Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Raupe Nimmersatt, 29. November 2012.

  1. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Das Raupenkind wird groß und ich beisse mir die Zähne an ihm aus. :cool:

    Er will selber essen. Darf er ja. Aber nicht wie ein Schwein, bitte.

    Beispiel: Vor ihm steht ein Teller Nudeln. Er schaufelt mühevoll Nudeln in sich hinein, der erste große Hunger ist vorbei, aber eigentlich würde er bestimmt nochmal halb so viel essen. Manchmal darf ich ihn mit-füttern, aber die Tendenz geht zu "geh weg, ich kann das alleine". Müsste man nicht mit den Fingern die Nudeln untersuchen und probieren was passiert, wenn man den Teller umdreht, würde man vielleicht sogar satt werden.

    Wenn ihm ruhig erkläre, dass man das nicht so macht, sondern dass man eben isst, meinetwegen mit den Fingern, guckt er böse und wirft das Essen auf den Boden. Sag ich ihm etwas deutlicher, dass das Essen auf dem Tisch bleibt, zornt er los, pfeffert die Gabel auf den Boden und das war's.

    Gleiches abends. Er isst eine viertel Brotscheibe, dann matscht er damit rum und wenn ich es ihm dann wegnehme, zornt er mich an.

    Und nein, verhungern wird er nicht. Gibt ja die Mama, die ihm halt dann nachts wieder 2 Flaschen macht, wenn man tagsüber kaum isst.

    Wie habt ihr den Zwergen das beigebracht, dass die selber ordentlich essen und nicht ständig den Teller umdrehen?
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    Das nennt man Essen mit allen Sinnen kombiniert mit Forscherdrang. ;)

    Teller umdrehen haben meine nie gemacht, aber mit dem Löffel reinhauen ... Wir hatten dann Linoleum unterm Tisch und haben auch schon das Kind nur mit Windel bekleidet auf Fliesenboden machen lassen, danach direkt ins Abwaschbecken zum sauberbaden ;)

    Rauperich ist ja schon ein Jahr: lass ihn bedingt experimentieren, solange es deine Schmerzgrenze nicht überschreitet. Ansonsten klares "nein", ggf. Teller wegziehen. Zornanfall verrauchen lassen, neu anbieten.
     
  3. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    Er darf auch forschen. Er darf die Nudeln in Einzelteile zerlegen - aber eben nicht bis zur Unkenntlichkeit der Küche.

    Das mit dem "Zornanfall verrauchen" lassen, gestaltet sich dann so, dass er trotzdem nicht weiterisst. :umfall: Je nach Müdigkeit steigert er sich aber auch gleich so rein, dass er beim Anblick der ihm wiedergegebenen Gabel gleich losweint und diese herumwirft.

    Ich hab schon überlegt, ihn pudelnackig in der Dusche essen zu lassen. :piebts:
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    Diese Phase hatten wir auch....es war schrecklich und ich musste mich zurückhalten nicht regelmäßig auszurasten. Wenn ich helfen wollte damals als er es noch nicht konnte, hat er auch um sich geschlagen und alles runtergeworfen.

    Das Selber-Essen wird aber immer besser. Momentan will er mittags immer gefüttert werden (Mama helfe). Abends ißt er immer alleine.

    Ich sag nur :ommmm:
     
  5. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    ich bin ein großer fan von der BLW methode (leider zu spät entdeckt, elias hat da schon längst gegessen) und da ist einfach die regel, kind machen lassen... nicht eingreifen, sie sollen essen dürfen auch wie schweine ;) das hört mit der zeit auf und sonst soll er eben nackt essen und danach duschen :D
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    Meine hatten das nie... bzw. nicht in dem Ausmaß...die haben die Kost befühlt und dann verspeist.

