Sexualkunde in deutschen Schulen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ElliS, 6. März 2014.

  1. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    Hallo,

    Ich braeuchte mal ein paar Information/Erfahrungen/Anregungen etc bezueglich des oben genannten Themas.

    Grund: Ich muss eine Hausarbeit fuer die Uni schreiben im Fach 'Sexual Health' und ich hab mir Deutschland als Bezugsland gewaehlt...ist ja auch mal interessant, ueber das eigene Land mehr zu erfahren.

    Es geht um Interventionen in Sekundarschulen bezueglich Sexualaufklaerung...wer unterrichtes das? Was wird wie unterrichtet? Wer ist fuer den Inhalt verantwortlich? Wie wird es aufgenommen? Etc etc etc

    Habt Ihr was fuer mich?

    Lieben Dank,

    Sabina
     
  2. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    Ich hab ne 10.Klässlerin, die ich mit dir mal in Kontakt bringen könnte. Ist vermutlich einfacher, als die Infos über mich laufen zu lassen. ;)
    Hast du Skype?
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    Bei uns gibt es in der Sekundarstufe Aufklärungsunterricht in der 6. Klasse im Rahmen des Biologie-Unterrichts. Die Eltern werden vorher bei einem Elternabend informiert, was durchgenommen wird, und müssen unterschreiben, dass ihr Kind teilnehmen darf. Im Prinzip ging's da um Bienchen und Blümchen, nochmal die Organe, Zyklus u.ä., aber auch Krankheiten, AIDS, Verhütung und sowas. Dazu waren sie dann auch nochmal bei ProFamilia (die bieten so Aktionsvormittage für Schulen an), aber sonst wurde das von den Biolehrern unterrichtet.
    Ob in der Oberstufe nochmal was kommt, weiß ich nicht...

    LG, Bella :blume:

    P.S. Google doch mal nach den Biolehrplänen (i.A. 6. Schuljahr), da müsstest Du doch auch einiges finden!
     
  4. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    Bei uns ging es in der 4. Klasse los (Grundschule) mit sehr einfachen Unterscheidungsmerkmalen (Geschlecht, Geschlechtsorgane etc.). Aufgeklärt hat die Klassenlehrerin. Die Mädchen bekamen auch kleine Pakete mit (mit "Tage"buch, Tampon, Binde, Slipeinlage). Jetzt ist meine Tochter in der 5. Klasse und die Sexualkunde wird im Moment nicht zum Thema gemacht. Das wird nächstes Jahr folgen (6. Klasse).
     
  5. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    bei uns schon in der 3. klasse.....
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    Irgendwas war in der Grundschule schon mal. Aktuell ist es (wieder) Thema in der 6. Klasse. Es gibt teilweise geschlechtergetrennten Unterricht. Besprochen wird alles mögliche von Verhütung bis Homosexualität. Wir Eltern mussten dafür unterzeichnen, dass die Kinder das lernen.
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    Bei meiner Großen wurde das auch in der 4. Klasse Grundschule im Fach MNK (Klassenlehrerin) behandelt (Geschlechtsmerkmale, -unterschiede, Zyklus, Menstruation, Entstehung und Entwicklung eines Babys). Nun, Grundschule ist jedoch keine Sekundarschule. Also eher nicht relevant.
    In der jetzigen Schule soll es auch wieder Aufklärungsunterricht in der 6. Klasse geben. (Fach Bio), aber die Lehrerin hat diesen bislang gekonnt vermieden ;).
     
  8. Änni

    Änni Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    AW: Sexualkunde in deutschen Schulen

    Bei uns geht es im 4. Schuljahr los, das ganze heißt "Mein Körper gehört mir".
    Es wurden Themen besprochen, wie verhalte ich mich, wenn mich ein Fremder anspricht, Missbrauch usw.
    Aussderm das typische, Unterschiede zwischen Mann und Frau, beschriften der Genitalien, wie entsteht ein Kind.
    Was mir gar nicht gefallen hat, das Jan schreiben sollte was ein Orgasmus ist und welche anderen gute und weniger gute Wörter er für Geschlechtsverkehr kennt. Mein Sohni ist da noch völlig unbedarft und die intressanten Wörter für Geschlechtsverkehr lernt er noch früh genug, die bringe ich ihm jetzt nicht bei.

    Alles in allem, meiner findet den Sexualunterricht sowas von langweilig und ist froh, wenn das Thema durch ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...