Verbrauch Wasser/Kanal

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Smile76, 28. November 2008.

  1. Smile76

    Smile76 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Franken
    Guten Morgen,

    wir haben in den letzten Tagen unserern Wasser/Abwasser-Bescheid von der Stadt bekommen.

    Lt. diesem Bescheid ist unser Wasser um ca. 35 m³ gestiegen, er liegt momentan bei 140 m³.

    Wir wohnen nun seit 3 Jahren im neuen Haus und der Verbrauch stieg in den letzten Jahren stetig an.

    Da wir nun so gar keine Vergleichswerte haben, würde mich interessieren, wieviel Wasser/Abwasser ihr im Jahr verbraucht.

    Wir sind ein 4-Personen-Haushalt.

    So, ich bin mal gespannt, wo wir mit unserem Verbrauch so liegen, ob es normal ist oder eher viel.

    Wenn es nämlich zuviel ist, sollte ich ja nach Einsparmöglichkeiten suchen.

    Ich danke Euch bereits jetzt schon für Eure Hilfe und wünsche Euch allen einen schönen Freitag.

    GLG
    Andrea
     
  2. Cinnamon Roll

    Cinnamon Roll Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kriftel / Ts. (zwischen FFM und WI)
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal

    Hi Andrea,

    wir liegen mit 4 Personen (Kids 4 + 1 Jahr) bei ca. 95-100 m³ im Jahr. Aus meiner Erfahrung heraus kannst Du pro sparsamen Erwachsenen ca. 40 m³ Verbrauch pro Jahr rechnen (Meine Eltern lagen immer so bei 80-85 m³ zu zweit). Wir hatten schon mal sehr "reinliche" Mitbewohner, die haben es auf über 80 m³ pro Erwachsenen und Jahr gebracht

    Unser Garten wird nicht mit Leitungswasser gegossen wir haben zum Glück einen Brunnen. Wenn Ihr Garten habt und mit Leitungswasser giest kann noch mal einiges dazukommen.

    Insofern denke ich das Eurer Verbrauch noch im Rahmen ist, allerdings würde ich mich fragen was Ihr dieses Jahr anders gemacht/verändert habt dass Euer Verbrauch um 35 m³ angestiegen ist.

    HTH
    liebe Grüße
    Karsten
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal

    Ich müsste mal nachsehen wie hoch unser Verbrauch ist, aber angestiegen ist er auch in den letzten Jahren, ich führe das auf das größer werden der Kinder zurück. Wir schalten öfter die Spülmaschine an und mit einem Badetag an dem beide Kinder ins gleiche Badewasser gesteckt werden ist es auch nicht mehr, und somit kommt es daher bei uns zu einem höheren Verbrauch:hahaha:

    LG
    Su
     
  4. Smile76

    Smile76 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Franken
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal

    Hallo,
    danke schon mal für Eure Antworten.

    Uns war in diesem Jahr schon klar, dass wir einen erhöhten Bedarf haben, da wir im Frühjahr/Sommer unseren Garten haben anlegen lassen.

    Also, dass war dann eben so, dass der frische Rasen, 75 Thujas, 60 Gräser, 56 Weidenstöcke täglich gegossen werden mussten. UNMENGEN.....
    Von daher ist es schon klar gewesen....

    Wenn wir das dann abziehen, dann liegen wir ja wieder im Rahmen..... Wenn ich den Durchschnitt anschaue und den Wert vom letzten Jahr.

    Wir haben auch täglich die Spülmaschine laufen und jede Woche ca. 6-8 Maschinen Wäsche, dazu Badewanne, Duschen usw.....

    Also gut, bin aber trotzdem noch für weitere Erfahrungswerte dankbar,#


    LG
    Andrea
     
  5. Cinnamon Roll

    Cinnamon Roll Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kriftel / Ts. (zwischen FFM und WI)
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal


    Hallo Andrea,

    kleiner Tipp am Rande (wenn Ihr das nicht schon gemacht habt). Viele Gemeinden und Städte bieten "Gartenwasserzähler" an, d.h. das ist ein Zusatzzähler am (Garten-) Wasserhahn, der zählt das Wasser das zum giessen verwendet wurde. Dafür zahlt man dan nur das Wasser aber keine Abwasser/Kanalgebühren.

    Gruß
    Karsten
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal

    Wir hatten im Vorjahr 143 und jetzt 147, in dem super heißen Sommer waren es 161.

    Lg
    Su
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal

    Als kleiner Tip,man kann sich einen Zähler für den Garten "einbauen" lassen. Heißt dafür zahlt man dann kein Abwasser. Der Zähler kostet wohl aber Miete. Ich mein irgendwas mit 10€ in Erinnerung zu haben.

    Ansonsten liegt unser Verbrauch bei 109m³ (4Personen)

    lg
     
  8. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Verbrauch Wasser/Kanal

    ................ich habe jetzt auch mal nachgeschaut, allerdings habe ich nur den gesamten Wasser-Verbrauch von zwei Wohnungen mit Garten und einer WHG im Obergeschoss: 235 m3 bei
    5 Erwachsenen und 4 Kindern zwischen 1 und 5 Jahre.
    Ich glaube, im Vergleich sind wir anscheinend eher sparsam.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...