Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Stephanie, 13. Mai 2006.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo, ich mal wieder :zwinker:

    Anlass für dieses Posting ist der Ablauf unseres heutigen Morgens. Nicht zum ersten Mal wachte Vivian sehr früh auf, weckte mich und ich bat sie mich noch eine halbe Stunde schlafen zu lassen. Da wir ein gemeinsames Schlafzimmer/Kinderzimmer haben von dem ihr quasi die Hälfte 'gehört' und auch ihre Spielsachen sind, sagte ich ihr, dass sie leise spielen könne oder sich zu mir legen darf wenn sie mag. Wollte sie aber beides nicht, stattdessen kam Provokation pur a lá "ich schrei jetzt aber ruhuuuuum!! .... Ich schmeiss mein Spielzeug auf dich!!" Geschrei Geschrei Geschrei. Jegliche Erklärungsversuche fruchteten nicht, irgendwann gab ich auf.

    Wir haben hinterher darüber gesprochen, haben überlegt wie es uns geht, wie wir das so fanden und was wir anders machen können, es kamen auch gute Vorschläge von ihr ("du kannst ja nachher eine halbe Stunde auf der Couch schlafen und ich spiele leise bei dir"). Soweit so gut.

    Die Erzieherinnen im Kindergarten sagten mir beim letzten Elterngespräch, dass deutlich zu merken ist dass Vivi 50% unserer Familie ist, auf deutsch dass sie mich nicht teilen muss und gewohnt ist sofort im Mittelpunkt zu stehen. Unsere häusliche Situation kann ich nicht ändern, versuche aber ihr aufzuzeigen dass sie manchmal warten muss bis ich Zeit habe. Leider klappt das mehr schlecht als recht.

    Daher interessieren mich eure Erfahrungen. Wann haben eure Kinder gelernt mal zurückzustehen, nicht permanent zu stören wenn man mal (kurz!) ans Telefon muss, wenn man den Arm voller Einkaufstüten hat und dann nicht gleichzeitig noch Ärmel umkrempeln kann, wasauchimmer. Ist sie damit mit 3einhalb noch überfordert? Bin ich zu ungeduldig? Wie ist das bei euch?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  2. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    Schwierig zu sagen.

    In Maßen funktioniert das bei uns schon, und Céline ist auch Einzelkind. Allerdings auch nur bei Dingen die sie ganz konkret nachvollziehen kann ohne große Erläuterungen (Papa ist krank, müde und muss sich etwas ausruhen können).

    Ruhezeiten, die die Nachbarn unter uns beträfen kann man ihr noch nicht begreiflich machen (die Leute sind aber auch so kinderlieb, die hören nicht was sie nicht hören wollen ;)) Und andere Dinge die nicht in ihrem Erfahrungsschatz vorhanden sind auch nicht.

    Wir nehmen allerdings auch weitgehend Rücksicht auf ihre Bedürfnisse und versuchen nicht krampfhaft, diese unseren Vorstellungen anzupassen. Vielleicht spielt das dabei eine Rolle, wissen tue ich es nicht.
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    Wir hatten bis vor acht Wochen auch noch eine Katze, die unsere Nähe vor allem in den letzten Wochen sehr gesucht hat. Diese war auch immer für unsere Kleine da und hat sie beschmust und beschützt.

    Das mindert den Einzelkindfaktor sicherlich etwas, und das Tier hat mit seiner Art die Kleine eine ganze Menge gelehrt. Nicht nur das warten können.
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    :winke:

    Also bei Carina hat die "Vernunft" erst mit ca. 5 Jahren angefangen - wobei sie bei manchen Dingen heute noch keine Lust hat Rücksicht zu nehmen.

    Ich glaub, da erwartest du teilweise noch etwas viel bei Vivi - bei Christoph kann ich auch noch nicht dran denken, dass er es "versteht".

    LG Conny
     
  5. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    Völlig OT: warum warst Du denn so müde? :-D :bussi:

    Zum Thema: bei meiner Maus ist es von der Form abhängig. Wenn wir zum Beispiel mittags wieder kommen und sie quietscht im Treppenhaus herum, sag ich ihr, sie möge leiser sein, der Nachbar mache einen Mittagsschlaf. Sie ist dann fast mütterlich, legt den Finger auf den Mund und sagt: Pssst, Herr H******* schläft.

