Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Annette, 14. Oktober 2011.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ellen lernt nun seit Oktober letztes Jahr Geige. Anfangs wars richtig gut, es hat ihr Spaß gemacht. Angeblich macht es ihr immer noch Spaß - sagt sie zumindest. Und sie fidelt oft einfach so auf dem Instrument rum. Allerdings gibts schon seit nem halben Jahr ständig Diskussionen mit dem Üben. Sie möchte nicht üben, wenn sie übt dann mal ein paar Minütchen schnell schnell, mehr geht nicht, es ist jedes mal ein Kampf. So richtig zwingen möchte ich sie aber auch nicht.
    In letzter Zeit wird es immer schwieriger. Sie hat keine Lust zum Üben. Und im Unterricht macht sie nicht mit. Der Lehrer ist schon seit ner Weile am Ende mit seinem Latein, gestern war er völlig verzweifelt und meinte, er fängt mit ihr grad wieder auf dem Stand vom Februar an. Er weiß nicht mehr weiter weil sie sich weigert irgendwas am Stück zu spielen. Sie spielt 2-4 Noten nacheinander, dann ist große Pause bis sie wieder die nächsten paar Noten spielt. Seit Mai hat sie an den selben beiden Stücken gespielt und geübt und kam nicht weiter - jetzt ist sie wieder einen riesen Schritt zurück!
    Sie heult, sie wolle weiterspielen aber nicht üben. Klar, das geht ne Weile. Ich hab ihr im letzten halben Jahr immer wieder die "Aus"-Zeiten gegeben. Mal ne Woche wo sie gar nicht üben "musste", mal nur an den Tagen wo sie im Kindergarten/Schule war, nur am Wochenende . . . usw. Da haben wir schon viele "Modelle" durch. Es ist ja nicht so dass der Unterricht ganz kostenlos ist. Und wir habens dann auch nicht grad so dass ich jeden Monat die 55 Euro rauswerfe, ausserdem muss ich immer in die Nachbarstadt. Es ist kein Problem, ich mach das gerne - aber so nicht!
    Geigen war IHR Wunsch. Ich wäre selbst nicht auf die Idee gekommen, aber seit sie 3,5 Jahre alt ist hat sie den Wunsch.

    Ich bin grad soweit dass ich sie abmelde aufs Halbjahr. Ich hab so langsam keine Kraft mehr, ich kann grad nicht mehr, mir macht das so sehr zu schaffen. Ich hock hier und heul weil ich nicht weiß was ich tun soll.
    Sie möchte weiterspielen - aber so wie bisher gehts einfach nicht. Es muss einfach geübt werden, das gehört nunmal dazu.
    An einem Lehrerwechsel denk ich auch grad rum, nur weiß ich nicht ob es was bringt.

    Ich wollte es nur mal rausschreiben. Vielleicht hat aber auch noch jemand einen Tipp für mich!

    Danke fürs Lesen!
    Annette
     
  2. Muttertier

    Muttertier Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    :winke:

    Ich kann dich verstehen, daß dich das fertig macht.

    Mein Sohn spielt ja Akkordeon, und er hat auch immer wieder mal keine Lust zu üben, aber (Gott sei Dank!) waren das bisher immer nur kurze Phasen.

    Mein spontaner Gedanke beim Lesen war: Abmelden

    Wenn sie wirklich so gar nicht üben will und es dann auch nicht macht, finde ich das Geld und die Zeit tatsächlich zum Fenster rausgeworfen. Und ich denke mal, daß da auch der Lehrer irgendwann keine Lust mehr hat.
    Üben muß sein. Aber üben nur mit Druck macht ja auch gar keinen Sinn, da kommt auch nichts bei raus.

    Wie reagiert sie denn auf Belohnungssysteme? Für jeden Tag 10 min Üben ein Aufkleber/Smilie/etc. und bei 10 Aufklebern gibts was weiß ich tolles.

    Wie schwer wäre es denn, nach einer Abmeldung eventuell wieder anzufangen? Gehört die Geige euch oder ist das eine Leihgeige? Vielleicht tut ihr ja eine Pause (sowohl vom Üben-müssen als auch vom Unterricht) gut, und wenn sie die Geige noch zuhause hat, vielleicht kommt dann ja nochmal was von alleine?

    Ich wünsche dir gute Nerven!
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    Meine Große brauchte sich nie groß anstrengen, ihr flog im normalen Schulunterricht vieles einfach zu, wo andere Kids üben mußten. Hausaufgaben? Mama, warum muß ich die machen, ich kann das doch.

    Dann kam im 6. Schuljahr die Möglichkeit, über die Schule Instrumentalunterricht zu bekommen, sie entschied sich für Cello - stieg aber in eine 2er Gruppe in der Musikschule ein, weil Cello-Unterricht nicht zustande kam (zu wenige Schüler für eine Gruppe). Anfangs übte sie, später wie bei euch Verweigerungen, zumal sich dort ihre recht geringe Frustrationstoleranzgrenze zeigte. Wir haben auch einiges versucht, mit dem Lehrer gesprochen usw. - letztlich haben wir sie abgemeldet, es hatte keinen Sinn.

