Wie ist das eigetlich mit "auf dem Rücken tragen"

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Rut, 6. Februar 2004.

  1. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Ihr!
    Ich hab gerade ein wenig gestöbert. Ich hab auch einen Kleinen, der immer getragen werden will. Mit knapp 10 Kg ist das allerdings in unserem Baby Björn ein wenig (mit der Zeit..) schwierig. Geht Rücken-tragen auch mit was anderem als einem Tragetuch, damit war ich nämlich bislang nicht so erfolgreich :) . Vielleicht habt Ihr ja auch Tipps für mich wegen des Bindens (ich find das echt schwierig :???: )
    Danke für tipps
    Rut :winke:
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ja, gibt es...und zwar das beste und praktischste, was ich je gesehen habe! Das Teil heißt "Ergo Carrier" und ist relativ neu auf dem Markt. Es sieht ähnlich aus, wie ein Baby Björn (läßt sich mit etwas Übung sogar auch auf dem Bauch tragen), ist nur viel kleiner zusammenzulegen und super bequem! Ich trage Marlene (derzeit 9kg) fast ausschließlich darin, wenn ich in der Stadt oder so bin. Hätte ich früher von dem Teil erfahren, hätte ich mir keinen Buggy gekauft.

    Besonders cool finde ich, daß man - natürlich mit etwas Übung, aber das geht schnell - sich das Kind ganz allein auf den Rücken schnallen kann. Das geht beim Tuch zwar auch, aber da muß man das Kind immer vorher aufs Tuch legen. Beim Ergo Carrier kann man das Kind gleich reintun.
    Wie gesagt: Ich kann das Teil wärmstens empfehlen, weil ich selbst absolut begeistert davon bin!

    Gekauft hab ich meines bei Petra Schachtner (super nett!) auf www.wickelkinder.de

    Allerdings muß ich noch eine Warnung aussprechen: Mit 88 Euro ist das Teil nicht wirklich günstig, lohnt sich aber dennoch absolut.
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe super Erfahrungen mit einem Tragetuch. Ich hab Jaron fast nur darin auf dem Rücken getragen, als er soweit war, das er den Kopf gut halten konnte.
    Auf dem Rücken ists einfach praktischer als vorm Bauch.

    Dir die Wickeltechnik zu erklären ist allerdings ziemlich schwierig. Ich hab irgendwo noch eine Anleitung, wenn ich die finde, stell ich sie rein:

    LG Carina
     
  4. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ha, ging schneller als ich dachte :-D :-D

    AAAAAAALSO:

    Rückentage tibetisch

    Das Tuch muß eine Mindestlänge von 3,40 haben:Eine Seite ist länger, ca. 1/3 auf der einen , 2/3 auf der anderen Seite.

    1.
    KIND UND TUCH AUF DEN RÜCKEN BRINGEN:
    Kind auf Tuch auf Schoß legen7setzen "Kopf zu Bauch", etwa in Schulterhöhed. Kindes das Tuch straff zusammenraffen(ACHTUNG: Es muß genügend Stoff in den Kniekehlen sein), so das das Kind im Tuch schaukeln kann.
    Die Daumen zur Unterstützung auf die Kindl. schultern legen, über Kopf oder Schultern das Kind auf den Rücken bringen.

    2.vorgebeugt mit geradem Rücken stehen

    3.
    Kind in Position rutschen lassen(eine Hand nach hinten, eine Hand hält die Tuchenden), Beinchen spreizen ="Spreiz- Anhock-Haltung"

    4.
    Langes Tuchende straffen(v.Allem die Kanten), unter der Achsel durch, über die Beine des Kinde, wieder nach vorn, festwickeln und das ende nach innen zweimal um den Anfang des Tuchstranges wickeln.

    5.
    Jetzt kannst du dich aufrichten.Kurzes Tuchende Kanten straffen, auch zweimal einwickeln.

    6.
    Tuch über die Schultern ausbreiten , fertig!!!

    ACHTEN AUF:
    -Genug Stoff in den Kniekehlen des Kindes
    -Kanten straffziehen vor dem Wickeln
    -gerade Rücken beim Binden


    So ich habs nach dieser Anleitung gelernt, ohne das es mir jemand gezeigt hat, vielleicht hilfts dir ja weiter. Einfach ausprobieren und keine Angst haben, wenn du dein Kind im Tuch über den Kopf hebst....Jaron hat dabei jedesmal gejauchzst vor Freude


    TOI TOI TOi


    :prima:

    LG CArina
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
  6. Hallo,

    ein Glückskäfer-Tragesack eignet sich gut als Rückentrage, solange das Kind nicht zu schwer ist (bis 1 Jahr ungefähr, dann schnitten mir die Tragegurte zu sehr in die Schultern ein). Die Bedienung ist super einfach, das Kind sitzt in einem Innensack, der noch von einem Außensack umhüllt wird. Du kannst das Kind vor dem Bauch reintun und befestigen, und dann das Ganze auf den Rücken schnallen, ohne die mindeste Gefahr, dass das Kind rausfällt. Ich habe keinen Link, aber die Marke ist ziemlich bekannt, müsste in guten Babygeschäften anzusehen und zu bekommen sein oder auch bei ebay.

    Viele Grüße
     
  7. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für eure Tipps!
    Ich werde mal in mich gehen, und gucken was mein Herz und mein quengeliger Sohn (und mein nicht-quengeliger Mann) dazu sagen!
    Super Tipps, speziell: vielen Dnak für die Wickelanleitung, ich werd mit das Tuch mal von meiner Nachbarin leihen und gucken, wies geht!

    Grüsse aus Münster!
    Rut :winke:
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Die Tuchenden also nicht kreuzen? Sprich, Langes Ende über die Schulter (z. B. links), unter linker Achsel durch, unter Beine des Kindes, unterm rechten Arm nach vorne?

    Ich hab die Rückentragen auch schon öfter ausprobiert, finde sie aber irgendwie unbequem. Feli läßt sich nämlich gerne nach links oder rechts hängen, ragt mir dann ziemlich weit über die Schulter und läuft Gefahr, sich den Kopf anzudötzen, wenn´s durch die Türen geht.
    Wie hoch setzt du deinen Kleinen denn?

    Gruß,
    Buchstabensalat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...