Verstopfung? Wie oft Stuhlgang?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sonya, 19. September 2005.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,
    doofe Frage, aber ist es normal, das ein Kleinkind nur alle 5-6 Tage groß muß?
    Kiana hatte früher regelmäßig alle 1-2 Tage Stuhlgang, man konnte fast die Uhr danach stellen. Seit 3 Wochen macht sie nur noch alle 5-6 Tage groß, das letzte mal mußte ich nach einigen Tagen mit einem Babylax nachhelfen.
    Sie hat keine Schmerzen, der Stuhl der kommt ist eigentlich normal (sie macht aber nur in die Windeln), trinken tut sie ausreichend, isst viel stuhlauflockerndes Obst & Gemüse (Trauben, Pflaumen, Gurken, Birnen etc.)

    Sie will auch keine Windel mehr tragen (außer Nachts, vorm Zubettgehen hat sie auch immer groß gemacht), daher glaube ich nicht das sie es sich verkneift. Sie darf Groß in die Windel machen, frägt dann auch danach und bekommt auch ihren Willen.

    MI hab ich zwar eh einen Termin beim KiDoc wegen ner Impfung, will aber nicht die Pferde scheu machen deswegen.
    Was meint ihr?

    LG
    Sonja
     
  2. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sonja,
    ich würde das beim Arzt ruhig ansprechen!

    Leider kann ich dir nicht mehr schreiben.

    LG
     
  3. Ich habe durchaus Verständnis für Deine Ängste! Trotzdem fände ich es ganz „gesund“, Deinem Mann zu vertrauen, der noch einen kleinen, eigenen und gesunden Eigeninstinkt besitzt:
    - Von Pünktchen im Urin verstehe ich, ehrlich gesagt, weniger; so genau habe ich aber auch noch nie hingegeguckt. Würde ich eine seltsame Konsistenz des Urins mit einem klaren Unwohlsein des Kindes in Verbindung bringen, lohnt sich sicher ein Besuch beim beh. KiArzt!
    - 5-6 Tage ohne Stuhlgang sind auch nicht weiter beunruhigend, solange Dein Kind keine Probleme damit hat. Du schreibst ja selbst, es ist fit, es geht ihm gut, es hat dabei keine Beschwerden – und die Ernährung und die Flüssigkeitszufuhr scheinen auch okay. Sicher wird sich die Verdauung einspielen, sobald DU Dir keine Sorgen mehr darüber machst. Solange es keine akuten Probleme damit gibt, würde ich mir keine allzu große Gedanken darüber machen und es SELBST zu einem Problem werden lassen...

    VG Pépé
     
  4. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    ;-(
    Ja, so viel Eigeninstinkt, das er erst selbst zum Doc geht, wenn er den Arm unterm Kopf trägt. Mein Mann würde nicht mit der Kleinen zum Doc gehen, wenn sie 40° Fieber hätte, einfach weil er es nicht weiß.... Entscheidungen werden immer mir überlassen, es sei dem ihm passt der Arztbesuch nicht in den Kram.
    Soviel zum Thema gesunden Eigeninstinkt... ;-)


    Dieses Thema hat sich bereits erledigt!
    Wie ich aber aus meiner Arzthelferinnenzeit weiß, gibt es Patienten bei denen einen Infektion der Harnwege ohne Schmerzen vorliegt, laut meiner Ex-Chefin gerade auch öfters bei Kindern.


    Ich habe damit kein Problem und mache es auch nicht zum Problem, sondern möchte lediglich wissen, welche Stuhlfrequenz normal ist.

    Gruß
    Sonja
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Weißt du Pepe, ich finde es schon SEHR wichtig, genauer hinzusehen.

    Ich zum Beispiel habe Tim`s Fieber neulich nicht sehr ernst genommen. Hatte er m. E. ja "nur" Fieber und war ganz gut drauf. Und was soll an Fieber so verkehrt sein? Unterstützt ja auch die Selbstheilungskräfte. ...

    Zwei Ärzte haben mich dann - zu Recht - angepflaumt, weil Tim eine saftige Lungenentzündung hatte, die ich NICHT bemerkt habe.

    Das hat mir mal wieder gezeigt: lieber einmal zu oft als einmal zu wenig.

    @ Sonya: alle 5 - 6 Tage Stuhlgang finde ich persönlich zu selten. Viel zu selten. Eine gesunde, regelmäßige Verdauung ist SO wichtig. Ich würde es auf jeden Fall mal beim Arzt ansprechen.

    Liebe Grüße
     
  6. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    schliesse mich sonja an.frag lieber einmal zuviel nach.

    gruss petra
     
  7. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo Sonja,

    ich hab zwar keine Erfahrung mit Stuhlgang bei Kindern in dem Alter, mir kam aber beim Lesen des Postings die Idee, dass es vielleicht doch etwas mit dem "Sauber-werden" zu tun hat.
    Du schreibst zwar, dass sie die Windel haben darf um Groß rein zu machen und sie deshalb nicht einhält, aber vielleicht möchte sie selber die Windel ja unterbewusst doch nicht mehr haben, sondern ihr Geschäft auf der Toilette erledigen? Sie hält länger ein, weil sie zur Toilette möchte, hat dann aber vielleicht doch Angst und fragt dann so im letzten Moment nach der Windel.

    Aber wie gesagt, dass ist nur so eine Idee, weil ich weiss, dass das bei meinem Patenkind so ähnlich war. Ich würde es auf jeden Fall auch vom Arzt abklären lassen.

    Alles Gute
    Daniela
     
  8. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Darf ich mich mal einklinken?

    Was ist ein "Babylax"?

    Nele hat nach einer Magen-u.Darmgrippe mit Durchfall vor 5 Tagen nun seit ca. 4 Tagen total harten Stuhl und das auch nicht regelmäßig und von der Menge her nicht viel..
    Scherzen hat sie aber offensichtlich so keine und isst/trinkt auch vernünftig.

    Kann ich ihr irgendwie helfen, ohne gleich wieder zum Doc zu gehen?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind mit 4 jahren nur alle 3 tage stuhlgang.normal?

Die Seite wird geladen...