Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Maus1, 28. Februar 2011.

  1. Hallo, wir sind neu hier und haben eine Frage zum Thema Beikost.
    Unsere Maus ist jetzt 7 Monate alt.
    Sie wog bei der Geburt (zeitgerecht) nur 2.360g, ist aber voll fit. Bei der U3 mit 5 Wochen wog sie 3.300g und bei der U5 mit 6 Monaten und einer Woche (3.2.2011) wog sie 6.400g. Aktuell wiegt sie ca. 6.800g. Bis Mitte Dez. habe ich voll gestillt, 5 Mahlzeiten. Mitte Dez. haben wir mit der Beikost mittags angefangen, das hat auch sehr gut geklappt, sie hat relativ schnell ein ganzes Gläschen + etwas pür. Obst gegessen. Dann haben wir 4 Wochen später nachmittags die Mahlzeit durch einen Getreide-Obstbrei ersetzt, ging auch gut. Vor zwei Wochen habe ich ihr dann den Abendbrei (Reisflocken + etwas Obst) mit Prenahrung angerührt, den hat sie dann verweigert. Ich habe mal versucht, ihr die Prenahrung ganz normal als Flasche zu geben, auch verweigert. Andere Sorten nimmt sie auch nicht, auch nicht die Abendbreie, die man in Wasser einrührt. Die Kinderärztin meinte, wir sollten den Brei mit Kuhmilch anrühren. Ok, so nimmt sie ihn. Seit einer Woche schläft sie nun auch komplett durch, so dass die Stillmahlzeit in der Nacht weggefallen ist. Seit 3 Tagen verweigert sie aber nun morgens total die Brust. Sie nimmt aber auch keine Flasche mit Pre oder 1er-Milch. In der Not habe ich ihr wieder einen Brei mit Kuhmilch und Reisflocken angerührt, damit sie die Milchmenge am Tag bekommt. Den isst sie. Ist das denn ok, es sind dann etwa 300ml Kuhmilch über den ganzen Tag. Oder was kann ich ich noch alternativ anbieten? Die Flüssigkeitszufuhr zusätzlich scheint mir ok, sie nimmt noch ca. 150ml Wasser aus der Trinklernflasche am Tag zu sich

    Danke
    Maus1
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Hallo Maus,

    Kuhmilch darf max. 200 ml im ersten Jahr - in Form von Vollmilchbrei - gegeben werden. Dabei soll die Milch 3,5% Fett grundsätzlich gekocht werden!

    Du wirst nicht drumherum kommen deinem Mäuschen die Flasche mit Pre/1 anzugewöhnen wenn sie abgestillt ist.

    Saugen ist sehr wichtig für die Kieferentwicklung - das wiederum die Vorbereitung zur Sprachentwicklung. Babynahrung ist ein muss wenn Mumi nicht mehr zur Vefügung steht. Zumal sie ja zu den zarten Babys gehört. Insgesamt prima Entwicklung.

    Auch für den Abend empfehle ich dir dringend einen Milchfertigbrei weil Kuhmilch einfach nicht die Nährstoffe liefert die ein Baby braucht. Lediglich die niedrigen Kosten sind Vorteilhaft. Aber die paar Cent würde ich lieber an anderer Stelle einsparen.

    http://www.babyernaehrung.de/brei/beikost-i/milch-getreide

    Grüßle Ute
     
  3. AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Hallo Ute,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Das Problem ist, dass ich das Zeug nicht in sie reinbekomme, sie aber alternativ leider meine Mumi nicht mehr haben möchte. Ich habe es morgens im Stundentakt mit der Pre versucht, sie schlägt mir die Flasche aus der Hand. Wenn ich sie wieder anlegen will, dann schreit sie. Ich habe meine Milch abgepumpt, dann trinkt sie sie ganz kurz, dann dreht sie den Kopf weg. Ich biete ihr den Brei an und der Mund geht auf. Aber eben nur, wenn er mit Vollmilch angerührt ist. Mit Pre spukt sie ihn aus oder macht dann den Mund nach 2 Löffeln erst gar nicht erst auf. Wie gewöhne ich Sie an die Folgemilch und den Breiß Soll ich sie hungern lassen, bis sie es isst? Ich stelle mir das nur mal gerade vor. Ich mag etwas nicht essen und verweigere es so lange, bis es der Hunger in Ermangelung von Alternativen reintreibt. Mag ich es dann beim nächsten Mal mit Freude essen? Wahrscheinlich nicht, also warte ich wieder ab, ob es nicht doch etwas anderes gibt und steigere mich wieder in meinen Hunger rein. Unsere Große hat auch nie aus einer Flasche getrunken und mochte die Folgemilch genau so wenig, aber sie hat wenigstens bis zum 10. Monat morgens noch die Brust genommen. Ich bin da echt ratlos. Ich würde ihr gerne die Fertigbreie/Fertigmilch geben, aber sie ist echt ein Dickschädel.

    Grüße
    Maus1
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Hast Du mal einen anderen Sauger ausprobiert?

    Den Miluvit mit Grießbrei von Milupa haben meine Mädchen immer gerne gegessen und der schmeckt ähnlich wie ein Vollmilchbrei.
     
  5. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Zu dem Problem der Angewöhnung der Flasche kann ich leider nichts sagen, ich hatte (leider) auch so eine Maus hier.

    Aber zum Thema Brei, nur so als Idee: Vielleicht kannst ja mal probieren, ihn mit MuMi anzurühren?


    Liebe Grüße
     
  6. AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Hallo Danielle!

    Den Griesbrei werde ich heute mal besorgen, vielleicht klappt das ja. Bei der Gelegenheit werde ich auch noch einen anderen Sauger mitbringen. Allerdings habe ich da nicht so viel Hoffnung. Ich habe ihr das Zeug auch schon in die Trinklernflasche gefüllt, da trinkt sie mit Begeisterung ihr Wasser raus. Die Pre leider nicht. Schwierige Angelegenheit.

    Grüße
    Maus
     
  7. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Versuche mal den MAM Sauger.. und fütterst du normale PRE odere HA?
    HA mögen einige Kinder einfach nicht..
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wie viel Kuhmilch darf / muss sie?

    Auf jeden Fall!!! Den Seidensauger...

    Niklas wurde auch gestillt und wollte partout die Flasche nicht. Wirklich ALLE Sauger ausprobiert. Und den MAM hat er genommen. Auch nicht total wiederstandslos von Anfang an, aber immer ein bißchen mehr. :)

    Und wenn sie dir die Flasche dauernd aus der Hand haut, versuch mal ihr (sanft natürlich) die Hand etwas festzuhalten oder ihr ein Band oder ähnliches in die Hand zu geben. Niklas macht das auch immer, auch immer noch. Er spielt jetzt immer mit den Bändern meiner Kapuzenpullis. :cool:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...