Zeitmanagement lernen - wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Frau Anschela, 25. November 2008.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    zunächst einmal möchte ich dem lieben Gott dafür danken, dass ich kein Mann geworden bin :sagnix: Aber mein Problem ist: Ich komme immer zu früh. (rein uhrzeitmäßig :-D )

    Grund dafür ist, eine tief in mir verankerte und panische Angst davor, zu spät zu kommen.

    Also gehe/fahre ich immer viel zu früh los und bin dementsprechend auch viel zu früh am Zielort. Im persönlichen Umfeld handhabe ich es so, dass ich sage: Ich komme zwischen x und x uhr, dann bin ich auch in der Regel zur Uhrzeit x pünktlich da. (da habe ich dann im Hinterkopf: Ich kann ja auch zu y Uhrzeit kommen und fahre eben wirklich zu einer guten Zeit los) Außerdem finde ich es dann auch nicht schlimm, wenn mal jemand 10 Min. wartet - das geht mittlerweile.

    Doof sind immer noch die nicht verschiebbaren Termine. Beispiele?

    ....Bei meinem letzten Vorstellungsgespräch saß ich vorher 25 Minuten im Auto und hab die Zeit verdödelt....

    ... heute bei der Bahnfahrt war ich so rechtzeitig an der Haltestelle, dass ich die Bahn VOR meiner Bahn noch gesehen habe und mir demnach 15 Minuten 'nen Ast abgefroren habe....

    .... jeden Tag hole ich Laura von der Kreuzung ab, jeden Tag warte ich mind. 10 Minuten bei Wind und Wetter mitten auf der Straße, weil ich einfach zu früh losgehe....

    Dazu kommt der familiäre Stress. Ich bin schon mind. 20 Minuten bevor wir losmüssen im Stress. Mein Mann und mein Kind sitzen dann noch locker in der Gegend rum und ich scheuche. Das Ende vom Lied ist: Dann sind wir dank meiner Trödelnasen pünktlich. Geht es nach Robert, kommen wir zu spät. Und ich hasse zu spät kommen, mindestens genauso, wie zu früh kommen. Jeder Aufbruch im Hause B. ist total stressig dadurch.

    Ich weiß auch, woher das kommt. Man muss sich dafür nur meine Eltern ansehen und gucken, wann die so losgehen/losfahren bzw. für eine Hektik verbreiten.

    Aber wie krieg ich das weg? Wie bitte kann man lernen mit Zeit so umzugehen, dass man wirklich pünktlich ist?

    Bin gerade etwas genervt über meine verschwendete Lebenszeit, die ich wartenderweise sinnlos in der Gegend rumstehe.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    :hahaha: :sagnix: Ich erkenne MICH in Deinen Schilderungen zu 100 % wieder ! Ich bin auch so eine überpünktliche Hektikerin :jaja: Bin mal gespannt, ob hier jemand DEN Tipp hat!
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    Na dann bin ja wenigstens schon einmal nicht alleine :hahaha:

    Ich habe das im Übrigen auch zu Hause. Wenn ich weiß, um 15.00 Uhr kommt Besuch, dann bin ich mind. schon um 14.30 Uhr besuchsbereit und sitzt quasi auf dem Sprung mit dem Zeigefinger auf dem Türöffner. :nein:

    :umfall:
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    Ich sehe Pünktlichkeit jetzt nichts als Makel an ! Wenn Du selber ein Problem damit hast, solltest Du daran arbeiten, es eben NICHT als vertrödelte Zeit anzusehen.

    Mal davon abgesehen, dass ich ebenfalls (zeittechnisch gesehen :hahaha: ) immer zu früh bin, hasse ich Unpünktlichkeit und finde es es unhöflich, zu spät zu kommen (immer vorausgesetzt, dass ich nichts dafür kann, wenn ich unpünktlich bin, z.B. Stau o.ä.).

    Wenn Du zu früh bei einem Termin bist, dann nutze die Zeit. Nimm ein Buch mit, nehme die Umwelt mal GANZ BEWUSST wahr, beobachte die Menschen um Dich herum, oder bereite Dich seelisch auf Deinen Termin vor !

    Ich denke, der Grund, WARUM Du immer zu früh kommst (zeittechnisch gesehen :mrgreen:) ist wahrscheinlich der, dass Du vermeiden möchtest, zu spät zu kommen und Du Dich deshalb viel zu früh auf den Weg machst ! ICH finde das lobenswert, weil das eine Einstellung ist, die heutzutage kaum noch finden ist !

    Lange Rede, kurzer Sinn: Nutze die ZEit für DICH ! Denn davon kann man nie genug bekommen !

    :bussi:
     
  5. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    :hahaha: War mir ja fast klar, geht mir nämlich ganz genauso :heilisch:
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    That's it. :jaja:

    Aber es sitzt noch tiefer. Es ist nicht nur dieses Gefühl "verdödelte Zeit" - was ich bei eiseskälte an der Haltestelle oder im Schneechaos an der Kreuzung auch nur sehr schwer abstellen kann. Es ist dieses Gefühl los zu müssen, was sich schon sehr früh bemerkbar macht. Würde ich dem nachgeben, wäre ich noch früher. (Früher war es keine Seltenheit, dass ich auch mal 1 Std. vor der Verabredung da war :oops: ) Ich zögere schon so weit ich kann hinaus und dann "muss" ich einfach los. Und ... tada... bin trotzdem zu früh. :umfall:

    Sind wir nicht alle ein bißchen Bluna? :-D :umfall: :schaufel:
     
  7. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    Mein würde sagen: Ich bin doof und Du bist Gaga ! Also nix mit Bluna !

    Aber wie gesagt, nehme es doch einfach so, wie es ist ! Sieh es als gute Einstellung an ! ICH finde es klasse, wenn jemand früher kommt (zeittechnisch gesehen :) ), denn ICH bin ja auch immer zu früh ! So kann man wenigstens zusammen früher kommen *pruuuuuuuust*, äääh warten !

    Alberne Grüße :hahaha:
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Zeitmanagement lernen - wie geht das?

    :weglach: :lachen: Ja, oder so. :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...