Wieviel Zeit zwischen den Mahlzeiten

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steppl, 28. Dezember 2003.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo
    Mein kleiner Justin ist seit knapp 2 Wochen ein Flaschenkind. Davor habe ich nur gestillt.
    Er hat 5 Mahlzeiten gehabt und das alle 3h. Die Nacht hat er schon schön geschlafen.
    Da er jetzt unzufrieden geworden ist und man gerade so 3h hin kam sind wir auf die 2er-Nahrung umgestiegen.
    Nur so richtig zufrieden will unser kleiner noch immer nicht sein.
    Heute kam er schon zweimal nach 2,5h und hat dann knapp 160 getrunken.
    Eigentlich müßte er doch jetzt besser hinkommen mit der 2er-Nahrung.
    Oder?
    Was ist normal in dem Alter? Er ist jetzt 18.Wochen.

    MfG Steffi
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    willkommen im Forum :bravo:

    Schreibe mir bitte folgende Punkte auf
    1. Welche Nahrung bekommt er
    2. Uhrzeiten
    3. Menge pro Flasche
    4. Stuhl?
    5. Geburtsgewicht - Gewichte von der Vorsorge

    dann kann ich mir ein besseres Bild machen und "rechnen" überlegen nach Begründung suchen :jaja:

    Grüßle Ute
     
  3. hallo süße

    Hallo süße,
    schön, daß Du Dich meldest. Ich hoffe, Dir gehts besser. Laß den Kopf nicht hängen, auch ein Flaschenkind ist ein glückliches kind :eek: . Die Umstellung geht vorbei, dann ist er auch wieder zufrieden :bravo: .
    Laß Dich einmal fest drücken, ganz fest!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

    yvonne :?
     
  4. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo Ute!

    Also, Justin bekommt jetzt die HA2 von Hipp.
    Früh um 8.00 Uhr wacht er meist auf. Dann ißt er so alle 3h. So das wir auf 5 Mahlzeiten kommen. Die HA2 haben wir aber erst so seit 3 Tagen. Davor hat er die 1er gehabt. Ich habe gewechselt weil wir gerade so manchmal die 3h rumgebracht haben. Nur mit der 2er ist es auch manchmal knapp. Heut kam er schon 2mal nach 2,5h. Einmal hat er aber auch 4h ausgehalten. Zwischen 20.00 und 21.00 ist meist die letzte Mahlzeit. Dann geht er ins Bett und schläft bis 8.00.
    Er trinkt so 150-170ml pro Mahlzeit. Kann auch mal nur 110ml sein. Das ist aber eher selten.
    Bei der Geburt 8(23.08.200:relievedface:hat er 2720g gehabt
    U2 27.08.03 2580g
    U3 18.09.03 3360g
    U4 30.10.03 5070g
    11.12.03 6010g
    bis zum 18.12. habe ich ja auch voll gestillt. Erst seit da trinkt er aus der Flasche
    Sein Stuhl ist dadurch ziemlich fest geworden.
    Er bekommt deshalt momentan Milchzucker, weil er sich so sehr bemühen muß. Auch durch die umstellung auf die 2er Nahrung. Er bekommt da Momentan 3x einen halben Teelöffel.
    Freitag früh hatte er Stuhl. Dann den ganzen Samstag nix und heut früh kam eine große Ladung. Denke daß ihm der Milchzucker dabei geholfen hat. Denn der stuhl war auch nicht ganz so fest.
    Hoffe daß hilft dir erstaml weiter um mir eine Antwort zu geben.
    Mich würde halt auch interessieren wieviel Flüssigkeit er am Tag aufnehmen muß.
    Und ob die 3h für die HA2-Nahrung zu kurz sind.

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  5. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Na hallo Yvonne

    Daß wir uns hier treffen finde ich ja auch echt super. Das hat mich gleich daran erinnert als wir uns bei Zyklus kennen gelernt haben. Hi hi....
    Die Seite ist echt super. Hab mich schon schön belesen können.
    Ich kann dir sagen, Justin ist vielleicht drauf. Swen hat auch schon gesagt, daß wo Justin noch gestillt wurde er viel zufriedener war. Ich hoffe daß wir bald wieder einen Rhytmus haben. Das ist besser für Justin und für mich. So ist es noch ein ausprobieren. Kann es jetzt wirklich hunger sein und so....Naja, ich nehme mir jetzt halt viel zeit wieder um mit Justin rein zu kommen. Mein kleiner, er vermißt das stillen bestimmt so sehr wie ich.... :(
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    dein Baby hat eine sehr lange Nachtphase :bravo: und das ist prima. So ist es auch in Ordnung, wenn er mal kürzer und mal längere Abstände zwischen den Tagesmahlzeiten hat. Du kannst auch eine 2er Nahrungen nach 2 Stunden wieder füttern. Ich würde vorgehen wie beim Stillen - nach Bedarf anbieten. Dass die Mengen dann schwanken ist ebenfalls in Ordnung.
    Idealerweise kommt er auf ca. 800 ml am Tag. Rechne einfach mal zwei Tage die tatsächlichen Trinkmengen zusammen. Bleibt er unter dieser Menge wäre auch der feste Stuhl teilweise erklärt.

