Seufz, Ellen behält nix bei sich

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Annette, 30. September 2007.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,
    eigentlich hätte Ellen heute mit dem Kindergarten beim Erntedank-Gottesdienst gesungen. Aber seit 7 Uhr heute morgen spuckt sie! Erst dachten wir, wenn das mal raus ist wirds besser (so wars schon mal), aber leider spuckt sie alles wieder raus was sie isst oder trinkt. Frühstück war etwas Fencheltee und ne Diskussion, dass es heute keinen Saft gibt - und den hat sie wieder gespuckt. Sie hat zwischendurch 2 x vom Zwieback gebissen, 3-4 Salzstängele und jetzt hatte ich ihr ein paar Nudeln gemacht (Mama, will Nudeln essen!), die sie auch ganz gut gegessen hat und immerhin ne Stunde bei sich behalten hat. Aber die kamen jetzt grad auch wieder raus . . .:ochne:

    Momentan sitzt sie mit Papa in der Badewanne und planscht rum (sie hatte sich vorhin vollgek....). Sie klagt ab und zu über Bauchweh - ist ja auch kein Wunder, sie will spucken aber es ist nix mehr da, aber sonst ist sie relativ gut drauf.

    Was kann ich ihr zu essen geben? Und zu trinken? Sollte ich irgendwelche Medikamenten geben? Und für das Bauchweh - massieren? Wärme?
    Sind Anfängerfragen, ich weiß. Aber Ellen hatte sowas noch nie.

    Danke fü eure Tipps und Ratschläge. Ich kruschtel so lange mal noch in der Forensuche.

    Grüße
    Annette
     
  2. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    hm, ich würd sie erstmal auf Nulldiät setzen und es nur mit trinken versuchen.
    Vielleicht hat sie sich "nur" den Magen verrenkt und wenn erstmal Ruhe ist, gehts dann wieder.

    Sobald was zu trinken drin bleibt - Tee oder stilles Wasser - kannst ja dann aufstocken.

    Medikamente würde ich noch nicht geben, wenn sie dabei fit ist, dan regelt sich das von allein.

    Ansosnten mal beim Arzt nachfragen.
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    Hi Anette, Leidensgenossin!

    Julia saß im Erntedankgodi hinten mit Martin, damit er mit ihr schnell rauskann, sie klagte seit kurz vor dem Frühstück über Übelkeit und Bauchweh. Er ging dann mit ihr früher heim und kaum zu Hause, hat sie gespuckt.

    Es ist genauso, wie bei Dir. Zwei Mal erbrochen, heute morgen nur Zwieback gegessen, dann eben einen Tee getrunken (natürlich nicht schluckweise sondern ganze Tasse ;-) ),, die kam postwendend wieder raus.

    So ist sie jetzt auf Nulldiät gesetzt, in einer oder zwei Stunden bekommt sie wieder etwas zu trinken, und eh sie nicdth das bei sich behält , bekommt sie auch keinen Zwieback.

    Wenn sie noch mehr erbricht, auch ohne Trinken, dann geb ich ihr Elektolytlösung, vorausgesetzt, es bekommt ihr.

    Wenn alles nicht besser wird, dann Arzt morgen. Aber so wie das bisher aussieht bei allen anderen, die gerade betroffen sind oder waren, müßte das nach einem Tag fast ok sein, bis auf einen etwas maladen Magen!

    Alles Gute Euch

    Christine
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    Danke ihr beiden!
    Ich hab Ellen jetzt grad ins Bett und ihr jede Bitte um Essen und Trinken ausgeschlagen! Mal sehn, wie lange sie schläft. Danach werde ich dann auch wieder nur mit Trinken anfangen (Fencheltee müsste ja OK sein) und dann mal weiter sehen!
    Immer kommt sowas, wenn man es gar nicht brauchen kann. Ich soll ab morgen wieder halbtags arbeiten. Und wenn das jetzt gleich am ersten Tag nix wird . . . mal schaun ob ich die Oma dann beschäftige.

    Christine, deiner Julia gute Besserung.

    Grüßle
    Annette
     
  5. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    Alles Gute der kleinen Maus!

    Sitze selber hier rum wie Falschgeld, hab seit heute Nacht ziemliche Magenschmerzen verquirlt mit Übungswehen *autsch*

    Gute Besserung an alle kranken Mäuse und Mamas
    Eos (keine Lust mehr auf Kamillentee)
     
  6. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    Wenn sie weiterspuckt würde ich in die Apotheke fahren und VOMEX-Zäpfchen kaufen, nach einem müsste es schon fast wieder gut sein... ich habe noch nie mehr als eines geben müssen, außer beim Rota-Virus.
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    Ja, das ist richtig, Danielle, Vomex würde ich auch geben, aber halt nur eine oder so......

    christine
     
  8. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Seufz, Ellen behält nix bei sich

    Also Ellen hat jetzt fast 2 Stunden geschlafen und nun auch einiges getrunken.
    Bis jetzt bleibt alles drin, ist immerhin schon ne halbe Stunde her . . .

    Ich bin einfach in der Hoffnung, dass sich der Magen wieder beruhigt.

    @Danielle: Das mit den Vomex werd ich mir mal aufschreiben und die besorgen für den Notfall. Danke!

    Grüßle
    Annette
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...