Welche Öle bei Kids?

Dieses Thema im Forum "Aromen und Wellness" wurde erstellt von AlexLiLa, 12. Januar 2004.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Welche Öle sind denn eigentlich bei Kinder erlaubt bzw. gibt es welche die man absolut nicht nehmen darf in einem Raum wo die Kids sind?

    lg Alex
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ja klar danke *vordenkopfklatsch* :-D
     
  3. Mein Buch "Taschenlexikon der natürlichen ätherischen Öle" schreibt:


    Lieben Gruß Tati
     
  4. Hallo Tati,

    da steht ja "Minzöle"

    Gehört da Eukalyptus nicht dazu? Schon, oder??

    Das hab ich zur Zeit oft im Wohnzimmer und da sind wir ja viel!
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich habe genau vier Oele fuer meine Kinder und brauche auch wirklich nicht mehr :)...
    Niaouli, Lavendel, Fenchel und Mandarine.
    Eukalyptus noch fuer olle MOEs :)winke: Ute). @Magicmoments: Fuer ein Baby als Raumduft wuerde ich es nicht gerade verwenden :-?...
    Lulu

    P.S.: Stimmt nicht, ich hab' noch eines: Melisse.
     
  6. Yel

    Yel


    *grübel* das finde ich komisch....meine Hebamme hat mir Thymian, Ysop und Thuja für die Kinder empfohlen. Thymian bzw. Ysop bei Erkältung und Thuja....ähhhmm....weiss nicht mehr wogegen.....man soll doch sogar Thymianöl unter die Füße des Kindes massieren (natürlich verdünnt) ..... Was ist denn nun richtig? :eek:

    Liebe Grüße
    Yel
     
  7. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ja über das Thymian habe ich mich auch gewundert. Da es Ingeborg Stadelmann sogar in einer Mischung für Frühchen empfiehlt.

    :-? grübelnde Grüße Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...