Welche Beilagen?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Annette, 22. März 2009.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Ich würde gerne mal andere Beilagen zu Fleisch und Gemüse machen, als die üblichen.
    Die üblichen sind bei uns Nudeln oder Spätzle, Reis, Kartoffeln (als Salzkart., Gratin, Püree usw)., Knödel, ab und zu Pommes oder Kroketten.
    Was macht ihr so? Brauch mal ein paar andere Ideen!

    Grüße
    Annette
     
  2. LauraMama

    LauraMama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo es am gemütlichsten ist
    AW: Welche Beilagen?

    Hab letztens mal, statt die Semmelknödel im Wasser zu kochen, Fladen gemacht und in Öl gebraten. Die gehen bei uns weg, wie nichts.

    Ebly hab ich auch schon mal gereicht. Pommes mach ich gerne selber, sind dann eher so Country-Stile. Oder einfach Bratkartoffeln. Aber das machst du ja sicher auch...

    Ab und an gibt es auch mal ein frisch aufgebackenes Cabbiatta, wenn's dazu paßt.
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Welche Beilagen?

    Hast du auch schon Hirse probiert? Finde ich z.B: ganz lecker.

    Oder auch mal eingeweichten, gekochten Weizen :sabber:

    Ansonsten einfach diverses Getreide, unterschiedliche Nudeln und Kartoffeln in allen Möglichen Formen (Salzkartoffeln, Pommes, Pürree, Bratkartoffeln, Pellkartoffeln, ... )


    :winke:

    Rosi
     
  4. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: Welche Beilagen?

    Huhu,

    wie wäre es mit:
    Bulgur / Couscous / Ebly (Zartweizen) / Amaranth / Polenta / Buchweizen / Serviettenknödel / Gnocchi...

    Der Sättigungsbeilagen gibt es viele (schmackhafte).

    Liebe Grüße,
    Claudi
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Welche Beilagen?

    Polenta :sabber: genau, die hab ich vergessen .... sehr legga!
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Welche Beilagen?

    Grießklößchen werden hier immer noch gern gefuttert.
    Da die Prinzessin absolute Nudelesserin isst, überwiegt das inzwischen bissi, also gibts auch oft Vollkornnudeln oder auch mal selbstgemachte Nudeln, die die Kinder ausstechen dürfen.
    Anstatt Kartoffelpüree gibts auch mal Selleriepüree.
    wie wärs mal mit Gemüsebratlingen? Ich nehm die von Bofrost, die mögen die Kinder recht gerne.
    lg
     
  7. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    AW: Welche Beilagen?

    Aldi hat so Röstischiffchen mit Füllung ! Die sind oberlecker und gibt es in verschiedenen Füllungen
    -Tzaziki
    -Rührei
    -Sauerrahm
    -Champignon/Hühnchen

    Allesamt für lecker befunden!
     
  8. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: Welche Beilagen?

    ... Du kannst Nudeln auch aufpeppen - das machen wir oft: Halb gar kochen und für den Rest der Kochzeit z.B. geriebene Zucchini oder geriebene Karotten hinzutun. Und dann trotzdem normales anderes Gemüse dazu servieren. Dann sind Deine Nudeln gar nicht mehr wie Nudeln ;-)
    ... jegliche Arten von Risotto werden bei uns auch gerne gegessen, das ist sooooo variabel!
    Anstatt normaler Kartoffeln kannst Du auch mal Süßkartoffeln (Pastinaken) nehmen.:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...