    Habt ihr mal versucht, Ellen über eine Art Zeitsammlung zu motivieren? Also gemeinsam vorher festlegen, daß beispielsweise 2 h von Montag bis Sonntag geübt werden sollen, die sie sich selbst einteilen kann. 4 Wochen komplett geübt (ohne Gezeter natürlich) bringen dann XYZ (etwas, das sie sich sehr wünscht)... ich weiß jetzt nur nicht, ob Ellen auf sowas anspringt. Meine Große zuckte die Schultern und meinte nur: Dann eben nicht.

    Das Ganze würde ich mir aber auch nur noch max. ein halbes weiteres Jahr ansehen, dann den Unterricht kündigen.

    LG,
    Mullemaus
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    Die Geige ist eine Leihgeige. Also wenn ich den Unterricht kündige gebe ich auch diese zurück. Kostet ja auch noch mal!
    Wenn ich sie abmelde, dann jetzt aufs Halbjahr. Wenn sie unbedingt wieder starten möchte ginge das dann nach den Sommerferien wieder.
    Auf Belohnungssysteme springt sie gar nicht an. Das ist dann wie bei Mullemaus "dann halt nicht!"

    Das mit dem "Zufliegen" kenn ich - aber ich merke dass schon jetzt ihre Frustrationsgrenze ziemlich gering ist. Allerdings ist das was woran sie selbst arbeiten und reifen muss, denn so gehts halt auch nicht weiter.
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    Schwere Sache.

    Ich habe beide Erfahrungen gemacht:

    eine Schülerin ist über das Loch drüber weggekommen, da sie dabeigeblieben ist und ich dann eben immer wieder andere lecihte Stücke zum Üben gebracht habe, mit denen sie das Interesse wieder bekam. Oftmals wird halt nur nach einem BUch gelernt und alles nebendran wird nicht beachtet - vielleicht wäre das eine Möglichkeit, dass sie wieder Lust bekommt?

    Ein anderer Schüler war gar nicht mehr zu motivieren. Dem ist halt anfangs auch alles zugeflogen, der musste nie wirklich üben und als es dann schwerer wurde, hat er alles hingeschmissen. Fand ich damals sehr schade, weil in dem Jungen wirklich potential drinsteckt. Aber in dem Fall war das abmelden wirklich das sinnvollste. Er hat dann später nochmal angefangen, aber dann bei einme Lehrer mit E-Gitarre .... ist halt nicht meine Richtung.

    Hast du mit ihr denn ber das Abmelden schon mal gesprochen?


    :winke:

    Rosi
     
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    Annette,

    das mit dem wieder anfangen - das würde ich erst mal hinauszögern. Die Sache mit der Frustrationstoleranz kann sehr langwierig sein....
    Und rin in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln - nee, das muß nicht sein. Was machst denn, wenn Du sie wieder anmeldest und es wiederholt sich?

    Vielleicht wäre ein einfacheres Instrument ja eine Möglichkeit... z. B. Blockflöte, da hat man schnellere Erfolgserlebnisse. Ich habs bei der Lütten gesehen, die 2 Jahre C-Flöte, danach Altflöte gespielt hat und grade auf Gitarre gewechselt hat... sie spielte zu Hause schon die Stücke aus dem Flötenheft, hat sich "He's a Pirate" (Jack Sparrow) und "Nothing else matters" (Metallica) selbst beigebracht. Nicht fehlerfrei, auch an der Technik hapert es noch... aber sie weiß, wie es klingen müßte und arbeitet daran.

    LG,
    Mullemaus
     
  7. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    Also ich finde ja, auch wenn sie verbal äußert weiter spielen zu wollen, die Haltung des "ich will aber definitiv nicht üben" nonverbal deutlich äußert, dass sie eigentlich nicht will.
    Mein Fazit wäre deswegen ganz klar, abmelden.

    Und wenn sie es tatsächlich weiter lernen will, müsste sie mir erstmal ohne Unterricht zeigen, dass sie zuhause, mit den bereits erhaltenden Unterlagen, eigenständig weiter übt. Schließlich hinkt sie da ja wohl deutlich hinterher, könnte also Dinge, die ihr bereits nahe gebracht wurden, eigenständig erlernen.

    Vielleicht auf den ersten Blick hart, aber die 55 Euro für den Unterricht verdiene ich auch nicht aus der Hängematte raus.
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Weitermachen, aufhören, Lehrerwechsel . . .?????

    na klar abmelden. Die Musik läuft ihr nicht davon und wenn sie es vermissen sollte, so gibt es ja Möglichkeiten dass sie sich das später wieder "verdient".
    ich hab den Großen auch vom Akkordeon abgemeldet, es hat ihm zwar Spaß gemacht zu klimpern aber ernsthaft üben wollte er nie.
    Aber für die Bespaßung wars uns dann zu teuer. Jetzt ist er erst mal in einer Gesangs-Ag ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...