    im Sommer isses ja einfach, im Winter wär ich da auch nicht amüsiert.
    ich bin aber in solchen Dingen auch mamma rabiata - mit dem Essen darf man spielen wenn man es dann auch isst. Wenn man es versaut dass es weggeworfen werden muß, isses weg. :heilisch:

    da würd ich mir zuerst mal ein schönes Wochenende suchen, an dem ich mich tagsüber mal ausruhen könnt und wo mir einer im Hintergrund mithilft. Und dann wär nachts schonmal eine Flasche weg. ICH wär ja ausgeruht, könnt gut ne nacht mit nem motzenden Kind durchmachen :mrgreen: .
    Und am nächsten Tag wär das Spielchen ganz schön: immer wenn gegessen wird ist der Teller da. Auch wenn das Essen nur "normal betastet" wird bevor es in den Mund wandert. Wird gewutzt und gesaut isser weg. Und dann würd ich ihm zum Kneten und Knatschen tatsächlich auch stattdessen Knete hinstellen. Und schön kurz erklären: du willst essen? hier - du willst spielen - nimm die Knete. Aber das muß man öfter machen, nur weil das beim ersten Mal nicht klappt heißt das nicht, dass es nie klappt...

    und letztendlich - bei Flasche bekommen die Kids nicht so schnell ein Sättigungsgefühl, die trinken und sind hinterher papp, vielleicht verspürt Raupi das bei der festen Kost tatsächlich schneller und is mit ner kleinen Portion satt?
     
  7. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    @ Noreia:
    Was hast Du gemacht, wenn er alles um sich geschossen hat?

    @ Lena:
    Ich habe nichts gegen "Essen erfahren". Aber ich möchte schon gerne, dass er den Unterschied zwischen Essen und Spielzeug kennt. Ich bin mit dem altbekannten Spruch "Mit Essen spielt man nicht" groß geworden und finde es nicht soooo verkehrt.

    @ Lucie:
    Da ich mit dem Zwerg so gut wie alleine dastehe, und von entspannt momentan so weit weg bin wie von einem Lottogewinn, fällt das mit dem ruhigen Wochenende schonmal weg. ;)
    Für Knete ist er noch zu klein. Die ist 1000mal interessanter als Essen und dann isst er entweder gleich vor Freude nix oder eben die Knete. :umfall: Etwas ähnliches habe ich nämlich schon probiert.

    Ich weiß ungefähr, was ich früher in ihn hineingelöffelt habe, als er noch nicht selber essen wollte. Das war gut das doppelte. Und wenn er einen guten Tag hat und mich dann weiterfüttern lässt, ist er auch nochmal einiges weg. Er MUSS ja nicht viel essen...aber ich merke halt doch, dass ihn nachts der Hunger weckt und dann leider auch manchmal nach der Flasche nicht wieder einschlafen lässt. Ich bin seit kurz vor 5 Uhr auf den Beinen heute deswegen...
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie macht ihr das mit dem Selber-Essen-Lassen?

    Teller kommt sofort weg, wenn Essen auf den Boden geworfen wurde. Ich habs dann erklärt und gefragt ob er noch ernsthaft essen will. Mittlerweile kann er das dann schon deutlich sagen...ja oder nein. Wenn nein, frag ich nochmal ob er satt ist, meistens sagt er jetzt beim Essen auch schon "satt" wenn er fertig ist und schiebt den Teller weg.

    Dann ist das Essen für ihn beendet.

    Wenn er geworfen hat etc. habe ich ihn rausgenommen und es gab kein Essen mehr bis zur nächsten Mahlzeit. Komischerweise wurde dann sehr gut gegessen :nix: Klingt vielleicht hart, aber er hat dann auch zwischendurch nichts mehr verlangt. Insgesamt hat er vielleicht 5 mal was runtergeworfen seit er "selber" ißt. Die letzte "neue" Phase war ausspucken von gekautem Essen. Das fand er sehr witzig. Ich nicht, deshalb gleiches Spiel, Essen beendet. War dann für ihn auch nicht mehr so witzig, so dass er es gelassen hat. Jetzt spuckt er höchstens mal was aus, wenn er zuviel im Mund hat.

    Hier durfte aber auch nicht gematscht/geworfen werden :heilisch: Ich möchte das nicht. Mit den Händen essen darf er aber sehr gerne, wenn das mit der Gabel zu lange dauert.

    Und dass das selber gegessene viel weniger ist, als das gefütterte ist hier auch so. Ich hab mich aber schnell daran gewöhnt. Das Kind nimmt zu und will zwischendurch nichts, also gehe ich davon aus, dass ihm das reicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...