Wasser - enteisend????

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Isabelle, 5. Januar 2006.

  1. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    kann mir da vielleicht jemand von Euch weiterhelfen bitte? Es geht um bestimmte Marken von Sprudelwasser. Auf vielen Etiketten steht dann der Vermerk "enteisend" drauf. Ist es nun so wie ich es verstehe, dass dieses Wasser nun enteisend wirkt? Kann doch eigentlich nicht sein in Anbetracht der Situation, dass sowieso statistisch gesehen gerade Frauen oft an Eisenmangel leidern? Oder steh ich da jetzt einfach auf dem Schlauch?

    Ich war im letzten Jahr 3 x anämisch, ständig zu wenig Eisenmangel, Kräuterblut geschluckt ohne Ende und dennoch... Nun fiel mir leider erst später auf, dass ich nun jeden Tag 2-3 Liter vom "enteisenden" Wasser trinke :nix: .


    Also, helft mir doch mal bitte auf die Sprünge, hab ich jetzt da einen Denkfehler oder liegt es tatsächlich am Wasser?


    Lieben Gruss
    Isabelle
     
  2. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wasser - enteisend????

    Nein, soviel ich weiss, bedeutet das soviel wie "ohne Eisen". Also wie "ent-kalkt", oder "ent-mineralisiert". Das Eisen wurde aus dem Wasser entfernt.
     
  3. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: Wasser - enteisend????

    Hi,

    genau darüber habe ich mir auch mal wochenlang den Kopf zerbrochen. Bis mich eine schlaue Ökotrophologin (diese Menschen haben Ernährungswissenschaften studiert) aufklären konnte.

    Es ist einfach nur - tschuldigung - saublöd geschrieben. Enteisend bei Mineralwasser bedeutet, dass das Eisen aus diesem Wasser weitgehend entfernt wurde. Es ist also von Eisen befreit - "ent-eisen-t" :ohmann: Alles klar ?

    Und nun die gute Nachricht: dich enteisent es nicht !

    Warum man das macht ? Eildiweil das Wasser sonst rostig.braum aussehen tät !

    Grüße Schnäuzelchen
     
  4. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Wasser - enteisend????

    :umfall:


    Mensch, da mach ich mir wirklich superviele Gedanken und auf das Einfachste komm ich nicht.

    Boah, manchmal bin ich echt ein Schaf:wschaf:


    Dankeschön für die Aufklärung!!

    Isabelle
     
  5. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: Wasser - enteisend????

    ich blöke gerne mit ........ :-D habe schliesslich Wochen darüber gegrübelt ....
     
  6. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wasser - enteisend????

    Hallo Isabelle,

    wenn du so Probleme mit Eisenmangel/Blutarmut hast, dann stimmt vielleicht langfristig gesehen deine Ernährung nicht? Ich hatte auch 2 Mal ganz schlimme Blutarmut, einmal davon kams von der "schlechten" Ernährung. Es war so schlimm, daß ich dauernd schlief oder einfach umfiel.... Ißt du genügend Fisch, Fleisch, eisenhaltiges Gemüse und ansonsten auch vitaminreiche und gesunde Nahrung? :lichtan:

    LG, Viola
     
    #6 Viola, 5. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2006
  7. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Wasser - enteisend????

    Hi Viola,

    ja, ich esse sehr (gern) ausgewogen (abgesehen vom Fleisch, aber da gibt es in meinem Speiseplan genug Alternativen für die Eisenaufnahme), aber seit Philipps Geburt verliere ich während der Periode sehr viel Blut und habe mit vielen Infekten zu kämpfen die wohl oft die Reserven aufbrauchen.


    Momentan geht es wieder einigermassen, aber ich schlucke wie gesagt jeden Tag Kräuterblut.

    Lieben gruss
    Isabelle
     
  8. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wasser - enteisend????

    Hi Isabelle,

    was ist denn Kräuterblut? :verdutz: ICh nehme mal an, daß dein Arzt dir Eisentabletten verschreibt, wenns mal wieder schlimm ist? Ich hoffe, daß du das bald überwunden hast denn es ist eine unangenehme Sache. Die ständigen Kopfweh und Schwindelanfälle usw... :-(

    LG, Viola
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...