Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Dilla, 1. Dezember 2007.

  1. Dilla

    Dilla Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bin ein wenig ratlos.

    Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden / Kontakt haben, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    Vor zwei Tagen stehen plötzlich zwei Frauen vom Jugendamt vor meiner Tür und wollen kontrollieren, ob ich mein Kind witterungsgemäß anziehe, ob die Wohnung kindgemäß ist usw.
    A. hat beim JA angezeigt, dass ich mein Kind nackt am offenen Fenster liegen lasse, mit kaltem Wasser waschen würde, Gemüseterror betreibe und noch viel mehr solch extreme Vorwürfe, die keine Grundlage haben.

    Das Jugendamt sagte, dass A. ganz ehrlich besorgt klang, gar nicht als wolle er einfach über mich herziehen. Und das glaube ich auch.
    A. ist da irgendwie nicht mehr auf dem Boden der Realität.

    Wenn nicht grad ein Streit war, so alle paar Wochen, dann kam A. für gewöhnlich fast jeden Tag, er spielt mit der Kleinen, ist ganz begeistert, geht mit Kinderwagen spazieren, macht fast alle Arzttermine mit usw. In der vergangenen Woche hatte die Lütte eine ganz leichte Erkältung (Temp bis 38,7 an einem Abend, ganz leichten Schnupfen, ganz wenig trockener Husten), ansonsten ist sie noch nie krank gewesen, wird von anderen als freundliches ruhiges Kind beschrieben, nur ich kenne ich sie auch von ihrer quengeligen nörgeligen schlaflosen Seite.

    Das Problem ist, dass A. der Vater der Kleinen (6,5 Monate) ist.

    Mir fällt da nur ein: verzerrte Wahrnehmung, narzisstische Störung, keinen Blick für die Realität

    Da muss ich echt drüber nachdenken.

    Nachdenkliche Grüße

    katrin
     
  2. petra91

    petra91 Wohnklo-Designerin

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Westerwald
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    @Katrin,
    was bitte ist Gemüseterror??
    Und dann stellt sich mir die Frage,wenn A. der Vater Deiner Kleinen ist,warum geht er mit ihr zum Arzt und nicht Du?

    Deine Fragestellung kann ich in dem Zusammenhang nicht nachvollziehen.

    grade etwas verwirrte Grüße
    petra91:winke:
     
  3. Dilla

    Dilla Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    heißt, dass er mit mir zusammen dabei war, bei den U's, bei der Risikosprechstunde (wg Unterzucker kurz nach Geburt), bei Hüft-Sono usw.

    Eigentlich kennt er alles von ihr, den Gesundheitszustand, Größe, Gewicht, ihre Persönlichkeit, wie sie so drauf ist. Und eben auch, wie ich mit ihr umgehe.

    Sie war noch nie richtig krank, hat keinen wunden Po, lächelt alle Leute an (nach eingehender Prüfung), ist rund und gesund.

    Und trotzdem ist er zum Jugendamt, um da "Gefährdung des Kindeswohls" anzuzeigen.

    :ratlos:

    katrin
     
  4. petra91

    petra91 Wohnklo-Designerin

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Westerwald
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    Wieso bist Du ratlos??
    Du bist wie ich Deinem Profil entnommen, habe eine Frau von 41 Jahren.Warum sieht "er" das Kindeswohl als gefährdet an? Hat er vielleicht das Gefühl,Du wärst überfordert??Wie alt ist denn der Kindesvater?
    und ist es Dein erstes Kind?
    LG petra91:winke:
     
  5. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    hmmm, meinst du, es geht um den sachverhalt des kindeswohls ?

    oder geht es eher um das verhältnis zwischen dir und A.?
     