    Ist sie aber mittags völlig erledigt und übermüdert und brüllt im Treppenhaus, fruchtet nie und nimmer die "Nachbarsnummer".

    Rücksicht klappt bei kleinen Kindern vielleicht nur dann, wenn sie gerade mit sich im Reinen sind. Je älter sie werden, lernen sie erst, ihre eigenen Bedürfnisse zurückzustellen.

    PS. Bienchen schlief heute morgen übrigens bis halb neun... :-D
     
  6. Meike

    Meike Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    Hallo, Stephanie!

    Ja, ich glaube, mit dreieinhalb isses für Rücksichtnahme noch zu früh. Kommt bestimmt auch auf den Typ und den Charakter an, aber ich geh mal von meinen Erfahrungen mit Louis aus *g*.

    Bei ihm habe ich den Eindruck, er lernt es jetzt (mit knapp über 4) so laaangsam, dass er manchmal einfach zu warten hat. An einigen Tagen klappt es gut, an anderen gar nicht.

    Natürlich habe ich ihm auch schon früher gesagt, dass er jetzt zu warten habe oder ihm Spielangebote gemacht, während ich telefoniert habe oder mich einfach mal 5 Minuten ausruhen wollte, - aber funktioniert hat es seltenst!

    Ich glaub, das ich so eine Sache, bei der man einfach konsequent am Ball bleiben muss. Ich finde zB Kinder so ab 5 aufwärts, die in jedes Gespräch reinquatschen, unerträglich, und mir ist es echt wichtig, dass Louis lernt, sich auch mal für eine gewisse Zeit zurückzuhalten.
    Also - dranbleiben! *g*!

    Alles Liebe,
    Meike
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    Hm, wenn ich euch alle so lese, dann habe ich fast das Gefühl, eine Art "Wunderkind" zu haben.

    Erne weiß ganz genau, dass er mit den Katzen und Meerschweinchen nicht alles machen darf und die Katzen auch nicht stören soll, wenn sie irgendwo schlafen.

    Wenn ich mich mal hinsetze und in Ruhe etwas machen möchte, dann erkläre ich ihm, dass ich das und jenes noch tue und wir danach gemeinsam etwas anderes machen - und wehe, ich vergesse es dann, da werde ich vehement darauf hingewiesen!

    Auch wenn Joachim müde ist und sich mal hinsetzt, können wir ihn sehr gut dazu bringen, zusammen mit uns in einem Buch zu blättern und uns Bilder anzusehen - ist dann nicht gerade so anstrengend wie Fußball spielen im Hof ;-)

    Am Wochenende ist er eigentlich auch sehr gut im Bett zu beschäftigen, wenn denn einer von uns noch schlafen möchte - klar muss momentan immernoch der andere dabei sein.

    Ich denke aber auch, dass man von Anfang an konsequent auch Zeit für sich "einfordern" sollte, wenn Kinder daran gewöhnt sind, dann geht das eher. Was aber natürlich nciht heißt, dass man sie lange schreien lassen sollte.

    Es kommt wohl auch ganz viel auf den Charakter des Kindes drauf an.

    Ähm, konnte jetzt jemand meinen Gedankengängen folgen?



    Liebe Grüße

    Rosi
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Wie/wann lernt ein Kind Rücksicht zu nehmen?

    Hallo,

    also ein gewissen Verständnis kannst Du schon einfordern finde ich. Lara ist noch keine 3 Jahre und weiß schon lange, das ich nicht beide Kinder gleichzeitig bedienen kann und sie auch mal warten muß.

    Hmm, wie man das am besten anfängt weiß ich auch nicht so genau. Bei uns ist das ganz automatisch gekommen mit den beiden Kindern, und das es mir dann vehemmt wichtig wurde auch eigene Dinge fertig machen zu dürfen. Z.B. die Latte Macchiatto am morgen, da muß dann einfach gewartet werden.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein,
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...