Tomatenpflanze

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Michi72, 1. Juli 2005.

  1. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    ich bin seit heute zufällig Besitzerin einer Tomatenpflanze.Hat Michelle geschenkt bekommen.Die Pflanze ist ungefähr 50 cm hoch und trägt stolze 7 kleine Tomätchen bis jetzt.Meine Fragen sind:

    1. Die Pflanze ist in einem Blumentopf (Durchmesser etwa 16 cm), ich habe keinen Garten, könnte sie also nur in den Hof stellen.In welche Topfgrösse sollte ich sie am besten umtopfen(welche Erde und welcher DÜnger?) und geht das jetzt noch?

    2. Ich kann die Pflanze nicht 24 Stunden am Tag draussen stehen lassen, da die Tomaten zwecks garstigen Nachbarn unter Garantie über nacht plötzlich beine bekommen könnten :bissig:
    Schadet es der Pflanze also, wenn ich sie morgens runter schleppe und abends wieder hoch, um sie über nacht hier auf der Fensterbank zu haben?
    Muss die keinen festen Standort haben?

    3. Oder kann ich sie generell auf der Fensterbank stehen lassen?

    Mann, ohne Garten ist man echt aufgeschmissen....
    Kann mich jemand über Tomatenpflanzen ein bischen aufklären? Ich fände es schön, wenn ich die Pflanze hier so mitten in der Stadt zum wachsen bringen würde bzw. später Tomaten ernten könnte.

    Haltet mich bitte nicht für "blond", aber ich habe von Tomatenpflanzen echt keine Ahnung :oops: :oops: *peinlich*

    Gruss
    Michaela
    Ps: Fotos könnte ich erst morgen abend machen, da Jasmin gerade die Digi-Cam mit auf Klassenfahrt hat.
     
  2. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HAllo Nicole,

    ich hab meine Tomaten in ganz einfachen 10-L-Eimern.
    Erde geht ganz normale Blumenerde und da gibst Du Tomatendünger dazu.
    Tomaten wollen von allem viel :Wasser, Sonne, Dünger

    Ob das hin und her schleppen der Pflanze schadet, weiß ich nciht. Wenn Du nicht zu sehr wackelst :-D sollte es gehen, aber es könnte doch etwas schwer werden, vom Gewicht her und evtl braucht die Tomate noch einen Stab zum Abstützen.
    Fensterbank ist eher nicht so gut (zu wenig Licht)
    Schade, daß Du so doofe Nachbarn hast

    LG
    Regina :blume:
     
  3. Lenchen

    Lenchen Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo Michaela! :winke:

    Also ich probiere nun auch das erste Jahr aus, mich auf den Balkon zu beschränken, weil wir keinen Garten haben.

    Ich habe hier 3 Tomatenpflanzen, Pepperoni`s, Maggikraut(Liebstöckel-toll für die Suppe) und sogar eine Balkonerdbeere hab ich.

    Also diese Gemüsepflanzen hab ich garnicht gedüngt, nur die Blühpflanzen mit Langzeitdünger. Gieße sie nur ab und an mit Kaffeesatz, soll wohl Ungeziefer fern halten.

    Die Töpfe in denen ich die Tomaten habe , haben ca. einen Durchmesser von 20 cm. Ich denke, dass es nichts ausmacht, wenn Du sie Nachts reinnimmst, aber Fachmann bin ich da natürlich nicht. Habe auch schon einige Tomaten dran und warte sehnsüchtig, dass sie rot werden. Erdbeeren haben wir schon zwei geerntet. Hört sich für Gärtner nicht toll an, aber wir haben uns darüber gefreut.

    Also nur Mut --> man muss alles mal ausprobieren!! :zwinker:

    Liebe Grüße sandra
     
  4. ich habe nun schon jedes jahr Tomaten, waswichtig ist:
    Viel Wasser, aber wenn es geht nicht unbedingt von oben auf die Blätter, das können sie nicht ganz so gut haben
    Die Innentriebe, die zwischen den Ästen wachsen, müssen rausgebrochen werden, nicht mit einer Schere oder sonst was, da sonst Keime in die Stiele kommen, einfach rausbrechen
    Tomaten brauchen viel Platz, sie sind sehr wurzelig :) je mehr Platz, umsomehr danken sie es mit leckeren Tomaten
    Abstützen, es gibt extra so Teile damit sie daran hochwachsen, aber ich nehme einfach einen Stock/ Stab und binde sie dran, nicht zu feste, sonst schnürrt sie sich ab, lieber lockerer lassen
    Und sie lieben die Sonne, am besten mitten rein, wo sie den ganzen Tag prall drinsteht
     
  5. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    [​IMG]Ach ja und wegen kein Wasser von oben mögen, ist es gut, wenn sie etwas geschützt sind, z. B. ein kleines Dach über dem Kopf haben.

    Darf ich mich gleich mit noch ner Tomatenfrage anschließen? Ist es gut auch andere Äste rauszubrechen, ausgeizen, die Zwischentriebe mach ich ja schon immer, aber sie wuchern so zu, ich halte sie übrigens in großen Speißfässern, 3 Pflanzen je Bottich, geht auch wunderbar. Ich war nämlich jetzt bei jemand anderen, und der hat schon richtige Tomaten dran, bei mir kommt grad erst der Fruchtansatz und der hat die Pflanze quasi um den Blütentrieb nackig gemacht, so dass sie dort mehr Sonne bekommt. Meine Pflanzen stehen geschützt an der Schuppenwand mit etwas Dach über dem Kopf.

    Tami, die sich schon aufs ernten freut
     
    #5 Tami, 10. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2007
  6. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Tami :winke:

    beim Tomaten-nackig-machen scheiden sich die Geister.
    Die einen schwören drauf und die anderen sagen: Bloß nicht

    Ich bin auch immer etwas unschlüssig. Meine wuchern dieses Jahr auch total, dabei stehen sie total im Freien.
    Ich denke, ein wenig auslichten kann nciht schaden, aber nciht zu viel, denn wenn keine Blätter mehr da sind, hat die Pflanze auch kein Chlorophyll mehr um Stoffwechsel zu betreiben und das wäre nicht gut.

    LG
    Regina :blume:
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Tami,

    boah was ne riesen Pflanze :verdutz:
    Meine ist nicht so gross und trägt auch bis jetzt nur 15 Tomaten, davon sind 7 schon Tomaten, der rest noch Tomätchen ;-)
    Meine stehen den ganzen Tag draussen, nur nachts muss ich sie zwecks garstigen nachbarn mit hochnehmen.Will ja nicht, das meine Tomaten über nacht beine bekommen.....
    Aber, sie haben auch "ein dach übern Kopf" wenn sie unten stehen.
    Ach noch ne Frage:
    Wie oft am Tag soll ich sie sicher gießen? Zur Zeit ist es hier sehr warm so das ich morgens giesse und abends nochmal giessen muss, weil alles so trocken ist.Ist das OK?

    Gruss
    Michaela
     
  8. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Völlig OK, das brauchen die Tomaten schon, vor allem jetzt, wenn sie die Früchte ansetzten,die ja auch viiiiieeeeel Wasser enthalten. Wenn man um diese Zeit unregelmäßig gießt, dann platzen die Tomaten oft.

    LG
    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...