  6. Dilla

    Dilla Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    Der Vater ist 48, wir haben beide schon aus früheren Beziehungen erwachsene Kinder.
    Von Überforderung hat er nie was gesagt, ich bin auch nicht überfordert. Das ist es ja. Dem Kindchen geht es gut, es wird gut behandelt, ist gesund und munter.
    Ich weiß nicht, was da in seinem Kopf rumspukt.

    Alle paar Wochen gab es mal kurzen Streit und danach von seiner Seite aus Funkstille. Meistens geht es darum, dass ich der Kleinen zu wenig anziehen würde oder es zu kalt im Zimmer ist oder „Ein Baby gehört in den Kinderwagen“.
    Ein Beispiel:
    Vor einigen Wochen war die Kleine ein wenig heiser, mMn weil sie ihre hohen Töne "geübt" hat, ich hab ihn sogar erst darauf aufmerksam `gemacht. Er macht daraus eine Bronchitis, „das arme Kind“, ich solle zum Arzt.

    Das Gespräch lief sinngemäß so:

    Ich (ungläubig): Bist du wirklich der Meinung sie wäre krank?
    A: Ja.
    Ich: Willst du Fieber messen?
    A: Nein, du wirst das schon hingekriegt haben, dass sie kein Fieber hat.
    Ich: Willst du mit ihr zum Arzt?
    A: Nein.
    Wir haben uns friedlich getrennt, kurz darauf rief er ganz energisch an, ich solle sofort zum Arzt gehen, mit Bronchitis ist nicht zu spaßen, und wenn ich jetzt nicht zum Arzt gehe, würde er das Jugendamt benachrichtigen.
    Ich bin nicht zum Arzt und irgendwann kamen wir wieder ins normale Gespräch, in den normalen Tagesablauf mit täglichen Besuchen, gemeinsam Kaffee trinken, mit Baby spielen usw.

    :(
     
  7. Mausel

    Mausel Brave Chicken

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    4.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    Katrin, zuerst einmal ein kleiner Ratschlag, nämlich den, diesen Thread in ein geschützteres Unterforum verschieben zu lassen.

    Ich muss erstmal nachdenken, aber für mich hört sich das in der Tat an, als hätte der Vater Deines Kindes extreme Angst um sein Kind.
    Natürlich ist seine übertriebene Angst krankhaft und alles andere als hilfreich, von daher würde ich mir an Deiner Stelle Hilfe holen. Wer weiß welche Einfälle er noch hat! :???:
    Wann war denn dieser Vorfall, ich meine, er wollte doch sicherlich sein Kind zwischenzeitlich mal wieder sehen, oder?

    Petra, der Vater von Moritz war ab und an auch mit ihm beim Arzt, ist doch lobenswert, wenn der Kindsvater trotz einer Trennung Engagement zeigt!

    Lieben Gruß
    Heike
     
  8. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Würdet ihr jemals wieder mit jemanden reden, der euch das Jugendamt ins Haus schickt?

    Zu deiner ersten Frage: Nein,ich würde am liebsten am liebsten keinen kontakt mehr haben, dennoch habe ich es notgedrungen,weil es sich um B. handelt...seineszeichens Vater meiner Kleinen.

    jedoch war bei mir nicht erst das JA,sondern ein dicker brief vom Amtsgericht,woraufhin ich das JA eingeschaltet habe,mit der Bitte mir zu helfen,er will mir mein Kind wegnehmen. Traurig,aber wahr,es ging ihm damals um Geld und das Behalten seiner Wohnung.:bruddel:

    Egal,mein erster Eindruck ist ebenfalls,das er sich Sorgen macht.
    Ist es nicht noralerweise so,dass man beim ersten Kind so "panisch" ist?
    Vielleicht,weils bei ihm das letzte sein wird. (angesichts des Alters meine ich).
    Und dann könnte ich mir vorstellen,dass es aufgrund der momentanen Medienberichte etwas überreagiert hat. Lieber einmal zuviel als zuwenig nachsehen?

    Was sagte er denn dazu? hat er sich irgendwie geäußert?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...