    Zu Milchzucker lies bitte hier nach: www.babyernaehrung.de/milchzucker.htm

    Zusätzliche Flüssigkeit brauchen Babys normalerweise ab der Löffelkost.

    Die Gewichtsentwicklung während der Stillzeit war gut :jaja: aber lässt auch auf kleine (vielleicht häufige) Trinkmengen schließen. Er ist aber auch als zartes Kind schon geboren. Leider hat sich jetzt die positive Bifidusbakterienflora im darm deines Kindes rückgebildet - da du keine prebiotische Nahrung gibst. Schau dir mal das Milumil HA 2 von Milupa an. Mit dieser Nahrung würde sich die immunschützende Bifidusbakterienflora im Darm sehr schnell wieder aufbauen und ein Muttermilchähnlicher Stuhlgang - also weich und problemlos - wären der positive Nebeneffekt. Ob die Trinkmenge evtl. erhöht werden muss musst du berechnen.

    Deinem anderen Schreiben entnehme ich dass Justin im Moment nicht so glücklich scheint ...... versuche es mal mit der prebiotischen Milumil und rechne mal die Gesamttrinkmenge in 24 Stunden aus. Ich denke das ist der Grund für eure unzufriedene Phase.

    Guten Rutsch ins Neue Jahr
    Ute
     
  7. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo Ute,

    Ich hatte ziemliche Probleme wieder in das Forum zu kommen und konnte daher leider erst jetzt deine Antwort lesen.
    Die Milumil Nahrung habe ich mir auch schon angekuckt. Ich wußte nur nicht ob es so gut ist zu wechseln. Da die Milchnahrung ja an sich schon neu war für ihn und ich deshalb nicht so kurz nacheinander was anderes nehmen wollte. Kann ich daß denn bedenkenlos.
    Weiterhin habe ich jetzt gelesen, daß mein kleiner die Hipp HA2 erst bekommen soll wenn er schon zwei mal täglich Beikost zu sich nimmt. Weil in der HA2 nicht so viel an Vitaminen...drin ist.
    Deshalb bin ich jetzt wieder auf die HA1 gegangen. Damit er all das bekommt was er braucht. Ich merke daß er da gerade wieder 3h mitmacht. Deshalb bekommt er die ersten dreimal HA1 und die letzten beiden oder die letzte HA2.
    Das ist jetzt aber erst seit den letzten zwei Tagen so. Habe es erst vor drei Tagen erfahren. Und meine Ärztin hat gemeint ich soll wieder auf die einer umsteigen.
    Würde es Justin schwierigkeiten bereiten wenn ich umsteige auf eine andere Nahrung?
    Soll ich da auch die 1er und 2er nehmen.
    Ich will ja auch bald mit Beikost anfangen. Eigentlich schon nächste Woche. Das hängt von dem Ergebnis ab. Der Stuhl wurde am Freitag eingschickt. Und wenn die Ärztin das ergebnis hat sehen wir weiter.

    Der Stuhl ist jetzt auch bittl weicher geworden. Sieht zwar immernoch bittl komisch aus. Aber jetzt wird sich ja rausstellen ob was ist. Wenn nix ist soll ich trotzdem umsteigen?

    Justin drückt manchmal zieht dann die Beine an und fängt an zu weinen.
    Er hat aber jeden Tag Stuhlgang. Kann ihm die Milch da auch helfen.
     
  8. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo Ute

    Ich habe mir die Aptamil von Milupa angekuckt. Es heißt sie wäre sehr muttermilchnah. Hab das auf der internetseite von milupa gelesen. Welche ist besser die prebiotische Milumil oder die Aptamil mit LCP. Und ist das bei beiden dann auch in der 2er so oder nur in der einer?

    Wäre lieb wenn du mir deine Meinung dazu sagen könntest.

    MfG Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby zeit zwischen den mahlzeiten

    ,
  2. wieviel zeit muss zwischen zwei mahlzeiten sein

Die Seite wird geladen...