Waschmaschine kaputt ... was nun?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von joanre, 1. August 2007.

  1. Unsere gute alte WaMa ist kaputt. Sie ist 8 Jahre, also gar nicht mal sooo alt. Jetzt hat die Dichtung im Bullauge einen Riss, das Nachkaufen und einbauen kostet 150-180€ !!! Der Kundendienst meinte, er wüsste nicht, ob sich das noch lohnt, oder ob vielleicht eine neue Maschine besser wär.

    Habt ihr ne Ahnung, ob man das Ding selbst einbauen kann???

    Und sonst: Welche Maschinen könnt ihr empfehlen? Geraten wurde uns zu Bosch oder Constructa, natürlich auch zu Miele, das sitzt aber finanziell nicht drin im Moment.

    Tausend Dank für eure Tipps ...
     
  2. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    mhh... das ist nun so ein ding.
    Unsere hat echt wenig kekostet. Glaub nicht mal 300 Euro . (Bauknecht) Aber was "besonderes ist sie nicht . Kaum programme , und und und.
    Mit dießen "billig" teilen muss man halt immer rechnen das was ist .
    Weil die eben bekannt dafür sind nicht lange zu "leben" .
    Ich bin lieber der Meinung lieber einmal was anstendiges AEG , Miele oder oder oder (will ja keine werbung machen) *g* kostet zwar auch mehr aber dafür hat mal länger was davon .
    Meine nächste ist ne XXl und ne echt gute Firma .


    Lg Xandra
     
  3. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    Das liebe Geld, woher kenn ich das nur. Echt blöd, dass die kaputt ist. Ob man das selber machen kann ... keine Ahnung.

    Habt ihr nicht so nen Laden bei euch der weisse Ware billig verkauft weil optische Mängel? Wir haben dort mal eine gekauft die hatte einen Kratzer und eine Beule, sonst nix, für 100 Euro :winke:
     
  4. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    Also es gibt ein Forum ich hab es damals gefunden als unsere AEG nach 3 Jahren den geist aufgegeben hat und nicht mehr repariert werden konne (da zu teuer) google mal nach dem Fehler, da kommst du bestimmt zu einer Anleitung.

    Also ich habe jetzt meine 2te AEG weil die Firma mir damals aus Kulanz 200 € auf eine neue Waschmaschiene entgegen gekommen ist.
     
  5. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    Vorteile teure Waschmaschine: Ist topmodern, hat viele Programme, ist sparsam.
    Vorteil billige Waschmaschine: Ist preiswert.
    Binsenweisheit.
    Aber: Der Markt entwickelt sich so furchtbar schnell, dass Du vier Jahre nach dem Kauf einer teuren Waschmaschine jede Billigheimerwaschmaschine mit ähnlicher Leistung bekommst. Hält Deine teure WaMa also noch vier weitere Jahre, sitzt Du auf einer technisch alten Gurke...
    Da ich nur mit verflixt wenig Programmen wasche, Standard eigentlich Buntwäsche bei 40 Grad, brauch ich den großen Luxus nicht und entscheide mich, nachdem ich 2x die langlebige teure geholt habe in den letzten Jahrzehnten... für sehr einfache und preiswerte Maschinen. Ist da dann etwas dran, kommt kein Kundendienst, sondern eine neue...
     
  6. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    Also meine Miele war die erste vollautomatische (d.h. nur noch Knöpfchen drücken..) und ist so um die 15 - 20 Jahre alt - weiß in der Familie keiner mehr so genau, funktioniert aber einwandfrei und ist im Vergleich mit den ganz neuen garnicht so unterschiedlich.
     
  7. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    Wir haben eine von Quelle. Die haben wir vor 5 Jahren gebraucht für 200 € gekauft und das Ding läuft und läuft un läuft. Mir reichen die Programme und meine Wäsche ist sauber. Können die teuren mehr?
     
  8. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Waschmaschine kaputt ... was nun?

    Man kann es selber ausbauen und ein neues rein setzen sagt mein Mann.
    Wir machen fast alles selber an unseren Elektrogeräten.Mein Männe hat aber auch ein Händchen dafür.


    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...