Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Reni, 22. Januar 2013.

  1. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    Da will die Doreen also zur AHB, Anschlussheilbehandlung, fahren und ihr wurde von der Klinik der 26.2.2013 vorgeschlagen. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich die Doreen aber noch in der Chemo und hatte noch keine einzige von den vielen Bestrahlungen.
    Also: ruft sie bei der Rentenversicherung an. Die nette MItarbeiterin teilt ihr mit, kein Problem, sie soll das mit der Klinik klären aber noch ein formloses Schreiben an die Rentenversicherung aufsetzen mit der Bitte um eine Terminverschiebung und schnell bevor sie auflegt schiebt sie noch hinterher "Aber vergessen Sie bitte nicht Ihre Rentenversicherungsnummer sowie Kennzeichen und MNSR aufzuschreiben, sonst muss der MItarbeiter durchs ganze Haus jagen um an die Daten zu kommen" :???: Ja nee, is klar......hätte die Doreen sicher gemacht.
    So, Schritt eins wäre dann geklärt. Kommen wir zu Schritt zwei denkt sich die Doreen und ruft in der Klinik in Bad Schwartau an.
    Die Patienteninformationsdame war super nett und hat erklärt, das die bewilligung ein halbes Jahr gültigkeit hat und in dem Zeitraum terminlich geschoben werden kann, was das Zeug hält.
    Nachdem Ende der Chemo und eventuelles Ende der Bestrahlung geklärt sind, kommt die Info, das zwischen letzter Bestrahlung und Rehaantritt 3 Wochen liegen müssen, damit man auch ins Wasser kann etc. pp.
    Also, 21.5.2013 festgelegt.

    Da Doreenchen grad so schön am telefonieren ist, ruft sie auch noch gleich in der Bestrahlungspraxis an...wissend das es dazu eigentlich noch viel zu früh ist.
    Was ihr die Schwester dort auch bestätigt, in der Woche der letzten Chemo würde völlig ausreichen....gut...ach ja......Rehatermin am 21.5. kann der gehalten werden?
    Öhm....nee, 1. ist unbekannt wie viele Bestrahlungszyklen das Doreen bekommt....kann zwischen 25 und 36 sein

    2. muss zwischen Chemo und 1. Bestrahlung mindestens 2 Wochen liegen damit sich Patient und Blutwerte erholen können :umfall:

    Es gäääbe aber auch die Möglichkeit zwischen Chemo und Bestrahlung zur Reha zu fahren, das muss mit den entsprechenden Ärzten abgeklärt werden....joa, am Donnerstag dann also.

    Das fängt ja schon gut an......Fortsetzung folgt
     
  2. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    Oha, ich wünsche dir gute Nerven meine Liebe :bussi:
     
  3. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    ach ja....genehmigt wurde Anfang Januar...ganz viel Zeit ist also nicht mehr vom 21.5. bis das halbe Jahr um ist und dann, muss ein neuer Antrag gestellt werden :umfall:
     
  4. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    ohne worte :umfall:
     
  5. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    Da isse mal wieder, die Bürokratie :umfall:

    Warum einfach, wenns auch umständlich geht...:ochne:
     
  6. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.337
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    Das ist doch typisch Deutschland, oder? :piebts: Die haben echt nen Knall ... als wenn du nicht andere Sachen zu tun hast. :ochne:

    Drück dich mal ganz doll :knutsch:

    P.S.: Müssen dringend mal wieder tele :bussi:
     
  7. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    Ohje... Immer der Behördenkram! :-?

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du in diesem Halbjahr noch fahren kannst! :prima:

    Bei mir ging es damals mit der Verschiebung der Mu-Ki-Kur gsd ganz problemlos, ich hatte ja 4 Wochen vor Kurantritt meinen Unfall und bin dann schlussendlich erst 1,5 Jahre später gefahren - ohne erneuten Antrag. Das lief aber auch über die Krankenkasse und ich hatte das Glück, einen sehr verständnisvollen Sachbearbeiter zu erwischen.

    LG, Bella :blume:
     
  8. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Wenn einer eine Reise tut, oder: plane nie unwissend das Datum einer Reha

    Na dann schreib doch mal wann du Zeit hast :bussi:

    Morgen bei der Chemo werd ich erstmal die Ärztin fragen, die das sicher erst mit dem Oberarzt abklären muss und dann schauen wir mal weiter.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...