zu müde für den Abendbrei!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von freckle, 20. Januar 2004.

  1. Hallo Leute!

    Mein Kleiner ist eigentlich ein "guter Löffler" aber abends ist er soooooo müde, daß der Brei immer zum Kampf wird! Er schläft tagsüber recht wenig (2-3 x ca. 20 min.) dafür ist er ab 17:30 Uhr total müde. Er geht dann gegen 19 Uhr schlafen, wacht zw. 4-5 Uhr auf, er wird dann gestillt und er schläft bis 7:30 - 7 Uhr weiter! Ansonsten bekommt er in der Früh und am VM Fläschen (Aptamil AR2 wegen Speien), mittags Gem. Gläschen (ca. 3/4), gegen 15 Uhr Getreide/Obst Gläschen (Hälfte) und um 18 Uhr Milchbrei oder Flasche! Ist es sehr schlimm, wenn er weiter einfach am Abend seine Flasche bekommt??
    Noch etwas: muss man in die Getreide/Obstgläschen auch Öl geben??

    Freu mich über Infos!
    Danke!
    Conny
     
  2. Hallo,

    ich kenne das von meinen beiden Töchtern auch. :bravo:

    Sie haben den Tag über auch sehr gut die Breie gegessen, jedoch wenn es am Abend Milchbrei gab, war es immer ein Kampf.

    Nicht, dass ihnen der Brei nicht schmeckt, nein sie waren auch einfach viel zu müde. :schnarch: Ich habe sehr oft abends eine Flasche gegeben. Und sie sind trotzdem groß und gesund geworden.
    Ich glaube, die Flasche auszutrinken ist nicht so anstrengend für die Kleinen, als den Brei zu löffeln.

    Mittlerweile ist meine Kleine über 1 Jahr alt und jetzt isst sie abends immer schön ihr Brot oder Brei, wenn es doch mal nicht mehr geht vor Müdigkeit, gebe ich sogar jetzt noch die Flasche.

    Also, mach Dir keine Gedanken, ich denke es ist voll o.k.
    Jedoch solltest Du es immer wieder versuchen, den Brei anzubieten, denn irgendwann muss er ja auch mal was anderes essen, wenn es dann nicht geht, halt die Flasche hinterher. 8)

    Viele Grüße
     
  3. Danke, das beruhigt mich!
    Noch eine Frage: ist es besser den Kleinen zuerst zu baden und den Pyjama anzuziehen und dann den Milchbrei zu geben, oder ist es besser zuerst zu löffeln und dann die "Wäsche", denn eigentlich ist er nach dem Brei essen fällig für die Wanne!? Wie machst du das bei deinen Kindern?

    lg
    Conny
     
  4. Hallöchen!

    Bei mir ist es auch so - mittlerweile habe ich einen Kompromiß gefunden der uns beiden gefällt - Halbe Portion Milchbrei und dirket zum schlafengehen halbe Portion Fläschchen.

    Vielleicht ist das ja auch was für euch.

    lg
    Lynn
    (Roman 10.06.0:relievedface:
     
  5. Hallo,

    In der Anfangsphase der Breikost war mein Kleiner auch abends viel zu müde für eine ganze Portion Brei und hat sich an der Flasche dann sattgetrunken für die Nacht.

    Ute empfiehlt dass auch so auf Ihrer Seite babyernaehrung.de und Abendmahlzeit Ich habe mal den Abschnitt kopiert (Leider habe ich keine Ahnung wie man sowas verlinkt):

    Kombi-Mahlzeiten
    Es gibt Babys die abends sehr ausgepowert und müde sind. Diese Kinder abends mit Brei zu füttern ist häufig ein Kraftakt. Hier könnte eine Kombi-Mahlzeit ideal sein.

    Diese Möglichkeiten einfach ausprobieren

    * Milch-Getreide-Brei generell zu einer anderen Uhrzeit füttern - den altersgerechten Speiseplan dabei beachten
    * 19.00 Uhr kleine Portion Brei z.B. 120 g plus 20.00 Uhr eine komplette Brust- oder Flaschenmahlzeit hinterher bis das Baby satt ist


    Tim bekommt immer noch direkt vor dem Schlafen seine Flasche. Manchmal trinkt er sie noch ganz, manchmal auch gar nicht.

    Gruß


    Bärbel
     
  6. Zu Deiner Frage zum Essen und Baden kann ich nur sagen, dass ich es mache, wie es grad so passt.

    Also ein immer geltendes Ritual hab ich nicht.
    Kommt auch drauf an, wie es mit der Zeit so steht, denn nicht immer ist Zeit für ein richtiges Bad in der Wanne, dann ziehe ich sie schon schlaffertig an, füttere sie und dann wird halt nochmal mit dem Waschlappen übers Gesicht gegangen.

    Wenn ich´s mir gerade so überlege, dann ist das schon die häufigere Variante, also erst baden, dann essen.

    Mach es einfach so, wie es für Dich und Dein Kind am schönsten und bequemsten ist.

    Viele Grüße
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Du kannst es abends mit "nur" Flasche versuchen.

    Schlaft schön

    Ute
     
  8. Vielen Dank für eure vielen Antworten und Tipps!
    Heute Abend hab ich ihm um 18 Uhr den Brei gegeben, dachte auch daß meine Chancen ganz gut stünden, da er am späten NM ein kleines Schläfchen gemacht hat, doch es war wieder eine schwere Geburt! Mit Rumgemäcker hat er zwar den Brei aufgegessen (130 ml Wasser mit Hipp Abendbrei-Pulver), er hat aber um 19 Uhr vor dem Schlafen gehen noch eine halbe Flasche getrunken! Ehrlich gesagt möchte ich ihn nicht wirklich "quälen" mit dem Abendbrei, er löffelt ja tagsüber sehr brav! Ich werde es immer wieder versuchen, aber sein heißgeliebtes Fläschchen wird er wohl noch etwas länger bekommen! :jaja:

    Ich hab heute auch wieder auf Ute's HP nachgelesen und ebenfalls die Stelle von den "ausgepowerten" Kindern gefunden!! Danke!

    @Ute: nochmals ein supergroßes Lob an deine HP, alles was ich bis jetzt weiß ist von deinen Infos!! :-D

    Liebe Grüße
    Conny
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby abends zu müde für brei

    ,
  2. baby zu müde für abendbrei

    ,
  3. baby abends müde brei

    ,
  4. baby zu müde für milchbrei
Die Seite wird geladen...