VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Connie, 22. November 2005.

  1. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.918
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    Wir sind gerade für ein Jahr in Italien und hatten geplant, dass wir schwanger zurückkommen. Purzelchen hatte anderes im Sinn und wird jetzt wohl ein kleines Italienerlein werden.

    Deswegen hab ich jetzt natürlich auch italienische USs und VUs hinter bzw. vor mir.

    Vor 2 Wochen waren wir deswegen erstmals in einer uns empfohlenen Privatklinik (das städtische Krankenhaus kann man nach Angaben verschiedener Kollegen vergessen). Es wurde dann "nur" ein US, der war toll und ewig lang - aber wegen Blut und Urin und auch Besprechung hieß es, ich solle mir einen Gynäkologen suchen.

    Das hab ich gemacht und dort für gestern um vier einen Termin vereinbart. Aufgrund der Suche nach "Gynäkologe" in den Gelben Seiten hatte ich aber nur seine Privatadresse (?). Also hab ich mich tausendmal bei der Doktorsgattin entschuldigt und bin nur etwas verspätet in der Praxis angekommen.

    Hier geht eigentlich nix mit Termin vereinbaren, man muss eine Nummer ziehen und dann warten. Der Doc kam zwar über eine halbe Stunde später, war aber so nett mich gleich dranzunehmen, weil ich GsD am Telefon schon gesagt hatte dass ich nicht weiß wie das hier abgeht.

    Er nahm sich echt viel Zeit für mich und war sehr freundlich.

    Allerdings hat er mir klargemacht, dass
    - ich zum Entbinden in die Klinik oder das KKH MUSS und frühestens nach 2-3 Tagen wieder heim darf
    - ich bis zur Geburt nicht mehr als 8 kg zunehmen darf (bei momentan 72 kg und einer Größe von 1,72)

    Untersucht... hat er nix. Urin und Blut "macht" nämlich nicht er - dafür ist wieder das Klinikum zuständig, wofür er mir eine Überweisung schrieb. Mit dem Ergebnis soll ich dann wieder kommen und dann macht er auch den Rest (hoffe ich!).
    Summa summarum: 2 Stunden.

    Heut früh bin ich gleich ins Klinikum. Nach Warten an der Pforte durfte ich dort den Überweisungsschein und auch 30 EUR abgeben, weil ersterer nicht vollständig ausgefüllt war. Zum Blut abnehmen im "Ambulatorio" war ich glücklicherweise gleich die Zweite. Für den Urin bekam ich ein Röhrchen mit 1 cm Durchmesser, das musste ich im Dunkeln treffen weil grad die Lampe im Klo kaputt ist.
    Ergebnisse gibts am Freitag.
    Summa Summarum: etwas mehr als 1 Stunde.

    Am Freitag hat der Doc keine Sprechstunde. Also werd ich am Montag hingehen. Und diesmal weiß ich ja Bescheid und muss wie alle andern eine Nummer ziehen und mal wieder warten...

    Das geht jetzt jeden Monat so - und gegen Ende ja noch viel öfter - Herr, wirf mir VIEEEL Geduld vom Himmel! Und mach, dass Anna bis dahin mal einen halben Tag bei den Vermietern oder Freunden bleibt, wenn Göga wegen des Projekts nicht mehr einfach frei nehmen kann wie jetzt noch!

    Einerseits finde ich den italienischen Lebensstil sehr entspannend, vieles wird nicht so eng gesehen. Bedeutet das aber, dass ich im Dunkeln in ein Röhrchen pieseln muss oder dieses ewige Warten, sehne ich mich doch sehr nach Deutschland zurück...

    Vielen Dank fürs Zulesen, auch wenns mal wieder unerträglich lang wurde - sorry!

    Gerade etwas niedergedrückte Grüße von
     
  2. AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

    :weglach: :weglach: :weglach:

    Tur mir leid, aber gerade das
    ist einfach zu gut :hahaha:


    Aber du hast mein vollstes Mitgefühl. Oh man, da hoffe ich mal, dass es dir bis zum Ende echt blendend geht. Denn diese Strapaze ist ja echt Wahnsinn :umfall:
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

    Dein Bericht war sehr unterhaltsam zu lesen ;-)

    Aber ich kann dich gut verstehen. Wenn ich wüsste, dass ich jetzt jeden Monat so eine lange Wartestrecke vor mir hätte... :umfall:

    Da kann ich mich eigentlich nur Lillian anschließen: Hoffentlich geht es dir bis zum Schluss der SS gut und hast keine Beschwerden!!!

    LG Simone, die schon sehr auf deinen nächsten Bericht gespannt ist :winke:
     
  4. AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten


    hast du jetzt so lange gezirkelt, ehe du getroffen hast????? :weglach:


    sorry, aber ich hab gut gelacht. ich wünsch dir echt nerven.

    ps: kann es sein, dass schwangere italienerinnen nicht arbeiten gehen. und auch sonst nichts anderes zu tun haben???? *grübel*
    es gibt tatsächlich situationen, wo ich lieber hier lebe. (wenn auch gaaanz wenige. *räusper*)
     
  5. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

    Ich frage mich echt, warum dann den Italienern nach gesagt wird, dass sie gerne und viele Kinder bekommen.. :???: Bei den Strapazen würde ich es mir echt jedes Mal genau überlegen!

    Aber ich wünsch dir auch, dass deine SS problemlos verläuft und du nicht noch öfters das ganze Prozedere über dich ergehen lassen musst!
     
  6. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

    Hi mama von anna (auch leidensgenossin genannt)

    Ja ja italien, ich fand deine story trotzdem lustig...........
    Und die Nerven, die wirst du brauchen!!! Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche!!! :nix:

    LG Jenny
     
  7. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

    Hehe, du arme. Also wenn man in Italien schwanger wird, dann kann man schon mal die Nerven und Gedult trainieren.

    Und das jeden Monat. Und wenn ich an meine SS denke, wo ich schon mal öfters als alle 4 Wochen dort war :umfall:

    Na dann, wünsch ich dir viiiiiiiiel Gedult.
     
  8. AW: VU auf drei Tage verteilt... oder italienische Gepflogenheiten

    Huhu zusammen,

    Und wenn jemand zu Hause entbindet? Wird er dann eingesperrt? *lach*

    Alles Liebe und viel Geduld
    Iman, die auch 1 Jahr in Italien gelebt hat und seitdem SEHR geduldig ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...