trockene juckende Kopfhaut

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Honigbiene, 23. April 2005.

  1. Liebe Apotheken-Kundige,

    ich brauche irgendwas für meine Kopfhaut. Meine Haut ist insgesamt voll sensibel und neigt auch zum Jucken, auch wenn ich keine Allergien habe. Wenn ich mir nicht jeden Tag die Haare wasche fühle ich mich unwohl. Natürlich weiß ich, dass das natürlich sämtliche Schichten der Haut angreift. JEtzt benutze ich zwar schon ein Dermo-Rich-Shampo vom Friseur, aber das hilft nicht wirklich. Auch Eucerin-Shampo vermindert das Jucken nicht. Kennt Ihr eine Lotion, ein Balsam oder ein Shampo, das ich vielleicht noch ausprobieren könnte?

    Vielen Dank für Eure Antworten,
    Eure Honigbiene
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich hab das gleiche Problem :jaja: meine Kopfhaut ist sooo trocken, daß sie sich auch ständig schuppt und schrecklich juckt :heul: meine Haare fallen aus usw

    Tipp Nr 1 - der allerwichtigste - viiiiiiiiiiiel trinken!! Am besten 2-3 Liter Wasser (!) am Tag. Dann wird's schonmal viel besser.

    Tipp Nr 2 - maximal 2x die Woche Haare waschen!

    Tipp Nr 3 - Shampoo und Pflegeserie von Paul Mitchell "Moisture" hab ich nur sehr gute Erfahrungen mit gemacht, und ich hab schon tausend Sachen ausprobiert (alles, was Apotheke und Drogerie so hergeben) aber das hat mir am besten geholfen. Ich benutze das Shampoo Instant Moisture und nach jeder Haarwäsche den Conditioner "Super charged moisturizer". Für zwischendurch gibt es dann noch ein Awapuhi Moisture Mist Spray, das ist reine Feuchtigkeit und lässt sich einfach mal so auf die Haare aufsprühen (und auch auf die Haut, ist suuuuper vor allem im Sommer, erfrischt total und die Haut fühlt sich gleich nicht mehr so trocken an). Beim Shampoo und der Pflege ganz wichtig, das ganze immer intensiv in die KOpfhaut einzumassieren. Die Pflege lass ich immer so ca 10 Minuten einwirken, bevor ich sie nochmal aufschäume durch massieren und dann erst ausspüle.

    Liebe Grüße

    Alex
     
  3. Liebe Alex,
    ich bin super dankbar für Deinen Tipp! Ich bin schon auf das Babyschampoo von meinen Kindern übergegangen, das juckt dann zwar nicht, aber dementsprechend sehen auch die Haare aus... Deshalb hatte ich gehofft, so ein Friseurprodukt empfohlen zu bekommen - also Danke! Ich bin jetzt immer mit dem Keralogie Schampo Hydra Calm ganz gut klar gekommen, aber so nach 1-2 Jahren stellt sich anscheinend ein Gewöhnungseffekt ein... (nur falls Du mal was Anderes probieren willst). 2x wöchtentlich waschen? Das geht bei meinem Haar absolut nicht, außerdem bin ich blond, da sieht man die Fettschicht sofort....

    Hast Du vielleicht einen ebenso guten Tipp für eine Sonnencreme? Ich bin immer total verwirrt, weil es ja heißt, man soll entweder Sonnencreme oder Tagespflege. Also wenn ich Tagespflege nehme und mir dann überlege, och, jetzt gehe ich auf den Spiele, stehe ich plötzlich ganz ohne Schutz da, weil ich die Haut nicht verwirren will. Schmiere ich mir morgens (auch teures ZEug aus der Apotheke, so ein Gel von La Roche) Sonnengel drauf, dann kriege ich totale Pickel, weil das Gel überhaupt nicht pflegt, aber mit Lichtschutzfaktor 30 natürlich super gut gegen die Sonne hilft. Leider vertrage ich nichts Rückfettendes, so dass ich mit der Sonnensache heillos überfordert bin!? Tippchen für Bienchen?

    Liebe Grüße und Mitchell ist schon fast gekauft,
    Sabine
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hatte mal von "TIGI" (das ist so ne scenige Friseurmarke) ein Pfefferminz-Teebaumöl-Shampoo, das die Kopfhaut super beruhigt und "desinfiziert" hat. :jaja:

    Wegen der Sonnencreme: Hast Du mal Daylong aus der Apotheke probiert? Gibt's in zwei LSF (16 und 25? :???: ) und man muß sie wirklich nur ein einziges Mal am Tag auftragen. Trotz oft sehr empfindlicher Haut vertrag ich sie sehr gut! Und riechen tut sie auch töff!

    :winke:
     
  5. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HAst du schon mal beim Hautarzt abklären lassen ob du vielleicht eine seborrhoische Dermatitis hast?

    Würde ich auch mal zu Bedenken geben....

    Liebe Grüße, Viola
     
  6. Hm, und was ist das genau? Ich habe die Besuche beim Hautarzt vor ca. 12 Jahren eingestellt, als mir einer sagte, bei der "unreinen" Haut die ich habe, sollte ich es einfach mal mit einem Stück Seife probieren. Das fand ich so bodenlos, dass ich um diese Charge einen großen Bogen mache, denn meine Haut leidet an Unreinheit, wenn sie nicht genug Feuchtigkeit erhält, dass finde ich ja doch diametral entgegengesetzt. Deshalb behandel ich mich selbst, so gut es geht. Kann man denn an einer sebo-ding....Dermatitis was machen?

    Vielen Dank aber für den Hinweis, ich informiere mich mal im Internet!
    Gruß Sabine
     
  7. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    In 12 Jahren hat sich aber medizinisch viel getan, menschlich hoffentlich auch ;) Lass dir doch mal einen guten Hautarzt empfehlen.

    LG
     
  8. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. paul mitchell shampoo empfindliche kopfhaut

Die Seite wird geladen...