unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Elchen, 20. August 2008.

  1. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    Unsere Hoppel ist schwer krank!
    Seit vorgestern hat sie eine dicke Hamsterbacke. Gestern waren wir mit ihr beim TA. Und es sieht ganz und gar nicht gut aus.
    Sie hatte wohl eine Entzündung und nach einem Röntgenbild meinte der TA der halbe Kieferknochen ist vom Eiter zerfressen. Da nützt auch keine große Menge AB.
    Wir sollten sie wieder mitnehmen und wenn wir merken sie frisst nicht oder ist sehr müde sollen wir wiederkommen zum einschläfern!
    Es kann 1 Woche oder auch 4 Wochen dauern! Es kann auch sein, dass, wenn sie auf nen harten Korn beisst, der Kiefer durchbricht!
    Wir sind sehr traurig und Eileen hat gestern den ganzen Tag geweint! Am liebsten hätte sie es sofort machen lassen, damit Hoppel sich nicht quälen muss!
    Was sollen wir nun tun? Warten oder erlösen? :(
     
  2. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(



    oje... eine schwierige Frage.. bei "Baby" konnten wir auch nur warten bis der Tag X kommt.. war ja erst vor kurzem..

    uns war immer klar sie soll sich nicht quälen - wer will das schon seinem Tier auch antun?

    also ich würde es an eurer Beobachtungsgabe festmachen, wenn ihr seht sie isst weniger, anders, vorsichtiger wie auch immer... der Gedanke das das Tier leidet ist für mich gerade ganz schlimm, das haben sie nicht verdient

    eure Tränen kann ich gut nachfühlen und verstehen :(

    so wie Du es schreibst würd ich wohl (weil ich keine andere Möglichkeit kenne) sie wirklich gehen lassen beim Tierarzt.. für mich hört es sich schlimm an

    Deine große umärmel ich mal.... euch beide...

    :bussi:

    lg

    .
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

    :heul:

    Oh, nein.

    Hoppels leiden stumm und halten eine Menge aus. Von daher wird es schwierig für dich zu beurteilen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, wo es nur noch Quälerei ist.

    Und davor hätte ich tierische Angst. Von daher würde ich zum sofortigen Einschläfern tendieren, wenn es sowieso keinen Ausweg mehr gibt und es klar ist, dass sie über kurz oder lang leiden und sterben wird.

    :troest:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

    :( Das ist schlimm :(... armer Hoppel. Und da eine Entscheidung treffen zu müssen, ist unendlich schwer :troest:.

    Wenn es wirklich nur noch ein Leiden auf Zeit ist, würde ich mich Angela anschließen. Aber ich weiß nicht, ob ich es dann auch wirklich tun könnte, den entscheidenden Schritt zu gehen.
    Vielleicht nur, mit dem Gedanken im Kopf, dass ich ihm damit helfe, keine Schmerzen mehr haben zu müssen.

    Viel Kraft für euch!
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

    Würde mir auch so gehen. Irgendwie hätte ich vermutlich immer noch die Hoffnung, dass es doch wieder wird. Aber wenn der TA sagt, keine Chance..... *seufz*
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

    Och Menno! Mir tut mein Kind fast noch mehr leid als Hoppel! Ich werde mal nachher mit ihr drüber sprechen ob wir nicht am Freitag nochmal zum TA fahren. Freitag, damit sie sich am Wochenende erholen kann von ihrer Trauer! Mir kommen die Tränen wenn ich nur dran denke!
    Vor allem ist sie noch so jung, erst 2 Jahre alt!
    Ich frag mich, ob es was mit dem schwanger sein zu tun hat. Seit dem ist sie nun das 3. mal krank.......
     
  7. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

    ich nehme mal an, dass Hoppel einen Kieferabszess hat. Oder? Klingt zumindest so.

    Ganz ehrlich, wenn es schon dick ist und der Kiefer so angegriffen,..............



    Ich sage in solchen Situationen zu den Besitzern immer "Es ist ein Akt der Gnade und Liebe!"

    Ach mensch, solche Situationen sind doof
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: unsere Hoppel muss uns bald verlassen:(

    Ja, Berrit, es ist ein Kieferabzess!
    Ich habe gestern Nachmittag nochmal mit Eileen geredet.
    Ich bin dafür dass wir morgen, Freitag, mit Hoppel zum TA gehen und sie auf die lange Reise schicken.
    Sie sagt: "Aber ich kann doch meine Hoppel, mein Lieblingshäschen, nicht einschläfern lassen!" :ochne:
    Trotzdem habe ich sie wohl davon überzeugt, dass es das beste ist. Gestern sass sie nämlich erst ganz ruhig im Stall und hat nix gefressen, nur traurig geguckt. Wir haben sie dann in den Auslauf getan und da wurde sie dann fitter!
    Nunja, somit würde ich sagen, heute ist Hoppels letzter Tag mit seiner "Mama", den sie ihr so schön wie irgendwie möglich, machen will!:(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...