Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von trinity, 25. Mai 2008.

  1. :winke:Hallo an alle,

    wir werden mal wieder aus unserer Tochter nicht schlau, vielleicht gelingt es Euch ja. :hahaha:
    Unsere Maus (14 Monate) hat ein tolles Verhältnis zu beiden Großelternpaaren und ist auch gerne dort zu Besuch. Seit Anfang des Jahres übernachtet sie auch mal bei ihnen, so etwa alle 1-3 Wochen mal bei den einen, mal bei den anderen. Egal, bei welchen Großeltern sie schläft, es ist immer das gleiche Spiel. Sie ist dort immer total gut drauf, zeigt null Abschiedskummer, wenn wir gehen, spielt, kaspert herum, isst und trinkt gut, schläft problemlos ein und durch und weint nie, wie uns alle glaubhaft versichern (zu Hause ist sie schon gern mal quakig!).
    Das Problem ist, dass sie wie ausgewechselt ist, wenn wir sie dann abholen.
    Erst freut sie sich ein Loch in den Bauch, wenn sie uns sieht, und wir dürfen nicht mal aus ihrem Blickfeld verschwinden. Doch dann beginnt sie entweder schon bei den Großeltern zu quengeln, oder sie dreht spätestens zu Hause völlig am Rad. Sie weint bitterlich und richtig verzweifelt, schreit, und wir können ihr nichts recht machen. Erst, wenn wir sie abends ins Bett bringen, ist sie meistens wieder friedlich, als ob nichts gewesen wäre. :???:
    Ich glaube nicht, dass es "Abschiedsschmerz" von den Großeltern ist, denn sie können sie dann auch nicht mehr beruhigen, und wir dürfen wie gesagt nicht einmal mehr den Raum verlassen. Ist sie vielleicht überreizt und zeigt es so?
    Habt Ihr Ideen, wie wir damit umgehen können? So ein kinderfreier Abend ist ja ganz schön, nur wenn man weiß, dass einem am nächsten Tag so ein Theater bevorsteht, nimmt der Reiz ganz schön ab... :ochne:

    LG Claudia
     
    #1 trinity, 25. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2009
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

    :winke:
    Du schreibst, das sie alle 1-3 Wochen mal bei den einen mal bei den anderen Großeltern schläft. Sie ist 14 Monate. Also noch sehr klein. Vielleicht ist es einfach viel zu viel hin und her für die kleine Seele.
     
  3. AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

    Es ist nicht der Abschiedsschmerz von den Großeltern, sondern der Abschiedsschmerz, weil IHR weg wart ;) Das klingt jetzt so fies, aber ich habe bei beiden Kinder die Erfahrung gemacht, dass sie erst so richtig begreifen, wie sehr sie mich/uns doch vermisst haben, wenn sie uns wiedersehen :jaja:

    Zuhause sind sie dann oft auch noch etwas überdreht, aber es legt sich schnell wieder.

    Ich glaube, das ist ganz normal. Schlimm wäre es doch nur, wenn sie BEI den Großeltern weinen. Aber dass sie hinterher manchmal etwas durcheinander sind, gehört vielleicht einfach zur Verarbeitung dazu.
     
  4. AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

    @Jesse: Aber würde sie dann nicht schon wenigstens unruhig werden, wenn wir sie bei den Großeltern lassen? Denn dort fühlt sie sich wirklich sauwohl.
    @Lillian: Ich finde, das klingt einleuchtend. Aber können wir nicht irgendwas tun, um ihr die Verarbeitung zu erleichtern? Denn wir finden es schön, dass sie die Möglichkeit hat, Zeit mit ihren Großeltern zu verbringen, und sie scheint es auch sehr zu genießen. Aber dieses Theater hinterlässt schon einen bitteren Nachgeschmack.
     
  5. AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!


    Warten, bis sie älter wird.
    Bei meiner Großen ist es jetzt kein Problem mehr, sie ist zwar auch überdreht, aber eher, weil sie uns so viel erzählen muss. Bei ihr sagen meine Eltern aber schon Vormittags, dass wir mittags zum Essen kommen und sie dann abholen und auch kurz vorher sagen sie es nochmal. Sie kann sich dann darauf vorbereiten.
    Was ich aber schon wichtig finde, ist, dass man seeehr viel Zeit mitbingt. Beim Hinbringen aber auch beim Abholen. Dann ist es eigentlich ruhiger.
     
  6. AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

    Hm, das mit dem Ankündigen ist vielleicht noch ein bisschen früh, aber wahrscheinlich sollten wir uns wirklich (noch) mehr Zeit mitbringen. Ansonsten hoffen wir einfach mal, dass es mit der Zeit besser wird...
     
  7. alya

    alya Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lemgo
    Homepage:
    AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

    Genauso ist das bei meinen Kindern heute noch und mittlerweile sind sie knapp 5 und knapp 4. Wenn sie weg sind ist alles kein Thema, sind sie wieder da kommt ganz oft in kurzen Abständen "Ich hab dich lieb - und vermisst!". Dazu kommt, dass sie 1 bis 2 Tage zum "akklimatisieren" brauchen.

    Vielleicht reduziert ihr das bei Oma&Opa schlafen auf weniger? Erstmal einmal im Monat oder 2mal im Monat maximal.
     
  8. AW: Unruhe nach Übernachtung bei Großeltern?!

    Hm, vielleicht war es in letzter Zeit wirklich ein bisschen oft für sie, auch wenn es uns nicht so vorkommt. GsD liegt zu den nächsten Wochenenden nichts an, so dass es jetzt eh erstmal ruhiger wird.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind durcheinander nach besuch bei Großeltern

    ,
  2. kind weint viel nach übernachtung bei Großeltern

    ,
  3. baby überreizt nach großelternbesuch

Die Seite wird geladen...