toter backenzahn - na und? oder wie?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Hedwig, 8. November 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,

    letzten freitag war ich mit tierischem druck im kiefer abends noch beim zahnarzt. ergebnis: mein backenzahn, der schon immer terror gemacht hat, ist abgestorben.
    der doc hat mir den zahn aufgebohrt, schmerztabletten verschrieben und mir für den 23.11. einen termin gegeben mit den worten: entweder wurzelbehandlung oder ziehen.

    tja. nun hab ich schmerzen und ernähr mich von schmerztabletten. aber bis zum 23.11? mit nem offenen zahn in dem sich alles sammelt?
    das ist doch nicht normal, oder?
    ich wette der legt es drauf an, dass sich auch noch die wurzel entzündet und der zahn raus muss. son krönchen ist ja viel lukrativer :bissig:

    weiß einer von euch ob das normal abläuft so?

    liebe grüße
    kim :zahn:
     
  2. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Kim,

    doch das ist normal, dass er Zahn über solch einen Zeitraum hoffen bleibt. Das dient dazu die Bakterien abzutöten die den Nerv im Zahn zerstört haben. Die Bakterien sterben nach und nach ab sobald sie mit Luft in Berührung kommen Wichtig ist, dass Du darauf achtest das sich die Öffnung im Zahn nicht zusetzt sonst entsteht das Druckgefühl wieder.

    Wenn Dein Zahnarzte denkt, dass er den Zahn erhalten kann, würde ich einen Wurzelkanalbehandlung machen lassen, das bedeutet der restliche abgestorbene Nerv wird aus dem Zahn entf. und mit einem Medikament vorerst beruhigt bis alles Beschwerden weg sind, danach wird der Zahn mit einer Paste in den Wurzelkanälen abgefüllt und ganz normal mit einer Füllung verschlossen. So bleibt der Zahn erhalten, er muss bloß irgendwann mit einer Krone versorgt werden, da tote Zähne sporös werden und gerne abbrechen.

    Hört sich alles schlimm an ist es aber nicht und allemal besser als einen Zahn zuverlieren den man durch diese Behandlung retten kann. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen, bei Frageb kannst Du mich gerne per PN kontaktieren.

    LG Sandra
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    danke, sandra für die ausführliche erklärung! *bussi*
    nur wie soll ich den zahn offen halten? da sammeln sich essensreste ohne ende und mit zähneputzen allein bekomm ich die nicht raus.
    und ich hab schmerzen *heul*

    liebe grüße
    kim
     
  4. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    jo, ich hab auch schon eine wurzelbehandlungen mit nem angestorbenen nerv gehabt - war ungelogen eine wohltat, hat auch gar nicht weh getan. vorher muss nur der leidensdruck groß genug sein ;-)

    den zahn hab ich immer noch, mit nem schicken goldkleidchen :prima:
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *kreisch*

    neeee. also neben meinem haarausfall und den ersten grauen strähnchen brauch ich jetzt nich auch noch n güldenen zahn. nenn mich oma, oder wie? :)
     
  6. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    na, da hat man immer eine altersvorsorge im mund :)

    *gins* *blitz*
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Kimmi,

    du musst mir nicht wirklich alles nachmachen tststs ....

    Ich nehme derzeit Silicea C 30 - das treibt alte und frische Entzündungen nach oben ......
    Mein Befund (heute beim Zahnarzt gewesen) schwere Entzündung um die Wurzel eines Backenzahnes. Der war eh auf der To-do-Liste ...... aber just am 1. Urlaubstag ist mir ein Stück Zahn abgeknallt - dann ein Teil der Füllung hinterher gepurzelt und mein Zahn hat schön stillgehalten bis ich wieder zu Hause war. Den Rest schenke ich dir - allerdings muss ich sagen, habe ich GsD keine Schmerzen mehr.
    Allerdings darf ich jetzt 4 - 5 Termine im Wochenabstand bei meinem neuen Zahnarzt verbringen. Hübscher junger Mann, Traum jeder Schwiegermutter und heißt auch auch noch Prinz :mrgreen: Wurzelbehandlung ich denk dann an dich :jaja:

    Allerdings würde ich mir an deiner Stelle einen neuen Zahnarzt suchen. Ich war mit meinem alten Doc nicht wirklich unzufrieden, aber er griff mir ein wenig zu tief in meine leeren Taschen ....... und so kam es zum Wechsel. Hab erst mein Brigittchen vorgeschickt und testen lassen. Test bestanden. Jetzt darf sich bei mir verkünsteln.

    Gute Besserung wünscht
    Ute

    und Arnica hilft auch - im Wechsel mit Silicea nehme ich es
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...