Tattoos und Piercing!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von hasim, 3. August 2005.

  1. Was haltet ihr davon, wenn Eltern gepierct oder tätoviert sind??? Findet ihr das Schlimm??
    Also ich denke wenn es im Rahmen bleibt, hat es niemanden zu stören. Ich selbst hab mir gestern mein zweites Tattoo machen lassen. Eine Rose :rose: hab ich auf der Schulter( hintergrund bleibt geheim :nix: ) und nun hab ich mir nach sieben Jahren einen Armreif stechen lassen, in dem meine zwei Liebsten verewigt sind. :prima: Find es absolut im Rahmen. Und man kann es verstecken, wenn es erforderlich ist.
    Hab von jemanden gehört, die ist so verrückt nach Piercing, das sie jedes Spielzeug, das sie für ihre Kinder geschenkt bekommt verkauft, um sich neu stechen zu lassen. :peinlich: Würd mir im Traum nicht einfallen. :keinkomme
    Wie ist eure Meinung dazu??? Hoffe, das ich nicht wieder ein altes Thema aufgerührt habe, falls doch, Sorry!!
    Liebe Grüße Simone
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Ich finde das absolut nicht schlimm!!

    Habe auch selbst seit 2-3 Jahren ein Tattoo am Bein .
    Joshua fragt wohl immer mal, ob das auch irgendwann mal wieder wegwäscht.. :nix: :bissig: Natasha war anfangs auch etwas skeptisch...

    Aber finds echt nicht schlimm . Tattoo oder Piercing sagt ja rein gar nichts darüber aus, ob man gute oder schlechte Eltern ist.

    Allerdings die Sachen der Kinder zu verkaufen, damit ICH mir ein Tattoo leisten könnte fände ich ne schweinerei..... entweder es ist so drin, ohne daß die Kinder deswegen kürzer treten müssen, oder man läßt es bleiben.
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also ich habe ja selber ein Tattoo, dafür habe ich damals etwas länger gespart hat 320DM gekostet. Und Josephine war noch nicht da. Ich würde aber niee auf die Idee kommen ihr Spielzeug zu verkaufen. Und ich denke auch nicht selbst wenn ich es tun würde das es soviel gewinn bringt :verdutz:

    Als schlechte Mutter sehe ich mcih wegen einen 25cm Drachen auf meinem rechten Oberarm nochlange nicht. Ist zwar schon schwerer ihn im ´Sommer zu "verstecken" aber das will ich ja auch gar nicht so.

    lg alina :winke:
     
  4. Was soll daran schlimm sein? Und was heißt "im Rahmen bleiben"? Mein Mann ist eine wandernde Bildergalerie und ich mit meinen tätowierten Oberarmen erschrecke auch manche Oma im Familienbad - aber das macht uns doch bitteschön nicht zu schlechten Eltern. Bitte keine Klischees über tätowierte Rocker, die Frau und Kinder fressen, ja!
    Kein Mensch würde ein Wort verlieren über eine stark geschminkte Mama, die eimerweise Geld für den Kosmetiksalon ausgibt, warum also sollte man sich rechtfertigen, wenn man Tattoos liebt? Den Kindern ist das übrigens wurschtegal - sie kennen uns ja nicht anders. Und da fast der gesamte Freundeskreis tätowiert ist, halten sie das für völlig normal.
    Was die Dame mit dem exzessiven Piercing angeht: Leute, die über die Stränge schlagen zu Ungunsten ihrer Kinder sind nicht der Normalfall! Die Gute wird es auch merken, wenn sie wegen des ganzen Metalls von den Kühlschrankmagneten nicht mehr loskommt....

    lg
     
  5. Mein Mann ist seit ewigen Zeiten tätoviert ( an der Wade) und ich habe seit 10 Jahren ein Piercing im Nabel.
    Ich find es auch überhaupt nicht schlimm, wenn Eltern sich mit sowas "schmücken". :?
    Grenzen gibts natürlich. Schweinerei finde ich absolut, wenn die Kinder für das hobby der Eltern kürzer treten müssen :achtung:
    oder die Kids am Wahn teilnehmen.
    Ich z.B. weiß von einer Mutter, die hat ihrer Tochter zum 12. Geburtstag ein Nasenpiercing geschenkt :ochne:
    Das find ich absolut :shock:

    Gruß, Natalie
     
  6. Über diese Tussi könnte ich mich auch ständig aufregen. Hat drei Kinder, Geld ist eh knapp, da beide Joblos, und wenn man mal was bekommt ist es ganz schnell wieder weg. Würd ja auch nichts sagen, wenn es sinnvoll eingesetzt( zB nahrung usw.) Ich versteh auch gar nicht wie man so was machen kann. Mein Tattoo gestern hat auch 170 Euro gekostet. Aber würde nie auf die Idee kommen es von der Kleinen, noch von meinem Mann zu bezahlen. Mußte auch drauf sparen.
    Gruß Simone
     
  7. @ edith :prima:

    Das unterschreibe ich genau so ;-)
     
  8. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Huhu,
    ich habe auch ein Tatto und ich möchte mir irgendwann demnächst noch eines machen lassen, zusammen mit meinem GG.
    Mein Tatto ist unten am Bein, da sieht mans eh kaum. Zu dem habe ich einen Nasen und Nabelring. Der Nasestecker is zur teit drausen, da Kevin ihn immer rausreist beim Toben *aua*
    Als schlechte Mama fühl ich mich deswegen auf keinen Fall. Das sagt doch nichts darüber aus, wie ich mein Kind behandle und Erziehe...
    Zu dem, es gibt viel schlimmere sachen wo es sich drüber aufzuregen lohnt, aber nich sowas.
    Spielzeug der Kinder für das eigene vergnugen zu verkaufen is ja wohl das aller letzte. Unmöglich.


    @Edit ich mußte ja echt herzhaft lachen, ich hab mir das mit den Magneten mal Bildlich vorgestellt, zu gut... :-D


    LG Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...