@Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerchen, 24. Februar 2011.

  1. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Seit 2-3 Tagen sabbert das Tigerbaby wie sonst was, trinkt gefühlt jede Stunde (ooordentlich), kackert nicht mehr, hat aber keine Blähungen, ist schlaflos. und sie spuckt, was sie früher so gut wie kaum gemacht hat und knabbert wie irre an den Fäusten...
    (Hunger kann es nciht sein, sie gehört zu den Babys, die Du als "kräftige Stillbabys" mit Zunahmen zwuschen 300 und 400 gr. Woche beschreibst. Nach einer Stunde will sie auch nciht wirklich trinken, meint es aber zu "müssen"...)

    Ich habe das Gefühl. es tut sich ausschliesslich was im Bereich "Verdauen". Sie kann doch nicht mit 12 Wochen zahnen??? Was ist es denn? Kenne ich vom Großen gar nicht. Vor allem das sabbern - alles andere hätte ich auf ein Schub geschoben. Wird sie mir etwa früh beikostreif ???
     
  2. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    Hallo Tigerchen

    Ich bin jetzt kein Fachmann, aber meine Hebamme sagte um die 12. Woche schießen die Zähne in den Kiefer ein und das kann diese Auswirkungen haben.

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  3. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    oh... ich erreiche meine ja kaum, sie ist irgendwie nur im Kreißsaal...

    aber Danke Dir und Deiner Hebamme, das sieht ja wirklich so aus!
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    Hey Tigerchen

    genau das sagte meine Hebamme auch. :)

    Und Niklas HAT gesabbert, das kann man sich kaum vorstellen. Und auf allem rumgebissen, schon mit 6 Wochen... :umfall:

    Und das hat ewig gedauert, bis es wieder besser wurde. Monate.
    Der 1. Zahn kam dann allerdings tatsächlich gerade eben erst. Mit 7 Monaten...

    Hab heute noch Kontakt zu "meiner" Hebamme. Kann ich immer anrufen wenn ich fragen habe. Das ist was echt schönes! (Gerade wenn man Erstlingsmama ist :))
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    Danke Dir, dann wird es das sein.
    Eigentlich sieht es heute schon besser aus, auch wenn sie immer noch sabbert (aber das wird jetzt wirklich kaum Ende finden :lol:) aber sie schläft.
    Ich habe auch noch Kontakt zu meiner Hebi, da sie aber relativ viele Beleggeburten hat, ist sie immer auf Achse und viel im Kreißsaal. ich versuche selber sie nur dann anzurufen, wenn es wirklich etwas beunruhigendes ist.
    Mein Großer hatte es nicht so krass, aber sie scheinen ja in allem sehr verschieden zu sein :rolleyes:
    mal schauen, was die junge Dame weiter macht.
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    Ich hoffe das wird bei uns auch so!!!
    Wenn das 2. Kind genauso anstrengend wird wie unser Kleiner, ich glaube dann verzweifel ich echt! :-(
     
  7. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    so wie Du Deinen Kleenen beschreibst, ist er gar nicht so anstrengend ;-)
    meiner hat erst als er gut über ein Jahr alt war zum ersten Mal durchgeschlafen. Und zuverlässig erst viel später!
    Glaub mir, es kann noch mehr schlaflosigkeit geben :baby:

    und - da Du schon auf "alles" gut vorbereitet bist, kann Dich das Zweite ja gar nciht mehr überraschen :lol:
    Ich schätze, schlimmer kommt es wie bei unseren Nachbarn: das erste Kind super-pflegeleicht.. und das zweite - ein absolutes nciht-schlaf-klammer-Baby. sie waren nun sowas von nicht vorbereitet und irgendwo "unerfahren"...
    Mich im Gegensatz konnte nach meinem Großen nur noch weniges überraschen :heilisch:

    übrigens, meine Tochter ist nicht pflegeleicht - sie ist ein Sonnenschein, solange ich "keinen Fehler mache" - bisher hab ich es einfachfast immer geschafft :lol:
     
    #7 Tigerchen, 24. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2011
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: @Ute: gibt es sowas wie "Verdauungs-Schub"?

    Du weißt ja nicht, wie er tagsüber ist......... :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...