Welchen Hunde - Welche Rasse habt ihr ?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Brigitte+3, 22. August 2004.

  1. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    ich schon wieder. Wir kommen mit dem Thema welcher Hund einfach nicht weiter.
    Welchen Hund habt ihr denn? Groß - klein, wie verhält er sich im Haus oder in der Wohnung.
    Es sind noch so viele Fragen, weil ich irgendwie auch Angst habe mit einem großen Hund. Wenn der im Wohnzimmer mit dem Schwanz wedelt, dann falle alle Gläser vom Tisch :D oder wie ist das? Welche Erfahrungen habt ihr?
    Ich freue mich auf alle Antworten

    Brigitte+2
    Dominik 03.08.00 Annika 18.10.02
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke:

    wir haben einen Westie.

    Ich würde ihn nicht unbedingt empfehlen, obwohl ich ihn über alles liebe :herz:

    Terrier sind schwer zu erziehen (eigentlich gar nicht :eek: - was bei so einem kleinen Hund nicht SO schlimm ist wie bei einem großen) und sie kläffen auch viel :nein:

    Ansonsten sind Westies richtige Wusler, immer in Action, möchten immer beschäftigt werden etc.

    Das ist bei unserem Terry erst seit kurzem weniger geworden und er ist jetzt 13 Jahre alt.

    Meine Schwiegermutter hat einen Berner-Sennenhund und der ist ganz ruhig und lieb. Allerdings verstehe ich das Argument mit den Gläsern :) - kann dir wohl schon passieren.

    Hattest du schon mal einen Hund?

    Wenn nicht, befürchte ich, du weißt nicht, was auf dich zukommt und das meine ich NICHT böse.

    Kannst du nicht mal eine Freundin mit Hund für einen Tag einladen o. ä. oder einen Hund ein paar Tage in Pflege nehmen (wenn jemand in Urlaub fährt).

    Ich würde nämlich auch die Hundehaare bedenken.

    Und der Hund meiner Schwiegermutter ist zwar sehr lieb, aber als er mal zu Besuch war, ist er an die Tür gesprungen und hat sie zerkratzt usw. - unser Westie hat die Möbel angebissen als er noch klein war, solche Sachen musst du leider auch einkalkulieren :-?

    Ich möchte dir jetzt nich abraten, aber überleg es dir gut :)

    Liebe Grüße
     
  3. Huhu

    wir haben zwei Cocker Spaniel, da meine Schwiegis eine Zucht haben. Wir leben in einer 86qm großen Wohnung leide rohne Garten... Aber ich geh eh viel raus, weil die Kleine auch an die Luft soll/muß wie auch immer.

    Vom Wesen her, kann ich eigentlich sagen das es Familienhunde sind, es sei denn man erzieht sie zu was anderem (was man ja leider mit jedem Hund amchen kann)

    Wenn Du ein wenig schauen willst, kannst ja mal auf der Hp vorbeischauen:

    http://www.cocker-spaniel-vom-odenwald.de

    Da kannst Du dir über unsere Hunde mal ien bild machen.... Ein paar Bilder sind auch hier im forum z.B. mit unserer Kleinen ;)
    Der letzte Wurf vom 4 august, die hab ich mit auf die Welt gebracht...
    [​IMG]



    LG
    janine
     
  4. Wir haben eine mischung aus Spitz und Foxterrier.
    Er geht größenmäsig bis zum knie.
    Ist ein eher ruhiger Hund und eher ein Langweiler.

    Allerdings bei anderen Rüden wird er Munter :o

    Auf jeden fall merkt man die Hinterlistigkeit vom Spitz .

    Wenn noch mal ein Hund bei uns ins Haus kommt dann würd ich mir einen aus dem Tierheim holen der schon "fertig" ist.
     
  5. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    das mit Tierheim war eigentlich auch unsere Idee, aber wir bekommen lt. Auskunft gar keinen "fertigen" weil unsere Kinder noch so klein sind.

    Es ist wirklich so, das wir noch keinen Hund hatten. Meine Freundin hat einen Malteser und ohne jemanden zu treffen mir ist der zu klein ich möchte schon gern einen "Hund". Der Hund von meiner Freundin ist auch immer auf trab und dauernd am rumbellen - das möchte ich eigentlich nicht.
    Ich will aber auch nicht irgendeinen nur weil er mir von der Optik gefällt, deshalb sollte eigentlich schon auch das ganze drumrum passen.
    Ich habe keine Erfahrung mit Hunden deshalb her mit Euren - mich würde schon interessieren wie ein größerer Hund sich im Haus verhält

    Viele Grüße
    Brigitte+2
    Dominik 03.08.00 Annika 18.10.02
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Brigitte,
    ich hatte große und auch kleine Hunde. Vor- und Nachteile bergen beide :-D Es kommt auch darauf an, ob Ihr eher eine sportliche Familie seit oder mehr die gemütlichen. Was erwartet Ihr von einem Hund ?

    Bei uns im Tierheim ist es möglich mit einem Hund, der enem gefällt, spazieren zu gehen und ihn auch mal erst stundenweise oder übers Wochenende mitzunehmen um zu probieren wie es klappt.

    Beate hatte mal einen tollen Buchtipp, hab jetzt den Titel vergessen, abe sie meldet sich bestimmt nochmal zu Wort :)

    Und Deine Bedenken wegen den Gläsern: auf ein Tier stellst Du Dich automatisch genauso ein wie auf ein Kind, Deine Deko verändert sich, Gläser und sonstiges weicht auf die Mitte des Tisches usw. :-D

    Lieben Gruß
    Tami70
     
  7. Meine Meinung zu dem Thema findest Du hier: http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=50649

    Noch ein Tip: viel in Hundeauslaufgebieten spazieren gehen. Da bekommst Du einen prima Eindruck von den gängigsten Rassen, siehst, welche sozial spielen, viel bellen, gut gehorchen oder irgendwelche Eigenschaften haben, die Du ganz toll findest oder auf keinen Fall möchtest. Außerdem siehst Du auch Hunde dort, die schon etwas älter sind (manche entwickeln dann besondere Eigenschaften, Macken oder Krankheiten) und Du siehst sie in ihrem natürlichen Aussehen, also nicht frisch gebadet und gebürstet. Ist manchmal auch sehr aufschlußreich. :)

    Wenn Du in die Suche-Funktion "hund" unter Forum Hund-Katze-Maus eingibst, bekommst Du 22 Seiten. Da dürfte über die meisten :-o -Hunde etwas stehen.

    :winke:
     
  8. Also wir haben einen kleinen (waere wohl anders auch nicht machbar) Lhasa Apso! Und ich kann nur sagen: Etwas besseres kann uns nicht passieren.
    Unsere kleine Jessy ist UEBERALL dabei mit uns. Im Auto, im Zug, im Flugzeug! Und wer uns kennt weiss, dass wir wirklich sehr viel unterwegs sind. Sie macht nie einen Mucks und ist sooooo lieb. Sie ist etwas faul und etwas pummelig (obwohl ich regelmaessig laufe), aber das macht nichts. Sie ist noch NIE boese gewesen, obwohl Devon sie schon oefters mal geschnappt hat. Sie geht Konflikten lieber aus dem Weg und versteckt sie dann. Ein idealer Familienhund!!!!!!!!!

    Gruss Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...