Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonja77, 16. April 2008.

  1. Hallo,
    mein sohn maxime ist nun 4 monate und 3 wochen alt und bekommt seit ein paar wochen nun schon beikost. nicht viel weil er nichtmehr wie 3 oder 4 löffelchen mag. aber solang es ihm freude macht und er es mag geb ich es ihm. steigern kann ich es aber momentan nicht. will er nicht. habe auch mittlerweile festgestellt das er süßes gemüse wie kürbis, karotten nicht mag.. deftig soll es sein.. pastinake oder dieses gemüse gemischt mit kartoffeln oder brokkoli oder blumenkohl das isst er aber umso lieber.
    nun wollte ich ihm auchmal etwas nachtisch anbieten.. hatte extra feiner apfel, birnenmus und solche geschichten gekauft aber er isst es nicht.
    er schüttelt sich gleich und würgt davon.
    ist das denn schlimm wenn er keine obstgläschen mag? fehlen ihm da nicht die vitamine wenn er es garnicht essen sollte`.
    auch mit reisschleim oder mit sinlac brei kann ich ihm nicht kommen.. wird alles ausgespuckt und schaut mich strafend an..
    wann darf ich mit fleisch anfangen? erst dann wenn er ein glas komplett verputzt?
     
    #1 Sonja77, 16. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2008
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Guck mal hier, da findest du auf alle deine Fragen eine Antwort

    www.babyernaehrung.de
     
  3. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Hi Sonja!

    Also Jasmin mag auch keine Obstgläschen. Mittlerweile isst sie 4 Löffel, aber nur Banane/Apfel, aber auch erst seit einer Woche.
    Bananen pur isst sie, aber keine Gläschen, ich glaub sie mag die Säure darin nicht, eine andere Erklärung finde ich nicht...

    Und ich denke nicht dass das in dem Alter schlimm ist wenn sie es nicht mögen. Ich hab z.B. 6,5 Monate voll gestillt, da gabs weder Gemüsevitamine, noch Obstvitamine :)
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Ein so junges Baby sollte gar nicht so viel Abwechslung im Speisplan haben :nein:. Und Obst kannst Du getrost im zweiten Lebenshalbjahr erst wieder anbieten. Biete Deinem Sohn jeden Tag den gleichen (oder von mir aus die zwei gleichen) Gemuese-Kartoffel-Oel-Brei an und richte Dich dabei ruhig nach seinen Vorlieben. Gute Anfangsgemuese sind neben Kuerbis und Karotte auch Pastinaken, Zuchini, Mais, Spinat. Mit Blumenkohl und Brokkoli wuerde ich bis zum siebten Monat warten. Es scheint fuer Deinen Mini wirklich wichtig sich an den Geschmack der Beikost gewoehnen zu koennen. Und mit der Regelmaessigkeit wird er hoffentlich auch kontinuierlich seine Mengen steigern.
    Mit Fleisch kenne ich mich nicht aus. Was steht denn auf den Glaeschen drauf? Tendenziell wuerde ich sagen ab dem Halbjahresgeburtstag, da dann das zusaetzliche Eisen wichtig wird.

    Lulu
     
  5. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Mit Spinatgläschen muss man nur aufpassen, zumindest in den HIPP-Gläschen ist Sahne drin (Rahmspinat), ist bei allergiegefährdung oder Kuhmilchunverträglichkeit dann schlecht... hatte sie nämlich schon in der Hand und hätte sie beinahe gekauft (igitt, dann hätte ich Spinat essen müssen ;-) )
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Ich meine zu meinen Zeiten haette eine der Alternativmarken, Bioland oder Alnatura oder so, Spinat und Reis ohne Sahne gehabt. Ich kann mich aber auch taeuschen.

    Lulu
     
  7. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Sunival hat welche, aber die gibts nicht überall. Bei uns nur im Reformhaus...
     
  8. AW: Thema beikost: ist es schlimm wenn mein sohn kein nachtisch mag???

    Vielleicht versuchst du es mal mit selberkochen, manchmal schmeckt den Kindern das besser, als die immer gleichen Geschmacksrichtungen der Gläser. Meine Maus hat die gekochten Breie (meist aus dem G&U-Kochbuch "Kochen für Babys") verputzt wie ein Bär, die kleinen Gläschen blieben meist halb übrig und ich mußte eine Banane oder ein Brot hinterherfüttern.
    Viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...