Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Kasparin, 9. Februar 2011.

  1. Kasparin

    Kasparin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Da, wo es doppelt soviele Fahrräder wie Einwohner
    Angeregt durch eine Diskussion in einem anderen Forum, das ich wegen der Umgangsart einiger Userinnen zu bestimmten Themen eigentlich nicht mehr besuchen wollte, möchte ich gerne mal wissen, wie ihr das gehalten habt oder halten werdet.

    In einem Thread ging es,grob gesagt, um das Thema "Kinder zu anderen Leuten abgeben" .
    Nia wir in drei Wochen das erste Mal bei meinen Eltern schlafen, da wir auf einer Feier sind.
    Sie sieht ihre Großeltern regelmäßig, ist tagsüber auch schon oft alleine bei ihnen gewesen und hier zuhause hat ihre Oma sie auch schon alleine ins Bett gebracht. das klappt alles super und ohne Schreierei.
    Deswegen habe ich auch kein schlechtes Gefühl, Nia dort für eine Nacht auszuquatieren. Die Feier ist auch nur 15 Minuten von dort weg, zur Not könnten wir Nia auch jederzeit wieder abholen.
    Als ich das in diesem anderen Forum auch so geschrieben habe, wurde ich massivst angegangen, wie ich den ein 11 Monate altés Kind woanders als bei Mama schlafen lassen könnte. Und was würde denn heißen "im Notfall abholen"? Wenn das Kind um 3 Uhr noch brüllt...? Ja klar:rolleyes:
    (Da wollte wohl jemand was falsch verstehen um rumstänkern zu können.)

    Deswegen würde mich interessiere:

    Wann haben eure Kinder das erste Mal alleine bei z.B. Oma und Opa oder anderen nahestehenden Personen geschlafen?
    Und warum habt ihr es zu dem und dem Zeitpunkt gemacht oder da eben noch nicht?


    Vielen Dank schon mal!
     
  2. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Mein Sohn hat ziemlich genau mit 8 Wochen das erstemal bei Oma und Opa geschlafen.

    "Anlass" war, dass ich total krank war mit Fieber und Schüttelfrost und und und.
    Da hat meine Mama von sich aus gesagt, dass sie ihn zu sich nimmt. Ich war sehr dankbar dafür :herz: wenn auch mit RIESENsehnsuch nach meinem Baby :herz:
     
  3. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Mit 24 Tagen, da hatte ich ein Referat in der Uni. Ich bin allerdings allein erziehend und habe ohne Pause weiter studiert. Er war auch mit 5 oder 6 Tagen das erste Mal stundenweise bei seiner Tagesmutter. Ich hätte meinen Sohn übrigens nicht einfach bei Oma abholen können, denn: 80 km entfernt. Milch kann man abpumpen, wenn man nicht mehr stillt, ist das eh kein Problem.

    Lass die anderen reden und scher Dich nciht drum. Oma und Opa gehören zur Familie und das war für meinen Sohn von Anfang an so. Und insofern gab es für ihn da auch nie Problem, Geschrei, Gebrüll, Abnabelungsschwierigkeiten. Und ja: er war auch über Nacht bei meinen Eltern (oder meiner Schwester), wenn ich mal weggehen wollte bzw. 1 oder 2 Tage Ruhe brauchte. Nicht nur, wenn es unbedingt sein musste.

    Babys vertragen mehrere Bezugspersonen und Babys vertragen es auch, wenn sie woanders sind, wo man sich liebevoll kümmert. Und im Allgemeinen finden Omas und Opas das toll, wenn man sie einbezieht.

    Viele Grüße, Britta
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Mit 10 Monaten.

    Wir sind umgezogen und meine Mutter hat angeboten ihn über Nacht zu nehmen. Sie hätte angerufen, wenn irgendwas gewesen wäre. Es hat prima geklappt. Ansonsten hätten wir ihn abgeholt. Vorher habe ich es nicht gemacht, weil es für mich noch zu früh war und ich dachte er sei noch nicht so weit. ;) Es hat ganz prima geklappt.

    Ich finde es jetzt toll, dass mein Sohn eine tolle enge Bindung zu allen seinen Großeltern hat. Er hat mit allen viel unternommen und auch Zeit alleine bei ihnen verbracht.

    Wenn Du Dir sicher bist, dass deine Eltern sich melden, wenn es nicht gut klappt, gib sie hin und genieße die Feier. :winke:
     
  5. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Oma und Opa sind doch Familie :verdutz: Ich weiß es nicht mehr genau aber damals hab ich die große für 6 Wochen bei meiner Mutti gelassen da war sie gerade 2 Monate alt .. Ich wollte und musste meine Ausbildung fertig machen :jaja: (hab ich auch gaaanz schnell geschafft ;) )
     
  6. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Also das erste mal hat Luana mit 5 Monaten bei meiner Schwester geschlafen. Das hat auch super geklappt... Wir waren auf einer Hochzeit.

    Tja, und dann hätte ich Luana gerne mal wieder wo anders schlafen lassen aber es hat irgendwie nie geklappt. Sie war krank oder oder oder....

    Dannach haben w,ir es nochmal versucht da war sie glaub 10 Monate, auch wieder bei meiner Schwester, mussten sie aber um 3.00 Uhr abholen und unsere Feier verlassen.
    Sie hat zwar nicht "nur" geweint aber wollte nicht mehr weiter einschlafen. Und das war auch der Deal - wenn sie sich fremd fühlt dann komm ich( das wollte ich so).
    Wir sind also nach Hause haben uns ins Bett gelegt und keine 2 sek. später schlief sie schon wieder:)

    Jetzt seit Silvester hat sie nun immerhin schon 3 mal bei meiner Mama geschlafen.

    Mittler Weile klappt das auch....:) und ich bin mehr als froh drum. Seit ich wieder arbeiten gehe und sie tagsüber auch öfters weg hab ist sie einen enormen Sprung gemacht und das im positiven Sinn...

    Bei uns in der Familie ist das völlig o.k. das sie Kinder mal auswärts schlafen und ich finde das auch sehr gut.
    Besonders wenn man sieht wie die Kids sich darauf auch freuen....

    Also ich würde mich da überhaupt keinen Kopf machen...
    Und das tut so gut auch mal abzuschalten und einfach mal wieder zu ZWEIT die Zeit genießen....

    Ich wünsch dir/euch also ganz viel Spaß....
     
  7. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Lange, lange nicht.

    Wir haben aber auch keine Oma und Opa, auch keine andere Verwandtschaft, in der Nähe.

    Junior hat das erste ( und einzige :) ) Mal mit ca. 4,5 Jahren bei einer seiner Freundinnen geschlafen.

    Hätten wir verlässliche Oma und Opa hier würde er dort bestimmt mal übernachten dürfen....
     
  8. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Wann haben eure Kinder das 1. mal auswärts geschlafen?

    Stella war so 4 oder 6 Monate alt, als sie das 1. Mal bei Oma u. Opa geschlafen hat.
    Meine Schwiegermutter hat uns dazu gezwungen mal wieder was als Paar zu machen. Hat entschieden das Kind schläft jeztt hier und hat uns Geld in die Hand gedrückt wir sollen lecker Essen gehen und dann in die Altstadt.
    Es war sooo schön, auch wenn wir am nächsten Morgen trotz spät ins Bett kommen um 9 Uhr wieder zum Abholen da waren.. die Sehnsucht :rolleyes:

    Ich finde allerdings auch Oma u. Opa ist doch Familie!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...