War ganz schön schlimm!

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Vanessa mit Sebastian, 14. September 2004.

  1. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    Hallo !

    Auch ich möchte euch von der Geburt meines Sohnes erzählen, denn es tut gut darüber zu reden!

    Ich hatte eine sehr schlimme Schwangerschaft mit allem erdenklichen, was man keiner anderen wünscht( Wasser ohne Ende, Gestose, Nervenendzündung,...).
    Wegen der Getsose musste ich alle 2 Woche zum Doppler ins Krankenhaus und einen Check machen lassen.Das war echt stressig.
    An einem Donnerstag (1,5 Wochen nach einem Doppler-36.Woche) hatte ich einen regulären Frauenarzttermin und bekam ein ctg gemacht. Die Ärztin sagte, dass mein Sohn zu ruhig ist und dass er wahrscheinlich im Tiefschglaf sei. Ich hatte während dem ctg auch einige Vorwehen, aber mein Sohn hat kaum darauf angesprochen. Also sollte ich am nächsten Tag wiederkommen und dann machen wir es nochmal.
    Ich also Freitag Mittag wieder hin und das selbe nochmal. Aber auch diesmal bewegte sich mein Kind nicht!
    Da wurde mir schon langsam mulmig! Meine Ärztin sagte dann nach eineigen Aufweckversuchen(Rumrütteln am Bauch), Dass es ihr lieber wäre, wenn ich übers Wochenende ins Krankenhaus gehen würde, damit da nochmals alles überprüft wird und ich unter beobachtung stehen könnte!
    Ich bin dann schnell nach Hause gefahren, hab meinen Mann angerufen, der mit Wehenden Fahnen von der Arbeit kam und dann sind wir ins Krankenhaus. Dort angekommen wurde direkt ein ctg gemacht. Erst war nur eine Assistentin da, doch nach einem kurzen Blick auf das ctg holte sie 3Ärzte und mir wurde gesagt, dass das Kind SOFORT raus muss.

    Schock!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Mir kommen jetzt noch die Tränen!

    Ab dann ging alles rasend schnell und ich hab nur noch gesagt, dass egal ist,was sie mit mir machen, hauptsache dem Kind geht es gut!

    Ich durfte mich keinen Milimeter mehr bewegen. In den Ctg-Raum wurde ein Bett geschoben, ich wurde ausgezogen, Rasiert, auf das Bett gehievt und direkt in den OP geschoben. Meinem Mann und mir liefen die tränen,weil keiner so recht wusste, was genau mit unserem Sohn los war.

    Ich bekam direkt die Vollnarkose und mein Sohn wurde geholt. 4 Wochen zu früh!

    Als ich wieder aufwachte, wurde ich in den Kreissaal geschoben und dort erwartete michdas schönste Bild, dass ich mein ganzes Leben nicht vergessen werde:
    Mein Mann ganz Stolz mit einem Winzigen Bündel auf dem Arm!
    Alles war noch mal gut gegangen.

    Im nachhinein haben wir erfahren, wie knapp alles gewesen ist. Meine Plazenta hat ihre Tätigkeit plötzlich eingestellt und mein Sohn war kurz vor dem Verhungern in meinem Bauch! Meine Hebamme, die Bei der Geburt dabei war, sagte, vieleicht noch ein oder Max. 2 Tage, dann wäre er gestorben.

    Naja das war aber noch mal gutgegangen. Sebastian kam mit 45cm und 2270g auf die Welt und hat sich sehr schnell wieder erholt.
    In 5 Tagen wird er ein Jahr alt und hat sich wie jedes andere Kind endwickelt.

    Ich liebe ihn über alles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Vlg Vanessa
     
  2. wauzi

    wauzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Overath
    Na da habt Ihr ja was durchgemacht. Ich habe richtig mitgefiebert, beim Lesen. Schön das alles gut ging und er kleine Mann gesund ist.

    LG Mandy und Miriam
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Vanessa!

    Hab grad Tränen bekommen beim Lesen, wie gut, daß alles gut ging!

    Christine
     
  4. Jetzt muß ich aber meine Tränen unterdrücken! Da habt Ihr aber wirklich riesiges Glück gehabt! :jaja:
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Vanessa,
    wie gut das Du so gut überwacht wurdest und alles gut ging :herz:

    Liebe Grüße
    Tami70
     
  6. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh Mann, da habt Ihr ja ganz schön was mitgemacht!! ich habe richtig mitgefiebert und war aufgeregt und bedrückt...

    Aber Gott sei Dank ist ja alles gut gegangen und Deinem Sohn geht es gut und hat sich normal entwickelt! :bravo:

    Tschüß :winke: und alles Gute weiterhin!!
    Ach ja und Herzlich Willkommen beim :-o
     
  7. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    Danke für eure Anteilnahme!

    Ich bin sehr froh, dass alles so glimpflich abgelaufen ist, aber ich glaube, das hat mir auch gereicht und ich möchte kein 2. Kind mehr, denn ich hätte solche Angst, dass es noch mal passiert und es nicht rechtzeitig bemerkt wird, dass etwas nicht stimmt. Ich weiss nicht, ob ich das verkraften könnte - also wird unser Schatz ein Einzelkind bleiben!

    Vlg Vanessa :blume:
     
  8. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe vanessa

    ich drück dich voller mitgefühl. stelld ir vor: ich habe genau das gleiche erlebt - plazenta insuffizienz :-( auch bei mir sit alles zum glück gut gegangen, aber bei wievielen frauen nicht...
    du kannst vom glück sagen, dass du so engmaschig kontrolliert wurdest, bei mir war es reiner zufall, dass sie es rechtzeitig bemerkt haben.

    wir waren drei tage vor termin, aber jani war bereits total blau und muste f ein paar stunden in den inkuabtor.

    die wahrscheinlichkeit das gleiche nochmals zu erleben, geht übrigens gegen null, das war eins der ersten dinge, die ich hier (im hebammenforum, dass es damals noch gab) gefragt habe. :wink:

    hier mein geburtsbericht, falls es dich intressiert:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=3039

    alles liebe
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...