Spülmaschine und kalkhaltiges Wasser....?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tulpinchen, 14. Mai 2005.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich glaub, wir haben hier total kalkhaltiges Wasser.
    Zumindest sind die eigentlich sauberen Sachen aus der Spülmaschine immer voller weißer Flecken und fühlen sich irgendwie "schmierig" an.

    Ich benutze immer diese 3-in-1-Tabs und habe auch meine Spülmaschine danach eingestellt.
    Jetzt habe ich überlegt, ob ich zusätzlich zu den 3er-Tabs auch noch Klarspüler und/oder Salz (welches davon ist denn nun gegen Kalkflecken? :???: ) in die Maschine füllen soll...soll ich oder macht das was kaputt? :verdutz:

    Ach so, falls das von Interesse ist: ich spüle immer im Energiespar-Programm, das ungefähr hundert Jahre läuft und mindestens die Hälfte davon zum Trocknen braucht - wobei das Geschirr trotzdem noch naß ist, wenn ich die Maschine unmittelbar nach Programmende öffne.

    Dankeschön!
    :winke:
     
  2. nass ist meins unmittelbar danach auch noch. und becher z.b. oben drauf auch. mich stört das aber ehrlich gesagt nicht.

    die flüssigkeit ist wohl klarspüler. für glassachen.
    und das salz ist doch zur entkalkung, oder? *grübel*

    ich muss eigntlich regelmäßig gläser nach einer gewissen zeit wegschmeißen, weil kalkflecken drauf sind.
    ich meine hier mal gelesen zu haben, dass das bei haushaltsmaschinen normal ist. nur bei großküchengeräten wäre das anders. warum auch immer.

    ich benutze tabs, die ich grad sehe und habe immer auch salz und klarspüler in der maschine.

    allerdings mache ich zwischendurch auch immer mal wieder ein heißes programm. das handhabe ich so, weil a. töpfe mit fett m.e. sauberer werden und b. gleichzeitig die maschine dadurch nicht schmierig wird. habe auch mal gelesen, dass man das angeblich auch bei der waschmaschine so machen soll: ab und zu mal kochen lassen. dadurch würden keime abgetötet, die auch durch das feuchtwarme klima entstehen können. ich denke, bei der spüli wird das nicht viel anders sein.
     
  3. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Tulpinchen!!

    Ich würde an deiner Stelle wirklich mal versuchen Einzelkomponente zu nehmen.

    Du kannst bei deiner Maschine sicher die Salzmenge einstellen die sie braucht, je nach Härtegrad eures Wassers. Und bei Klarspüler kannst du auch individuell einstellen wieviel es braucht. Aber da musst du ausprobieren wie das Geschier nach der Wäsche aussieht

    Ich bin gar keine Freundin für die 3 in 1 Tabs. Weil so kannst du nicht selber bestimmen wieviel es von welchen Mittel braucht. Wenn du es selber einstellst machst du auch der Natur eine Freude, weil es weniger Waschmittelrückstände im Wasser gibt. Ich habe auch das Waschmittel in Pulverform.

    Ich gebe, egal ob in die Waschmaschien oder Geschirspühler, immer weniger Pulver rein als angeschrieben ist und es wird trotzdem alles sauber.

    Versuch es doch mal. :)

    Schöner Abend noch!!
     
  4. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Sind es Kalkflecken?? Weil die sollten ja mit Essig oder Entkalker weg gehen. Unsere Gläser werden mit der Zeit auch matt, ist aber nicht Kalk sondern die Glasoberfläche wird angegriffen. Bei Calgonit heisst es glaubs "Glaskorosien" Dagegen kann man glaubs wirklich nicht viel machen. :-?
     
  5. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das 'volle' Programm (d. h. höchste Temperatur) sollte sowieso häufiger benutzt werden, da sich sonst schnell die Ablaufschläuche mit Fettresten zusetzen können.

    LG,
    Mullemaus
     
  6. ich habe immer kalk vermutet. sieht zumindest so aus. :verdutz: aber ich habe 1x versucht, das mit essig wegzubekommen. wurde auch etwas weniger (meine ich zumindest). aber ging nicht ganz weg. der aufwand war mir dann auf dauer doch zu groß.

    kann natürlich auch so gewesen sein, wie du das beschreibst. hm.
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Eigentlich hatte ich daran gedacht, zusätzlich zu den 3er-Tabs noch Klarspüler und/oder Salz zu nehmen... :oops:

    Ich muß mal gucken, ob/wie/wo ich die Mengen bei meiner Maschine einstellen kann. Ist eine AEG - die müßte das ja eigentlich können.
    Aber erstmal muß ich noch meine Familienpackung 3er wegspülen...

    Dieses "Heißspülprogramm" werd ich dann wohl auch hin und wieder mal benutzen. Gibt es dann irgendwelche Sachen, die ich dann nicht mitspülen darf oder kann ich ganz normal bepacken?

    Danke!
    :winke:
     
  8. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Katja!!

    Hat bestimmt eine Bedienungsanleitung zur Maschiene und da wird es stehen wegen dem einstellen.

    Mach doch die Familienpackung Tabs fertig und nimm dann einzelne Produkte. Sonst ist es dann zu viel des Guten.

    Denke du kannst alles reinstellen. Aufpassen würde ich am ehnsten bei Plastikgefässen. Aber wird meistens nicht heisser als 65 grad.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. spülmaschine kalkhaltiges-wasser

    ,
  2. geschirrspüler sehr hartes wasser

    ,
  3. spülmaschine kalkwasser

Die Seite wird geladen...