Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Alina, 10. November 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich muss es einfach Fragen und zwar hab ich ja jetzt am Mittwoch meinen letzten Us.

    So jetzt aber nicht bei der Ärztin die auch den Feinus gemacht hat, es ist eine Gemeinschaftspraxis mit 3 Frauenärzten.

    In der 10ssw hat mich Dr. H. untersucht. Im Wartezimmer ein hinweis das Kinder nicht mir rein dürfen. Ok - ist noch verkraftbar.

    Hendrik wär damals gern mit rein gekommen. Er war auch kurz mit drin bis es hieß US ohne meinen Mann :verdutz: Denn der US war von unten und das wollte der Arzt nicht das Hendrik dabei ist :rolleyes: k.a warum. Ich kann nur mutmaßen das viell. andere Männer "ausgerastet" sind beim Anblick was ein anderer Mann dort unten macht. Ist aber auch nur eine These. Warum er ihn rausschickte weiß ich nicht. Als hätt er mich noch nie Nackt gesehen. Nein er hat ja mein Bein bei Johannas Geburt nicht hochgehalten und etwa nich genau hingeguckt und überhaupt waren alle 3 Zeugungen unbefleckte Empfängnis.

    Aufjedenfall denk ich das ich diesen jenen Arzt wieder haben werde, nur wie weit darf er denn überhaupt entscheiden? Ich geh jetzt mal nicht von einer Vaginalen Untersuchung aus in der 28ssw. aber trotzdem. DARF ich nicht entscheiden wen ich dabei haben will und wen nicht?

    lg
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    Mein Mann durfte mit rein. Kein Problem.
    Ich wäre glaub ich gegangen, wenn der Arzt solche eine merkwürdige Entscheidung für mich träfe.

    Allerdings gehe ich auch zu einer FrauenärztIN.

    Lieben Gruß,
    Sabine
     
  3. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    .........also ich finde es persönlich sehr ungewöhnlich, dass dein mann bim US nicht dabei sei "darf". schließlich ist doch irgendwie auch was besonders. wer aber was entscheiden darf, kann ich dir nicht sagen. frag doch einfach vorher telefonisch nach, ich glaube, ich würde mir das gar nicht gefallen lassen......

    lg verena
     
  4. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    Also meine FÄin hatte es damals auch nicht so gern wenn die Männer bei dem vaginalen US mit dabei sind, hat aber den Wunsch der Frauen akzeptiert.

    Bei den folgenden US war das ja dann eh kein Thema mehr, sie hat sogar mal einen extra US einfach so gemacht weil mein Fraund mit dabei war und es sooooo gerne sehen wollte...;)

    Ich denke, wenn du deine Wünsche äußerst wird er schon klein bei geben...

    :winke: Tina
     
  5. Myrmi

    Myrmi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    Im optimalfall sollte der Arzt der Frau sagen was als nächste Untersuchung kommt, wenn sie wen im Raum mit hat und einfach die Frau fragen ob der 'Besuch' dabeibleiben darf oder raus soll.

    So kenn ich es jedenfalls - weder Jochen noch die Kinder wurden rausgeschickt beim US. Ich mein Hallo?, wo soll ich denn meine Kids lassen wenn ich allein zum Doc geh? :rolleyes: Draussen vor der Tür, kreischend weil sie zu Mama wollen?

    Als letztens meine beste Freundin dabei war (US wegen Fehlgeburt) fragte der Doc mich offen ob er sie rausschicken soll oder nicht.

    Ich denke, wenn eine Frau beim Frauenarzt die begleitende Person mit ins Untersuchungszimmer nimmt, ist es auch so das derjenige/diejenige bei jeder Untersuchung dabei bleiben darf, ansonsten lässt man die doch direkt im Wartezimmer.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    Also bei meinem Doc ist das kein Problem - die Männer werden reingebeten, wenn das vaginale fertig ist und es zum eigentlichen US fürs Kind geht. Selbiges mit Kindern - die werden von den Arzthelferinnen im Wartezimmer betüdelt, solange wie Mama das "unangenehme" hinter sich bringt.
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    Es war ja der Vaginale US um das Kind zu sehen... er meinte vom Bauch aus könne man das in der 10ssw noch nich so sehn...

    lg
     
  8. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ultraschall - was darf der Arzt ohne mich entscheiden?

    Hallo Alina,

    mein Mann war so früh nicht beim Ultraschall dabei, aber bei mir wurde ja auch später noch oft vaginal geschallt um den Muttermund zu messen. Da war er schon dabei. Die Kinder waren vor zwei Wochen mal dabei, weil ich sie nicht allein lassen konnte. Sonst habe ich die Arzttermine aber meistens alleine, weil das einfacher ist. Bei der Nackenfaltenmessung war mein Mann dabei (zum Glück!)
    Zum Feinultraschall würde ich die Kinder nicht mitnehmen. Ich hab erlebt, wie fertig wir waren nach dem Ergebnis der Nackenfaltenmessung. Wenn beim Feinultraschall irgendwas entdeckt werden würde, würde ich mich erstmal selber damit auseinander setzen wollen, bevor ich den Kinder was erzähle. Da bin ich ein gebranntes Kind...

    Allerdings würde ich den Arzt diese Entscheidung ob mit Mann / Kindern oder ohne nicht treffen lassen wollen!

    Liebe Grüße
    Rita
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...