Was zum Knabber kann man denn geben?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Baerchen08, 25. Oktober 2008.

  1. Baerchen08

    Baerchen08 Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    88
    Hallo,
    Jana ist nun im 9. Monat (15/02/08) was kann ich ihr zum Knabbern geben ?
    Reiswaffeln hätten wir hier (ohne Salz)
    Geht das denn ?
    Stückig essen tut sie noch nicht (mag Jana nicht), probieren wir später weiter..
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    :winke:

    Wir haben immer Maiswaffelbrot genommen, (Reformhaus)
    ist dünn und knusprig, weicht aber im Mund sofort auf,
    das gab keine Probleme und war ein guter "Übergang" zur stückigen Kost.

    LG
    Heike
     
  3. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    Ja, Maiswaffelbrot wollte ich dir auch empfehlen. Das löst sich so schön schnell im Mund auf. Bei Reiswaffel hatte der kleine Biber anfangs auch massive Konsistenzprobleme...

    Dinkelkekse aus dem Reformhaus lutschen sich auch prima, ca. ab 1 Jahr...

    Viel Erfolg bei den ersten Versuchen- Maisbrot klebt übrigens auch prima, am Besten direkt wegwischen, einmal getrocknet wird es steinhart...
     
  4. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    Bei uns gabs und gibts immer noch Reiswaffeln. Die mag Leonie sehr gerne.
     
  5. Fynny

    Fynny Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bottrop
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    Es gibt von ALNATURA so Dinkel Kracker , wir nennen sie nicht ihne Grund WÜSTEN Kekse *grins*,........aber mein Sohn mag sie .
     
  6. Baerchen08

    Baerchen08 Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    88
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    Und die von Alnatura sind auch schon für 8 monatealte Babies geeignet ???
     
  7. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    :winke:

    Lies dir doch mal die Inhaltsstoffe durch,
    wenn ihr nicht auf Allergene achten müsst,(ich weiss nicht mehr, was
    in den Dinkelkeksen drin ist) kann doch ein Versuch nicht
    schaden!

    DAS kann ich auch nur bestätigen, die Masse wird so zementähnlich :umfall:

    LG
    Heike
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Was zum Knabber kann man denn geben?

    vollkorntoast, leicht angeröstet. Mag meine Kleine total gerne, oft lieber wie einen Keks. Oder auch einfach ein halbes Brötchen, da lutschen die Kinder dran rum, in dem Alter muß man sie ja eh noch im Auge haben beim Futtern;). Muß nicht immer teurer Keks sein...
    Im naturkostladen gibts dann noch so richtig dicke Dinkelstangen, superlecker.
    Ich persönlich hätt auch gar kein Problem, ihr vom selbstgebackenen Weihnachtsgebäck (z.B. Spritzgebäck, Heidesand, Vanillekipferl) was anzubieten. Da weißt Du, was drin ist und ist auch nicht so teuer...

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...