Venenentzündung - bei mir

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Streichelzoo, 10. April 2010.

  1. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hat jemand damit Erfahrung?

    Wie lange kann sowas dauern? Ich geh hier teilweise echt die Wände hoch sobald ich den Arm/Daumen falsch bewege.

    Habe nen Salbenverband bekommen, soll den Arm ruhig halten (das das kaum möglich ist brauch ich anderen ja nicht zu sagen...)

    Tabletten, die mir die Ärztin geben wollte darf ich in Zusammenhang mit dem Cortison und den Antibiotikas nicht nehmen.

    Trotz der Salbe wird es eher schlimmer als besser. Die Stelle hat sich vergrössert. Der Schmerz zieht mittlerweile vom Handgelenk bis fast in den Ellbogen.

    Darf man sowas kühlen? Ich mein es geht dann was besser, aber kurze Zeit später wird es umso schlimmer....
     
  2. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Venenentzündung - bei mir

    Hm. Wie wurde die Venenentzündung diagnostiziert? ... :???:
     
  3. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Venenentzündung - bei mir

    Es war so, das an dieser Stelle vorher ne Vigo gelegen hatte. Danach wurde es rot, dick und schmerzhaft.
     
  4. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Venenentzündung - bei mir

    Vigo? :???: Was ist das?
     
  5. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Venenentzündung - bei mir

    Eine Infusionsnadel im Krankenhaus.
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Venenentzündung - bei mir

    :ochne: Sag mal Birgit, gibt es eigentlich IRGENDWAS, das du NICHT "mitnimmst"???? :cry:

    Ich habe keine Erfahrung mit Venenentzuendungen - aber hast du vielleicht einen Homoepathen in der Naehe, der dir was zur Heilungsunterstuetzung geben kann?
    Homoeopathie beisst sich meistens nicht mit Schulmedizinischen Medis ... Das waere jetzt das Einzige, das mir einfiele!


    :cry: :troest:

    (((Birgit)))

    *Malganzfestepuuuuuust*


    :bussi:
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Venenentzündung - bei mir

    Kühlen ist immer gut. Wenn Du nix anderes hast, nimm Kühlakkus oder irgendwas Tiefgefrorenes aus der Truhe und leg ein oder zwei Waschlappen drum und kühle damit. Aber pass auf, es soll tatsächlich nur kühlen (also kühlschrank-kalt) und nicht halb vereisen.

    Wenn die Schmerzen so heftig sind und die Entzündung inzwischen den ganzen Unterarm betrifft, solltest Du auch unbedingt wieder zum Doc. ist nicht zu spassen mit sowas.

    Ruhig stellen mußt Du den Arm unbedingt, wenns geht lagern auf einer Schiene. Hochlegen. ggf. auf einem Kissen, was Du doppelt eingeschlagen hast.

    Lass Dir vom Doc Rivanol oder Retterspitz verordnen für Umschläge.
    Sobald die Umschläge angewärmt sind oder gar trocken müssen sie neu befeuchtet werden.
    Wenn der Doc Dir nen gefallen tun mag, soll er Dir per Rezept eine Perfusorleitung und eine Spritze sowie ein paar Kompressen und ein oder zwei Mullbinden verschreiben. Da machst Du Dir in die Leitung auf einer Länge Deines Unterarmes Löcher rein. Den Schlauch wickelst Du in die Binde ein und lässt das Ende wo man die Spritze ansetzt rausbaumeln. Dann kannst Du über diesen Weg die Kompressen immer neu befeuchten ohne dass es eine riesige Sauerei gibt.

    Für den Notfall würden auch Quarkumschläge gehen, aber dann achte peinlich drauf, dass der Quark nicht auf die Einstichstelle der Vigo kommt. Da sollte desinfiziert werden und steril abgedeckt.

    Welche Tabletten solltest Du nehmen? Vielleicht kannst Du ja Rücksprache mit einem Doc halten, ob Du was anderes verordnet bekommen kannst.
    So wie Du das beschreibst, ist das schon was, was eine baldige Intervention erfordert und nicht nur nen Salbenverband.

    Pass auf Dich auf

    liebe Grüße
     
  8. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Venenentzündung - bei mir


    Kennst mich doch - sogar meine Ärztin kann mittlerweile nur noch den Kopf schütteln. Übrigens hab ich erwähnt das sie jetzt auch noch Zysten an der Leber gefunden haben? Die nächsten Befunde von irgendwelchen Untersuchungen will ich gar nicht mehr wissen - sie soll ne Dringlichkeitsliste der Baustellen machen, die kann ich dann nacheinander abarbeiten...

    Ja, die nehm ich immer. Da ja der Verband drum ist, hab ich sie so draufgelegt.

    Muss ich am Montag eh zur Blutabnahme hin (Leukozyten müssen 8 Wochen lang überwacht werden wegen den Medis...). Da werd ich ihr das auch nochmal zeigen.

    Werd ich am Montag auch direkt mal ansprechen. Jetzt ist ne Heparinsalbe(?) drauf.

    Namen weiss ich leider nicht mehr, aber es sollte zum Blutverdünnen sein.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lange dauert eine venenentzündung

    ,
  2. venenentzündung nach infusion ellbogen

Die Seite wird geladen...