Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Corinna, 5. Januar 2011.

?

Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

  1. Disziplin ist mein zweiter Vorname - bei mir fliegt nie was herum!

    5 Stimme(n)
    8,5%
  2. Es koennte etwas disziplinierter laufen - aber meist bin ich up to date

    10 Stimme(n)
    16,9%
  3. Ich bin Chaot, ganz wie die Themenstarterin

    35 Stimme(n)
    59,3%
  4. Himmel, frag nicht, ich kann die Kellertuer schon nimmer oeffnen....

    9 Stimme(n)
    15,3%
  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :roll:
    Heute ist es mal wieder so weit... Mein Schraenkchen ist voll und ich muss wieder Papiere einsortieren... :nix:

    Ich nehme es mir ja immer wieder vor, sofort alles abzuheften, aber in der Praxis sieht es dann doch so aus, dass ich nicht fuer jeden einzelnen Kontoauszug die Ordner heraus hole, sondern sich der Papierkram erst einmal in meinem Sekretaer stapelt... :oops:
    Gut, dieser ist nicht sooo gross, und somit bin ich dennoch gezwungen, mich so ca. alle 4-6 Wochen all den Zettelchen und Briefchen zu widmen, aber trotzdem geht dabei natuerlich Zeit verloren, die ich gar nicht so eingeplant habe...

    Zugegebener Massen ist IN dem Chaos aber dann doch noch System, da ich Papierkram zu wichtig finde, um ihn schleifen zu lassen und auch noch nicht weg sortierte Sachen immer griffbereit haben will.
    Z.B. kommt bei mir alles nur an EINE Stelle.... Hier fliegen also nicht x Briefe im Wohnzimmer, Kueche und Schlafzimmer verteilt herum!
    Dann habe ich eine Kladde, in die ich die Rechnungen schiebe, damit ich immer weiss, wo die sind und keine verloren geht.
    Was ich bezahlt habe, kommt auf den "ablege-Stapel", also aus der Kladde raus und untendrunter geschummelt, zum einsortieren :)

    "Kleinkram" wie Quittungen, Kontoauszuege u.Aehnliches runden das Chaos im Papierschrank dann gut ab. :oops: :nix:
    Eine Woche lang nach dem Aufraeumen schaffe ich es noch ganz passabel, "am Ball" zu bleiben, aber danach "stapel" ich wieder.
    (Hier werden viele Zahlungen uebrigens woechentlich abgewickelt, nicht monatlich, was dann auch zu den Unmengen an Papierkram fuehrt...)

    Wie sieht das bei euch aus?
    Seit ihr disziplinierter?
    Und wenn ja: Wie schafft und managed ihr das? (Ich such ja noch nach dem ultimativen Tip, wie ich nie wieder Papierkram anhaeufe!!!)

    Neugierige Gruesse,
    :winke:
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Ich bin wie du, nur: Ich hab nicht soviel Papierkram, weil das meiste als Studentin noch über meine Eltern ging/geht, oder über meinen Mann und ich auch noch kein Einkommen hab (also nix Steuer oder so...).

    Allein deshalb krieg ich meine Kellertür noch auf... :nix:
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Okay... Papierkram anderen ueberlassen! :lichtan: :zahn:

    Steuern meinte ich da jetzt auch noch gar nicht, mir geht es dann eher so um den "alltaeglichen Kram", der sich anhaeuft.
    Man muss ja saemtliche Schriftfitzel gut 10 Jahre aufbewahren, bevor man entsorgen sollte, damit man im Falle eines Falles auf Sachen zurueck greifen kann...

    *soifz*
     
  4. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Ich überlasse den Papierkram meinem Mann!
    Da er ein anderes Ablagesystem hat als ich, gab es schon des öfteren heiße Diskussionen und nicht auffindbare Schreiben.

    Ich habe meine Lehre daraus gezogen, indem ER nun allein ablegen darf!
    :hahaha:
     
  5. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Ich sag dazu nur.....
    2 Mappen
    2 Schreibtische
    2 Schubladen

    .... aber, ein Genie durchschaut das Chaos... meistens weiß ich genau, wo welches Papierchen liegt.
     
  6. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Auf Arbeit bin ich ja berufetechnisch extrem penibel, daher lasse ich es wohl auch hier zu Hause eher schleifen. Ich hab ein 3-fach Ablagekorb hier auf dem Schreibtisch und droht der Überzulaufen wird abgelegt.
    Grad die Tage haben wir mal angefangen alte Unterlagen aus den Ordnern zu entsorgen.
    Jetzt hab ich hier einen großen schwarzen Sack stehen zum feuerunterstützen.
    Wer braucht auch noch die Stromabrechnung und die KFZ-Versicherungsunterlagen von vor 20 Jahren?
     
  7. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Also ich hasse Unordnung in Papierangelegenheiten.
    Ich habe extra 3 Mappen (Erledigen, Kontrolle, Ablage)
    Erledigen sind Überweisungen, angeforderte Schriftstücke etc.
    Kontrolle sind Überweisungen (ich lege sie immer online mit Datum an), angeforderte Unterlagen etc
    Ablage ist alles erledigte und kontrollierte
    Ich mache meist 1x die Woche Büro - Kontoauszüge, Überweisungen, Schriftverkehr etc.
    Weiter habe ich immer zum alten Jahresende schon einen neuen Ordner für die laufende Steuer und alles was ich für diese brauche kommt sofort in Kopie in den neuen Ordner, so muss ich bei Abgabe nicht lange suchen sondern habe schon alles zusammen.
    Ja, ja ich weiß, andere sagen auch - das ist nicht normal. Aber ich habe in einem kaufmännischen Beruf gelernt und bin absolut pingelig. Jeder Kassenzettel wird am PC in mein Haushaltsbuch eingetragen.
    Ich versuche seit ca. 25 Jahren meiner Mutter Ordnung in Ihre Unterlagen zu bringen, aber ab da wo sie alleine wieder dafür zuständig ist funktioniert es nicht mehr. Ich denke man überwindet sich und macht es regelmäßig, dann handelt es sich meist um ca. 15 Minuten oder man wartet eben, bis die Kellertür nicht mehr zugeht:)
    Viel Erfolg beim Ordnen
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.328
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Wie diszipliniert sortiert ihr eure Unterlagen?

    Also, ich bin ein absoluter Chaot.
    Alles was eingeht, wird erst gelesen und dann in der Küche in so ne Ablage gelegt. Wenn die voll isdt, lege ich alles in einen Vorsortierer ganz vorne.
    Wenns da voll ist, sortiere ich ein von A-Z. Wenn dann die Mappe nicht mehr in den Schrank passt, sortiere ich es in die entsprechenden Ordner. Das kommt aber nur sehr selten vor. Meistens, wenn ich was suche!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...