Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von belladonna, 20. November 2011.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo an die Küchenfeen,
    ich habe echt ein Problem: immer wenn ich voller Engagement und ohne jegliche Fertigprodukte Brühe koche (egal ob Fleischbrühe oder Hühnerbrühe), schmeckt sie total langweilig! :-? Ich habe schon diverse Rezepte durchprobiert, nehme nur frische Zutaten, nicht zuviel Wasser, aber irgendwie lässt das Ergebnis immer zu wünschen übrig! Aber mit Maggi oder Brühpulver nachwürzen mag ich halt auch nicht, soll ja schließlich ohne künstliche Hilfsmittel/Geschmacksverstärker sein.

    Hat jemanden den ultimativen Tipp für mich, wie ich doch noch eine leckere Brühe zustandebringe??? :???:

    Danke, Bella :blume:
     
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.447
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

    Wie lange kochst Du sie? Eine gute Brühe sollte sehr langsam und sehr lange kochen. Nach einer Stunde ist sie ok, zwei Stunden langsames Köcheln macht sie besser.

    Magst Du Brühe, die jemand anderes gekocht hat? Mögen andere Deine Brühe? Vielleicht bist Du bei Brühe zu sehr an Maggigeschmack gewöhnt.

    Ich koche meine Hühnerbrühe ganz einfach: Ich nehme lieber ein Hähnchen oder Hänchenkeulen als ein Suppenhuhn, wasche es ab und lasse es aufkochen. Dann stelle ich die Temperatur runter. Den Schaum schöpfe ich ab. Nach einger Zeit gebe ich das kleingeschnittene Suppengrün dazu. Erst nach einer Stunde salze ich die Brühe. Sie köchelt brav weiter und schmeckt nach zwei Stunden sehr gut.
     
  3. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

    hier häng ich mich mal dran...
     
  4. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.075
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

    Die Hühnersuppe mach ich genau so wie Susala :jaja:

    Ansonsten hab ich mir mein Suppengewürz selbst gemacht. Du nimmst normales Suppengemüse (Möhren, Lauche, Sellerie, Petersilienwurzel, evtl. Knoblauch) schneidest es schön klein und bearbeitest es danach ausgiebig mit dem Stabmixer bis Du eine gleichmässige Paste hast. Dieser gibst Du pro 100g Masse 10g Salz zu und gibst sie in kleine Marmeldengläser. Durch das Salz ist das Gewürz haltbar. Wie lange genau kann ich dir noch nicht sagen, ich habs erst vor 4 Wochen ausprobiert.

    2 TL auf eine Tasse kochendes Wasser sollte eine leckere Gemüsebrühe ergeben.
    Ich habs bisher aber nur zum Abschmecken benutzt und dafür ist es richtig lecker. :jaja: Man sollte nur das Essen nicht sofort nach probieren nachdem man dami gewürzt hat, dann schmeckt alles erstmal nach rohem Gemüse.
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.391
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

    Wenn ich selber Hühnersuppe o.ä. mache, dann schneide ich ein bis zwei Zwiebeln mit Haut quer durch, gebe etwas Öl in den Topf, setze die Zwiebel hinein und brate sie an, bis sie Farbe haben und gut riechen, das in grobe Würfel geschnittene Suppengemüse röste ich auch an.
    Das gibt der Brühe erstens eine schöne Farbe und zweitens einen guten Geschmack.
    Und dann muss das halt dann schon 2-3 Stunden köcheln, bis der ganze Geschmack vom Gemüse in der Suppe ist.
    Salz und Pfeffer (!) bringen Pfiff hinein.

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  6. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

    ich nehme auch immer reichlich Hähnchenteile - Schenkel oder nur Bein. In den riesiger Topf etwas Öl, dann die Hühnerteile nach und nach dazu, geschnittenes Wurzelgemüse (Lauch, Möhren, Sellerie) dazu und kurz anrösten.
    Dann Wasser dazu (Hühner+Gemüse knapp bedeckt) und salzen und - gefühlt ewig - kochen, mind. aber 2h.

    Wenn du einen Teil des Fleisches nach ca. 30min. raus nimmt und vom Knochen befreist, kannst du es als Suppeneinlage benutzen, später ist es zu verkocht.

    Bei Rinderbrühe ist es wichtig, dass du auch Knochen dazu nimmt, Ochsenschwanz z.B., nicht nur Fleisch, sonst wird es zu fad.
     
  7. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(

    Ich mache meine Brühe wie Jacqueline.
    Im Sommer habe ich immer Maggikraut (LIebstöckel) auf dem Balkon und gebe das dazu.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.501
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Dahoam
    AW: Selbstgemachte Brühe schmeckt nach nichts! :-(


    Ja, genau das mt der Zwiebel wollte ich auch vorschlagen, das funzt super!!

    Bei Gemüsesuppe mache ich es anders, da nehme ich klein geschnittene Zwiebeln dünste die in Olivenöl an und mache ziemlich schnell etwas konzentriertes Tomatenmark aus der Tube dazu und röste das ein bischen mit an, dann noch ganz klein geschnittene Karotte dazu und dann je nach Bedarf, meist kommen dann gewürfelte Kartoffeln dazu und es wird eine leckere Kartoffelsuppe (ich und Yannick mögen die mit Stückchen lieber, als püriert)

    Lg
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rinderbrühe schmeckt nach nichts

    ,
  2. hühnersuppe schmeckt fettig

    ,
  3. hühnerbrühe lasch

    ,
  4. Gemüsesuppe schmeckt nicht was tun,
  5. brühe schmeckt nach wasser
Die Seite wird geladen...