Wärmende Salbe

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Loysel, 10. März 2005.

  1. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer wärmenden Salbe, die keinen "Schaden" macht, also keine Nebenwirkungen hat und für 1 1/2 jährige geeignet ist. Ich habe sehr oft Gelenkschmerzen als Ergebnis einer Übersensibilität und das seid meiner Kindheit. Meine Eltern haben viel versucht, um mir als Kind damals zu helfen aber ohne richtigen Erfolg. Nur Wärme hilft. Jetzt habe ich den Eindruck, dass ich es den beiden vererbt habe, denn gestern hatten wir wieder einen Schreiabend und Nacht, wo immer auf die Gelenke gezeigt wird und nach Wärmezufuhr und streicheln Besserung eintritt. Eine wärmende Salbe würde aber besser helfen. Damals haben wir Camphoderm (schreibt man das so?) genommen und mir hat es gut getan. Ich weiß aber nicht mehr wie alt ich da war und meine Mutti auch nicht. Vielleicht kennt ja jemand von euch solch eine Salbe?

    Danke und liebe Grüße
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Wärmende Salbe

    Hmm, schwierig zu sagen. Ich kenn nur die Salbe von ABC, aber ich glaube NICHT, dass sie für Kids geeignet ist.
    Allerdings hab ich neulich bei Brigitte im Shop ein "Pfefferöl" gesehen, das auch wärmende Wirkung hat. Vielleicht könnte man das als so ne Art Wickel an die Stellen bandagieren??? Müßtest du mal Brigitte selber fragen ob sowas theoretisch möglich ist....

    LG Conny
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wärmende Salbe

    :winke:
    ich würde keine wärmende Salbe bei Kindern verwenden. Das Zeug vertragen schon viele Erwachsene nicht, was für eine Wirkung wird es dann erst bei Kids haben :rolleyes: - zumal die Salben ja alle irgendwelche Wirkung haben - eine wärmende, wirkungslose Salbe, gibt es m.E.n. nicht. :-?

    Hast Du es mal mit Kirschkernsäckchen versucht? Das wäre, glaube ich, eine bessere Alternative. Ist zwar aufwendiger - aber sicherlich sinnvoller.

    LG Silly
     
  4. AW: Wärmende Salbe

    oder für kleiner und nachts auch schneller zur hand: diese kleinen knacksbeutel, die es im november oder dezember mal bei tschibo gab. die mit dem metallding in der flüssigkeit, wo man das plättchen kurz knickt, dann wird das gel fest und warm. machste dann im wasserkocher wieder flüssig für den nächsten einsatz.

    insgesamt find ich kirschkernkissen allerdings supergut. wäre halt nur nachts einfacher, weil man es dann nicht erst warm machen muss :schnarch:
     
  5. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wärmende Salbe

    Hallo,

    danke schon mal. Kirschkernkissen sind schon in der Anwendung und helfen auch, sind aber eben auch schneller wieder kalt und müssen ständig wieder erwärmt werden. Egal. Ich weiß halt nur, was mir angenehm ist.

    Liebe Grüße
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Wärmende Salbe

    Probier doch mal ganz einfache, leichte Erkältungssalbe. ;)

    :winke:
     
  7. AW: Wärmende Salbe

    ich glaube nicht, dass das bei deinen kindern eine überempfindlichkeit sein muss, sondern es könnten (normale? hm, was ist normal?) wachstumsschmerzen sein, wie sie eben bei kindern häufiger sind.

    camphoderm wurde früher scheinbar häufiger benutzt. kampfer als hauptinhaltsstoff wird bei ss ja eher abgeraten. da aber wohl, weil evtl. wehenauslösend.

    camphoderm selbst gibt es aber noch. hast du mal im netz nachgelesen? da kann man es auf jeden fall finden. mit sicherheit gibt es das immernoch zu kaufen. frag doch mal in der apotheke. die müssten ja wissen, ob es für kleinkinder geeignet ist.
    ansonsten, ich weiß nicht, probier doch mal franzbranntwein. vielleicht hilft sowas?

    ich würde es zusätzlich auch mit wärmflasche und co machen. oder rotlicht.

    bzgl. der sonstigen hilfe bei wachstumsschmerzen kannst du ja mal übr die suche hier schauen. das wurde schon ein paar mal angefragt. vielleicht gab es da auch noch ein paar tips dazu.

    ps: danke für den tip. ich erinnere mich gut an camphoderm und werd das auch mal im kopf behalten.
     
    #7 gretel, 10. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2005
  8. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wärmende Salbe

    @Tulpinchen: Erkältungssalbe? Meinst du das wärmt? Ich teste mal an mir! Danke für den Tipp!

    @gretel: ich hätte nicht gedacht, das es camphoderm noch gibt. Habe aber auch noch nicht gesucht :oops: - wird aber nachgeholt. Ich werde mich wirklich mal in der Apotheke erkundigen und ja es stimmt, Franzbrantwein hat mir auch gut getan. Ob das Kleinkind tauglich ist? und danke für den Tipp mit den Wachstumsschmerzen, ich werde gleich mal die Suche Funktion strapazieren.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wärmende Brustsalbe kinder

    ,
  2. wärmesalbe kleinkind

    ,
  3. wärmende schmerzsalbe für kinder

    ,
  4. wärmende<salbe für kinder,
  5. wärmende salbe Herz
Die Seite wird geladen...