Zuckerbelastungstest/Glukosetoleranztest

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Buserl, 23. April 2004.

  1. Habt ihr den alle machen lassen?
    Bei uns ist das gang u. gebe das es die Ärzte einfach aufschreiben ohne zu fragen ob man das machen will, auch wenn nicht der geringste Grund/Verdacht besteht.
    Anscheinend Geldmacherei.
    Wird das bei euch auch von Haus aus überwiesen?
    Werde den Test aber nicht machen lassen, denn nur Hetzhalber hab ich ehrlich gesagt keine Lust mich da zwei Std. hinzusetzen :(
     
  2. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich fand es schrecklich... Musste diesen Test 2 x innerhalb von 4 Wochen machen, weil der Kleine angeblich so schnell wuchs. Ist natürlich beide Male negativ ausgefallen, doch es schockt einen jedesmal.

    Jannik war übrigens stolze 55 cm lang und keineswegs zu groß gewachsen. ich finde es liegt heutzutage in der Norm :jaja: ... Keine Ahnung was der Doc gesehen hat.
     
  3. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Ich musste den auch machen - weil ich so viel zugenommen hatte :-D War aber alles i.O. Niklas wog bei der Geburt aber stolze 3750g bei 54cm. :bravo:
    Inzwischen ist er aber deutlich größer als gleichaltrige Kinder. :jaja: Von mir hat er das nicht! :eek:

    Der Test war übrigens zum :p
     
  4. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    ich hab den test auch machen müssen allerdings weil mein blutdruck sehr hoch war und einige andere werte auch nicht ganz ok.. einfach so wird das bei uns nicht gemacht!
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich mußte den Test auch machen, da ich immer sehr hohe Zuckerwerte im Urin hatte. War auch gut, dass ich ihn gemacht habe, ich hatte nämlich Schwangerschafts-Diabetes.
    Bei uns wird der Test auch nicht so auf Verdacht gemacht, sondern nur, wenn etwas auffällig ist oder man zu einer Risikogruppe gehört.

    Ich wäre allerdings sehr dafür, den Test ins "Programm" mit aufzunehmen. Meine 1. FÄ hat diesen Test NICHT machen lassen, trotz der Zuckerwerte. Nach dem Wechsel zur 2. FÄ hat diese den Test sofort machen lassen und siehe da: Positiv.
    Schwangerschafts-Diabetes ist nicht ohne für Mutter UND Kind. Und oft ist das einzige äußerliche Anzeichen, dass das Kind sehr groß ist. Also doch lieber den zwar zeitaufwendigen aber dennoch harmlosen Test, als irgendein Risiko eingehen.....

    LG
    Angela
     
  6. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Ich finde den Test nicht schlimm, habe ihn mehrmals bei Patienten gemacht, Ok das Zeugs ist pappsüß, aber ein Schwagerschaftsdiabetes ist nicht ohne, deshalb lieber in den sauren Apfel beißen und ihn machen lassen, wenn die dementsprechenden Symptome da sind.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, das sich die Schwangerschaft extrem auf den Blutzucker auswirkt, ich hatte einen nahezu verdoppelten Insulinbedarf.
    Da kann es denn Zucker auch mal bei Normalos raushauen :jaja:

    Ich brauch den Test übrigens nicht mehr machen zu lassen :wink:

    VlG
    Sonja
     
  7. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
    ich finde diesen Test auch wichtig. Auch bei mir wurde SS-Diabetes festgestellt, ich mußte dann Insulin spritzen, denn Diabetes ist nicht ungefährlich für das Kind, da auch die kindliche Bauchspeicheldrüse Insulin ausschüttet, um die erhöhten Zuckerwerte auszugleichen.
    Das kann mitunter Vergrößerungen des Kindes, über 4000g Geburtsgewicht rausgehen.

    für mein Kind war mir nichts zu teuer in der Schwangerschaft, es soll ja gesund sein

    LG
    Katrin
     
  8. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Ich wurde gefragt ob ich den Test machen will und ich hab ihn gemacht und fand ihn gar nicht schlimm.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...