab mit Aptamil die besten Erfahrungen gemacht, sowohl mit der PRE als auch mit der 1er.
Wenn Dein Zwerg eher kräftig ist, würde ich wohl zur 1er tendieren, da die Kalorien ungefähr gleich viel sind (guck mal bei Ute, da steht das prima erklärt mit Kalorienbedarf und welche Milch usw).
Ich wünsch Dir alles Gute und dass es vielleicht doch noch ohne OP geht.
LG Raupe
 
J

Johanna

Tourist
14. Februar 2012
30
0
6
AW: Abstillen-welche Milch?

Muttermilch ist zwar super, aber eine gesunde Mutti ist noch wichtiger. Ich würde mich an deiner Stelle nicht zu sehr quälen, da haben deine Kinder auch nichts davon. Mit 3,5Monaten hat er ja schon ganz gut Muttermilch abbekommen. Trinkt er denn aus der <Flasche?
 
J

Johanna

Tourist
14. Februar 2012
30
0
6
AW: Abstillen-welche Milch?

Ach, und noch was Paracetamol darf man doch nehemen, oder ? Bringt aber wahrscheinlich nicht viel bei Bandscheibenschmerzen?
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.581
3
38
56
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Abstillen-welche Milch?

Ui, erstmal gute Besserung :ute:

Du hast ein kräftiges Stillkind, dann würde ich auf jeden Fall Aptamil oder Milumil 1 nehmen. Sind im Grunde "baugleich". schau einfach was du vor Ort gut bekommst. Und unbedingt Milchsauger Gr. 2 verwenden!

Ich drück die Daumen dass es mit dem Stillen weiter gut geht und Dein Rücken besser wird.
Ute