Stillbaby und Verstopfung???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lena_2312, 13. Januar 2010.

  1. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Huhu,
    mein armer kleiner Keks hat seit ein paar Tagen arge Probleme mit dem Stuhlgang. Seit gestern ist es nun so massiv, dass er drückt (hochroter Kopf), und dann weint, aber nüscht raus bekommt :ochne:

    Ich weiß nicht mehr an was es noch liegen soll. Er bekommt keine Karotten, keine Banane, kein Weißmehl. Öl haben wir wieder ein passendes gefunden. Trinken tut er m.M. nach eigentlich auch genug...

    Unser Plan:
    gegen 8 Uhr: Stillen
    zwischendurch mal ein Stück Obst, auch mal nen Keks, am
    WE frühstückt er auch mal mit uns mit (wie gesagt seit 5 Tagen weder Banane, noch Brötchen, noch Keks...)
    11 Uhr: GKF - 200g mit Öl (keine Karotten!!!)
    gegen 13.30 Uhr (nach dem Mittagsschlaf): Stillen
    15.30 Uhr OGB- 150-180g (variiert immer mal) - Hirseflocken angerührt mit Babyapfel, dazu Öl oder Butter
    18 Uhr: Milchbrei - 180-200g
    gegen 19 Uhr (bzw. beim Zubettgehen): Stillen
    Selbst in der Nacht trinkt er ja noch 1mal Mumi...

    Er trinkt auch zusätzlich den Baby-Tee von Alnatura ganzs ehr verdünnt, davon ca. 250-300ml (Wasser pur geht leider nicht)

    ...und trotzdem hat er das hin und wieder und diesmal echt ganz schlimm. Wie kann ich denn dem kleinen Mann noch helfen??? Ich bin grad ziemlich überfragt :ochne: und weiss nicht mehr wo es herkommen soll :???:

    Habt ihr ne Idee?
    LG Uta
     
  2. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.335
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    Armer kleiner Knopf ... aber eine Idee hab ich auch nicht! Lenia hat es ja auch immer wieder, aber deine Globulis helfen dann ganz gut!

    Ich drück euch mal :troest: :bussi:
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    und die helfen dummerweise nur bei Bauchweh, genauso wie Kümmelzäpfchen o.ä.

    Milchzucker hat die KiÄ noch gemeint, aber da bin ich sehr vorsichtig geworden. Da hat Lena mal so heftiges Bauchweh bekommen, das muss ich nicht nochmal haben. Hat am Ende weniger gebracht und auch nicht geholfen :ochne:

    :bussi:
     
  4. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    Ich hab Franka Apfelsaft mit Fencheltee in die Wasserflasche gemacht.
    Und es gab als Nachtisch Birne.

    Was jetzt genau geholfen hat, weiß ich nicht...aber es wurde besser!

    lg
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    Birne gabs bei uns heute auch, aber die bläht ihn halt sehr. Mal schauen... :ochne:

    Weisst Du, mich macht es echt stuzig, weil er ja noch MuMi trinkt und davon nicht wenig. Da sollte das doch überhaupt nicht passieren :???: (dacht ich...)
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    Hast Du vielleicht was gegessen, was Deiner Verdauung zwar nichts tut, aber eben Luca ?!
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    keine Ahnung *schulterzuck* Ich hab nix ausgewöhnliches gegessen... und dass meine Kost Blähungen verursachen kann weiß ich ja, aber regelrecht Verstopfung???? Glaub ich fast nicht :???:
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Stillbaby und Verstopfung???

    Liebe Uta,

    es gibt ein altes Sprichwort das besagt:

    Wer gut isst, der gut schisst :mrgreen:

    Mumi macht theoretisch keine Verstopfung sondern im Gegenteil es sorgt für weichen Stuhlgang. Es ist richtig, dass Du zur Beikost Wasser oder Tee gibst - die Mengen die sie trinkt sind auch völlig in Ordnung.

    Wenn ein Baby nun trotz Mumi und Beikost wenig und dann noch festen Stuhlgang produziert KANN es ein Zeichen für Mehrbedarf sein. Beim Querrechnen komme ich auf 550 g kaloriengerechte Kost die keine stopfenden Komponenten enthält. Die Menge an Mumi ist nicht zu bestimmen.

    Am Abend könntest Du ihr einen Aptamil Milchbrei anbieten - das sind die einzigen Breie mit Prebiotics für die Darmflora. Das unterstützt den Mumi-Effekt noch. Da sie 10 Monate ist, wäre der Beikostumfang pro MZ eher bei 220 - 240 g angesiedelt als bei 150 - 200 g. Das könnte erklären warum sie selten Stuhlgang hat. Wenn der Stuhl dann in der Darmschlinge irgendwo festsitzt trocknet er ein und wird hart. Dann hilft im Zweifelsfall nur ein paar Tage mit Mikroklist zu arbeiten.

    Generell würde ich versuchen MEHR Beikost zu füttern und vielleicht mal eine Wiegeprobe vor und nach den einzelnen Stillmahlzeiten machen um zu sehen was sie an Mumi noch trinkt.

    Mein Tipp - also, versuche größere Mengen zu löffeln ..... dein Speiseplan ist gut.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. verstopfung stillbaby

Die Seite wird geladen...