Welches Keyboard?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Irrlicht, 14. Juni 2015.

  1. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    :winke: ,

    mein Sohn wünscht sich schon länger ein Keyboard. Spielen kann er noch nicht; allerdings ist er immer sehr neidisch auf unser Klavier, das bei meiner Tochter steht und das sie auch für sich beansprucht (sie hat Unterricht).
    Für ihn suche ich eines, das für Einsteiger geeignet ist und zum Drauf-Herumklimpern und Ausprobieren. Ich fühle mich durchaus in der Lage, mich selbst schlau zu machen :zwinker: , wüßte aber trotzdem gern, wer von Euch eins hat bzw. wessen Kinder welches spielen, was sich bewährt hat und was nicht. Preisrahmen: ca. 150 Euro.

    Danke :winke:, Annie
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Welches Keyboard?

    Ich hätt sogar eines zu verkaufen... kann zwar Hammond Orgel spielen, bin aber nie wieder wirklich dazu gekommen. Für 70,- € würd ich's dir lassen, hat mal 90/100 gekostet. Ich schau morgen mal nach, was es für eines ist - steht gerade oben auf dem Schrank.

    Salat
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Welches Keyboard?

    Wir haben ein Casio, glaub ich, damals auch nur übergangsweise gebraucht gekauft, bis wir das Klavier leisten konnten. Aber irgendwie schaffen wir es auch nicht, es wegzugeben ;)
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.833
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Welches Keyboard?

    Wir haben ein 25 Jahre altes Yamaha im Keller da habe erst ich mich, Dann Kind gross dann Kind klein sich dran versucht, aber wir sind nicht wirklich musikalisch
     
  5. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
  6. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Welches Keyboard?

    Liebe Annie,

    hast Du Dir mal die Sounds von den beiden Geräten angehört? Also wenn Dein Sohn neidisch auf Klavier ist, dann wird ihn das Hörerlebnis wahrscheinlich nicht so vom Hocker hauen. Mal abgesehen davon, dass Du keine Anschlagsdynamik hast und das Spielen auf solchen "kleinen" Keybords allein von der Haptik nicht an ein Klavier herankommt.

    Kann man denn das Klavier, das schon da ist, so sozialisieren, dass beide Kinder darauf spielen können? Also in den Flur oder ins Wohnzimmer stellen?



    Nur mal so - als Gedanke ;)

    :winke:
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Welches Keyboard?

    ...ich stell mir gerade einen unsozialisierten, wilden Flügel vor, der mit viel Geflatter auf unvorbereitete Spieler losstürzt...

    Salat
     
  8. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welches Keyboard?

    Danke - wenn das eine Option gewesen wäre, wäre das Klavier nicht bei meiner Tochter im Zimmer :cool: . Aber das kannst Du natürlich nicht wissen.
    Nein, die Sounds habe ich mir nicht angehört. Mache ich gleich mal. Ich weiß auch, daß es schöne Keyboards gibt, hatte lange einen Roland U20. Ich muß aber gestehen, daß ich den nie auch nur ansatzweise "ausgeschöpft" habe. Wir brauchen was Einfaches; was für meine Ohren wohlklingt, muß für meine Kinder noch lange nicht der "Weisheit" letzter Schluß sein. Aber trotzdem danke für den Einwand! Ich geh gleich mal probehören.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...