Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MagicMoments, 12. Februar 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    gestern am späten Abend waren wir nochmal wegen Justys Bronchitis beim Doc.

    Bisher hatte Justy Hustenstiller bekommen, dass er die Nacht schlafen konnte, die sollte ich aber weglassen, dass der Schleim rauskommt.

    Nun hat sich die Nacht wieder 2mal übergeben und alle halbe Stunde Schleim gespuckt.

    Natürlich ist der Hals jetzt gerötet und er ist ganz heiser.

    Was kann ich ihn denn unterstützend für einen Tee geben?
    (hab ich ganz vergessen den KiA zu fragen)

    An Salbei hab ich schon gedacht, aber da kommt ein "bäääääh".

    Habt Ihr Tips, was ich ihm sonst noch Gutes tun kann?

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

    Mach dem armen Wicht Lindenblüten Tee (gibts lose in der Apo) schmeckt so ganz gut und hilft prima bei Husten. Emma sagen wir immer das sei Zaubertee, mit dem wir den Husten in die Wüste schicken.



    Gute Besserung wünscht Jesse
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

    :winke:

    ich würde entweder eine spezielle Kinder-Hustenmischung nehmen (z.B. von Sidroga) oder einfach Fenchel-Anis.
    Falls Du Lindenblüten in Erwägung ziehst, würde ich diese in der Apotheke mit Huflattich mischen lassen (zu gleichen Teilen)

    LG Silly
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

    Hast Du schon mal an Ipecac gedacht? (Globuli)
    Lulu
     
  5. AW: Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

    Danke Ihr Lieben, für Eure Tips...

    Nein Lulu, hab ich noch nie gehört.

    Wir haben erst in ein paar Wochen Termin beim Homöpathen....da wollt ich dann überhaupt mal nachfragen.

    Jetzt schau ich mal, was das für ein Globuli ist.

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

    Sandy,

    es gibt einige Globuli, die angezeigt sind bei Husten bis zum Erbrechen. Ipecac ist eines davon, das insbesonde Einsatz bei Bronchitiserkrankungen von Saeuglingen findet. Und sooo alt ist Justin ja noch nicht. Wenn er "angestrengt" ausatmet und/oder der Atem rasselt, dann wuerde ich es auf jeden Fall ausprobieren.

    Es steht in meinem Homoeopathiebuch genau ueber dem Mittelchen, das ich am Samstag gerade fuer Linnea rausgesucht habe... Daher komm ich drauf.

    Lulu
     
  7. AW: Welchen Tee bei Bronchitis evtl. zur Unterstützung?

    Hallo,

    Das Ipacac D6 haben wir auch vom Arzt bekommen. :prima: Es geht Cedric auch schon besser. Er hat auch Hustentropfen auf Basis von Thymian gekriegt, aber leider geb ich ihm das nicht so gerne weil 30% Alkohol drin sind. Kriegt man keinen Tee auf Basis von Thymian weil das ist das Einzige was wirklich gegen das Schleimlösen hilft. Und der Kleine muss ja auch husten damit der ganze Schleim rauskann.


    LG

    Doris
     
  8. Spitzwegerich

    Bei Husten - und Halsbeschwerden, Bronchitis hilft bei uns am besten Spitzwegerichsirup bzw. Spitzwegerichtee!
    Schmeckt ausserdem auch lecker ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. säugling bronchitis tee

    ,
  2. tee bronchitis kleinkind

    ,
  3. welchen tee bei bronchitis

Die Seite wird geladen...