Zu viel verlangt?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Frau Anschela, 1. Februar 2010.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    Laura hatte heute morgen drei Aufträge, die sie erledigen sollte. Was hat sie davon erledigt? Nix. :ochne:

    Ich meine, wenn sie eines vergessen hätte - okay. Aber alles? :umfall:

    Den Rat, sich Dinge aufzuschreiben, wenn sie es sich nicht merken kann, hat sie von mir mehrfach erhalten. Nada.

    Heute sollte sie konkret:

    5,00 Euro abgeben für die Klassenkasse. Hat sie nicht gemacht.

    Nachhören, ob der Förderrunterricht morgen für alle Kinder gilt oder ob der Rest früher Schluss hat. Der Stundenplan wurde Freitag für heute geändert und in der 5. Std. für morgen steht nur: Förderunterricht Deutsch. Tja, wann kommt sie nun? Ich werde es dann wohl morgen mittag sehen. Und ich hatte ihr auch extra mit auf den Weg gegeben, dass dieser Punkt wichtig ist, damit ich morgen auch rechtzeitig zu Hause bin und sie nicht vor verschlossener Tür steht.

    Nachhören, was mit dem Chor am Freitag ist. Bislang war der Chor immer in der 5. Std. Nun ist aber nach der Stundenplanänderung die 5. Std. noch regulärer Schulunterricht. Ist die AG nun eine Stunde nach hinten verlegt? Oder an einem anderen Tag oder für die Klasse eben Pech, weil der Chor immer noch zur alten Zeit stattfindet?

    Sind die Aufträge für eine 2. Klässlerin echt zu viel verlangt? :rolleyes: Wie gesagt, wenn sie die 5 Euro abgegeben hätte und nach morgen gefragt hätte, wäre ich ja schon zufrieden. Oder meinetwegen nur nach morgen fragen. Aber so völlig gar nichts? :umfall:

    Oder alles voll normal?

    Wie siehts bei euren Kindern aus mit Vergesseritis?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zu viel verlangt?

    Bei uns war das völlig normal. Bis fast zur Oberstufe :)

    Gute Nerven wünscht
    J.
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Zu viel verlangt?

    Bei uns ist das auch völlig normal *seufz* :umfall:
     
  4. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Zu viel verlangt?

    War in der ersten und zweiten bzw dritten Klasse bei uns auch vööööllliiig normal. Ich hab ihr dann wirklich immer Zettel mitgegeben, aber selbst damit hat sie oftmals noch einiges vergessen ....:umfall:

    Schicke Dir ne Portion starke Nerven
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zu viel verlangt?

    Mach mich nicht schwach. :umfall:

    Und? Wie bleibt man da ruhig und gelassen? :hahaha:

    Ich war nämlich gerade echt sauer und hatte kurz überlegt, ob ich sie dafür morgen vor verschlossener Tür stehen lasse. :oops: Mach ich natürlich nicht, aber der Wunsch wäre da. :-D
     
  6. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: Zu viel verlangt?

    Leider ändert sich das überhaupt nicht :umfall:
    Alex, seines Zeichens 17Lenze jung..., hat immer noch den Entschuldigungswisch vom Sport letzte Woche nicht abgegeben, das Kopiergeld in der Tasche und zig andere Dinge nicht erledigt.

    Was sich ändert ist allerdings der elterliche Umgang damit. Ist halt nun sein persönliches Pech, wenn irgend was nicht klappt.

    Ich glaube, die Kinder sehen die Wichtigkeit dieser Dinge einfach nicht. Sie wollen uns ja nciht ärgern, aber sie finden es nicht wichtig.Und eben, s.o. - es ändert sich nicht.

    Viele Grüße, Britta
     
  7. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zu viel verlangt?

    Doch, irgendwann änderts, Birgit. Ich kann dir und euch allen also wirklich Hoffnung machen :jaja:

    (ausserdem haben wir alle das doch auch irgendwann gelernt, ne? Ob nun mit mehr oder weniger entwickelten Hilfsstrategien oder aus Erfahrungen oder was weiss ich :zwinker:)

    :winke: J.
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Zu viel verlangt?

    Wenn ich Fabienne Geld für klassenkasse und so mit gebe, dann gibt sie es auch ab.
    Wenn sich der Stundenplan ändert und Förderunterricht ansteht, dann weiß ich wan mein Kind heim kommt etc....

    Weil:

    Die Lehrerin fragt wer Geld für die Klassenkasse dabei hat.
    Die Lehrerin aufschreibt, wer in den Förderunterricht muss usw....

    Klar, kann das Kind dran denken, aber auch die Lehrerin sollte denken können........
    Gerade beim Förderuntericht sollten die Eltern schon wissen, wann ihr Kind heim kommt oder eben nicht.....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...